Walldorf – Gerechtes Remis in Freiburg

Walldorf / Metropolregion Rhein Neckar – Der FC-Astoria Walldorf spielt beim SC Freiburg II 1:1-Unentschieden. Walldorfs Ex-Torjäger Dejan Bozic muss bereits nach zwanzig Minuten verletzt raus. Der kurz zuvor eingewechselte David Etzold erzielt in der 64. Minute den 1:1-Ausgleichstreffer.

FCA-Trainer Matthias Born musste auf das Fehlen der zwei Rotgesperrten Manuel Kaufmann und Steffen Haas reagieren und brachte Michael Glaser für die Innenverteidigung und Stephan Sieger als Sechser vor der Viererabwehrkette. Krankheitsbedingt waren auch Ersatztorhüter Jürgen Rennar und Marcus Meyer nicht anwesend, Marcel Hofbauer begann auf der rechten offensiven Außenbahn. Außerdem stand Marcel Carl nach überstandener Verletzung erstmals wieder im Kader.

Die Partie begann flott mit Torraumszenen auf beiden Seiten, nach einem Fehler im Walldorfer Spielaufbau hatte SC-Stürmer Dejan Bozic den ersten nennenswerten Torabschluss (4.). Auf der Gegenseite zischte ein Schuss von Maxi Albrecht von halbrechter Position am langen Pfosten vorbei (8.). In der 18. Minute war für den ehemaligen Walldorfer Torjäger Bozic bereits vorzeitig Schluss, verletzungsbedingt musste er ausgewechselt werden. Offensiv ging es weiter, nach einer schnellen Kombination tauchte der österreichische Nationalspieler Philipp Zulechner frei vor Walldorfs Schlussmann Rick Wulle auf, sein vermeintlich einfacher Querpass auf den mitgelaufenen Daouri missriet jedoch völlig (32.). Kurz vor der Pause parierte Wulle einen Kopfball von Kath aus kurzer Distanz bravourös (42.). So ging es torlos in die Halbzeitpause.

Nach dem Seitenwechsel erwischte der FCA den besseren Start und hatte durch Albrecht die erste gute Torchance, sein Volleyschuss im Anschluss an einem Eckball faustete Fuhry im Gehäuse der Freiburger zur Seite (48.). In diese gute Phase der Walldorfer hinein fiel der 1:0-Führungstreffer für die Breisgauer, dabei machte Wulle bei einem verdeckten Schuss von Kath keine gute Figur (54.). Kurz darauf vergab Freiburgs Zehner Almpanis freistehend die frühzeitige Entscheidung, als er einen feinen Pass in den Rücken der Abwehr über die Querlatte drosch (58.). Born reagierte und brachte mit einem Doppelwechsel frischen Wind ins Walldorfer Offensivspiel, für Albrecht und Hofbauer kamen Carl und Etzold (60.). Diese Einwechslung sollte sich minutenspäter bereits auszahlen, auf Zuspiel von Carl erzielte Etzold den verdienten 1:1-Ausgleichstreffer (64.). In der Schlussviertelstunde kam Hektik auf, beide Mannschaften wollten den Sieg und führten harte Zweikämpfe im Mittelfeld. In der 78. Minute nahm Daoui eine lange Flanke direkt ab, fand in den gutpostierten Wulle jedoch seinen Meister. Die letzte Chance der Partie hatte Walldorf durch Benny Hofmann (85.), der nach einem feinen Doppelpass frei vor Fuhry auftauchte und sich uneigennützig für einen Querpass auf den mitgelaufenen Carl entschied, dies konnte jedoch in letzter Sekunde von einem Freiburger Verteidiger unterbunden werden.

FCA-Trainer Born zeigte sich kurz nach dem Abpfiff zufrieden mit dem Punktgewinn in Freiburg: „Wir haben heute eine ausgeglichene Partie erlebt. Nach dem Rückstand konnten wir den Schalter umlegen, Carl und Etzold haben nach ihrer Einwechslung das Angriffsspiel angekurbelt.“ Nach zwölf Ligaspielen hat der FC-Astoria Walldorf fünfzehn Punkte auf der Habenseite, nächstes Wochenende ist man spielfrei. Weiter geht’s am Mittwoch, den 15. Oktober mit dem Achtelfinale des BFV-Pokals, dann ist die Mannschaft von Born zu Gast beim SV Langensteinbach.

Tore: 1:0 (54.) Kath, 1:1 (64.) Etzold

SC Freiburg II: Fuhry – Höhn, Julien, Kath, Gbadamassi – Kath, Almpanis (90. Zwimpfer), Laprevotte, Russ, Yildirim – Zulechner (75. Kinoshita), Bozic (19. Daouri)

FC-Astoria Walldorf: Wulle – Hofmann, Nyenty, Glaser, Stadler – Sieger, Schön (82. Mohr), Hofbauer (60. Etzold), Albrecht (60. Carl), Hillenbrand – Groß

Schiedsrichter: Jens Anton (Kirkel)

Zuschauer: 150

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hier können Sie werben!


    PREMIUMPARTNER


  • SPORTNEWS

    >> Weitere

  • MRN-NEWS SOCIAL MEDIA




  • VIDEOBERICHTE

      Mannheim – Aktuell Autobrand

    • Mannheim – Aktuell Autobrand
      Mannheim / Metropolregion Rhein-Neckar – Heute am 03.10.2023 kam es zu einem Autobrand in der Hessischen Straße. Wie es zu dem Brand kam, ist noch nicht bekannt und Teil der polizeilichen Ermittlungen. Über die Höhe des Sachschadens liegen ebenfalls zum jetzigen frühen Zeitpunkt noch keine …»

    • Ludwigshafen – Dachgeschossbrand in der Kettlerstraße – Schnelles Eingreifen der Feuerwehr verhinderte Schlimmeres

    • Ludwigshafen – Dachgeschossbrand in der Kettlerstraße – Schnelles Eingreifen der Feuerwehr verhinderte Schlimmeres
      Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar. Heute am 29.09.2023 gegen 5.15 Uhr kam es zu einem Dachgeschoßbrand in der Kettlerstraße in Lu-Mundenheim. Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr Ludwigshafen konnte eine weitere Ausbreitung des Feuers auf umsgrenzende Häuser verhindert werden. INSERATKarriere.Mannheim.de Die Feuerwehr war mit 2 Fahrzeugen …»

    >> Alle Videos
  • Ihr Beitrag bei MRN-News.de

    Wenn Sie uns Nachrichten oder Events zur Veröffentlichung übermitteln möchten, können Sie dies direkt über unsere Website tun:

    >> News/Event einsenden

    Bei Fragen senden Sie einfach eine E-Mail an: info@mrn-news.de.


///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN