Eberbach – Autofahrer bei Frontalzusammenstoß B 45 tödlich verletzt; Zeugen dringend gesucht

Eberbach/Metropolregion Rhein-Neckar  (ots) – Bei einem Verkehrsunfall am Freitagnachmittag auf der B 45 bei Eberbach wurde ein 52-jähriger Autofahrer tödlich verletzt. Der aus dem Erbacher Raum (Hessen) stammende Mann war mit seinem VW von Eberbach in Richtung Erbach/Hessen unterwegs, als er auf gerader Strecke aus bislang unbekannter Ursache auf die Gegenfahrbahn geriet und mit einem Renault zusammenstieß.

 

Die Insassen des SUV, eine 56-jährige Frau und ihr 60-jähriger Beifahrer und Ehemann wurden durch die Kollision schwer verletzt. Die Frau wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen, ihr Ehemann wurde nach seiner notärztlichen Behandlung in eine Klinik transportiert.

 

Die B 45 war zwischen Eberbach und Gammelsbach bis gegen 20 Uhr voll gesperrt. Die Feuerwehr Eberbach war zum Absperren der Fahrbahn und Bergung der Fahrzeuginsassen im Einsatz. Das Verkehrskommissariat Heidelberg hat die weiteren Ermittlungen übernommen. Ein Sachverständiger wurde zur Klärung der Unfallursache hinzugezogen.

 

Zeugen, die den Unfallhergang beobachtet haben, werden gebeten, sich mit dem Verkehrskommissariat Heidelberg, Tel.: 0621/174-4140 oder dem Polizeirevier Eberbach, Tel.: 06271/9210-0.

 

 

OTS:             Polizeipräsidium Mannheim

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hochschule Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER




web
stats

///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN