Mannheim – Kunsthalle Mannheim: Neubau kann realisiert werden-Landtag lehnt Petitionen ab

Mannheim/ Metropolregion Rhein-Neckar.Der geplante Abriss des Mitzlaff-Baus der Mannheimer Kunsthalle kann wie vorgesehen durchgeführt werden. Vergangenen Donnerstag wurden zwei Petitionen gegen das kulturelle Leuchtturmprojekt der Stadt Mannheim durch den Landtag als letzter Entscheidungsinstanz abgelehnt. Der Landtag verwies auf das im Grundgesetz verankerte Selbstverwaltungsrecht der Kommunen und konnte keine Rechtsverstöße bei den notwendigen Entscheidungen des Gemeinderats in Mannheim erkennen. Der Gemeinderat der Stadt hatte sich fast einstimmig für den Neubau der Kunsthalle nach dem preisgekrönten Wettbewerbsentwurf der Hamburger Architektensozietät von Gerkan Marg und Partner (gmp) ausgesprochen. Weiterhin bekundete der Landtag, dass der Abbruch im Einvernehmen mit der oberen Denkmalbehörde genehmigungsfähig ist. Der fortschreitenden Neubauplanung stehen Belange des Denkmalschutzes nicht entgegen. Die Voraussetzungen für die Erteilung einer Baugenehmigung seien erfüllt. Die Arbeiten beginnen voraussichtlich in der zweiten Augustwoche mit dem Abtragen der Erdschicht über dem Tiefbunker und der Entkernung im Inneren des Gebäudes.

Hintergrund
Der Gemeinderat der Stadt Mannheim hatte am 26. Juli 2011 einstimmig beschlossen, einen Neubau als Erweiterung der Kunsthalle und Ersatzbau für den sog. Mitzlaff-Bau zu errichten, sofern eine Finanzierung durch Unterstützung von dritter Seite dargestellt werden kann. Für die Kunsthalle sollten damit nicht nur die dringend notwendige Erweiterung der Ausstellungs- und Depotflächen und die technischen Voraussetzungen für einen modernen Museumsbetrieb (Klimatisierung, Sicherheit) geschaffen werden, sondern es sollte der Kunsthalle auch ermöglicht werden, wieder an ihre Geschichte als eines der bedeutenden deutschen Museen für moderne und zeitgenössische Kunst anzuknüpfen. Zur Ermöglichung dieses Projekts und dieser Ziele spendeten der SAP-Mitbegründer Dr. h.c. Hans-Werner Hector und Josephine Hector 50 Millionen Euro für den zu planenden Neubau der Kunsthalle. Nach einem erfolgreichen internationalen Architektenwettbewerb im Jahr 2012, beschloss der Gemeinderat am 18. Dezember 2012, den Wettbewerbsentwurf von gmp zur Ausführung zu bringen.

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Autohaus Henzel Frankenthal


    PREMIUMPARTNER



///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN