Mannheim – 25-jährigem gelingt Flucht aus Polizeigebäude in Ladenburg

Mannheim (ots) / Metropolregion Rhein-Neckar – Einem 25-jährigen Festgenommenen, der mittels Haftbefehl vom Amtsgericht Mannheim gesucht worden war, gelang es in den späten Nachmittagsstunden einen günstigen Moment auszunutzen, um aus dem Polizeirevier Ladenburg in den Innenhof zu flüchten. Er überkletterte einen Zaun und sprang anschließend in den dortigen Neckar. Durch sofort hinzugezogene Streifen des Polizeipräsidiums Mannheim konnte er die ganze Zeit schwimmend beobachtet werden. Er schwamm zuerst in Richtung Neckarhausen, um sich dann auf einer dort vorgelagerten Insel zu verstecken. Zwei Hundeführer mit einem Diensthund stiegen landseitig in ein Boot und ließen sich zur stark verwilderten Insel im dortigen Naturschutzgebiet übersetzen. Der 25-Jährige wurde durch den Polizeihund “Balu” aufgestöbert und erneut festgenommen. Hierbei erlitt der 25-jährige Mann eine Bissverletzung, die eine Behandlung in einem Krankenhaus erforderlich machte. An dem Einsatz waren Kräfte des Rettungsdienstes, der Feuerwehr und der DLRG beteiligt.

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hochschule Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER




web
stats

///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN