Ludwigshafen – Chemie-Nobelpreisträger Prof. Dr. Stefan Hell zu Gast im Rathaus und am Carl-Bosch-Gymnasium (Video)

        Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar – Der aus Ludwigshafen stammende diesjährige Chemie-Nobelpreisträger Prof. Dr. Stefan Hell war am Montag zu Gast in seiner Heimatstadt. Hell erhielt den diesjährigen Chemie-Nobelpreis zusammen mit zwei Kollegen für seine Entdeckungen im Bereich der Fluoreszenz-Mikroskopie.


        • VIDEOINSERAT
          Torbjörn Kartes in Friesenheim

        Auf Einladung von Oberbürgermeisterin Dr. Eva Lohse besuchte er das Rathaus und trug sich dabei auch in das Goldene Buch der Stadt Ludwigshafen ein.

        Im Anschluss an den Empfang im Rathaus führte es Hell zurück an seine ehemalige Schule, das Carl-Bosch-Gymnasium, wo er 1981 sein Abitur ablegte.
        Dort machte er einen Rundgang durch die Schule und stattete u.a. auch dem Chemiesaal einen Besuch ab. Dabei unterhielt er sich auch mit der Schulleitung
        und aktuellen Schülern des Gymnasiums und erzählte einige Anekdoten.

        Für die Schüler war der Besuch des Nobelpreisträgers durchaus etwas Besonderes.

         

         

         

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Congressforum Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Schuh Keller


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X