Mannheim – Infos zum Maimarkt-Programm – www.maimarkt.de

Mannheim / Metropolregion Rhein-Neckar – Spannender Marktplatz, Besuchermagnet, Informationsbörse, Erlebnis für alle Sinne: Deutschlands größte Regionalmesse mit riesiger Vielfalt und tollen Sonderschauen – Elf Tage volles Programm, Tierschauen, Reitturnier, Musik, Show und Sport – Rund 1.400 Aussteller mit über 20.000 Produkten und Dienstleistungen aus allen Bereichen des Lebens – Vom 24. April bis 6. Mai 2014 täglich von 9.00 bis 18.00 Uhr geöffnet.

YouTube player

Wer möchte in der Kochwerkstatt kulinarische Botschafter kennenlernen und neue Rezepte ausprobieren, bei der Ausbildung von Rettungskräften zuschauen, dem Handwerk über die Schulter schauen, die neuesten Behandlungsmethoden vom Professor erklärt bekommen, in Büchern und E-Books schmökern und Autoren treffen, in die Welt von behinderten Menschen eintauchen und verstehen, welche Leistungen sie erbringen, um den Alltag zu meistern? Beim Reit- und Springturnier Weltstars aus nächster Nähe beobachten, bei der großen Dressur-Matinée mit Musik mitfühlen? Eine Herde Vollblut-Araber galoppieren sehen? Die wunderbaren Formen und Farben der Mollusken erkunden? Das und noch mehr bietet der Maimarkt 2014!

Der Maimarkt ist seit 401 Jahren Treffpunkt und Handelsplatz. Er ist eine der schönsten Traditionen der Kurpfalz und eines der besten Lebenselixiere, das man ohne Rezept bekommen kann: Die Mega-Mischung aus Kommunikations-Pool, Einkaufs-Paradies, Unterhaltung, neuen Eindrücken und viel Spaß – ein Erlebnis für alle Sinne, der Treffpunkt der Menschen aus der ganzen Region. Bekannt, vertraut und doch jedes Mal anders und immer für Überraschungen gut. Der Maimarkt ist ein Magnet für die ganze Familie. Maimarkt ist Kult: Hier spielt die Musik, geht man auf Tuchfühlung mit Promis und Medien, genießt spannenden Sport. Maimarkt ist aber auch Kulturbühne – und Forum für soziale Themen wie die Gleichberechtigung für Menschen mit Handicap.

Elf Tage, vom 26. April bis 6. Mai, können Verbraucher und Fachbesucher bei 1.400 Ausstellern in 47 Hallen und auf dem großen Freigelände rund 20.000 Produkte und Dienstleistungen aus allen Bereichen des Lebens vergleichen, testen, ausprobieren und sich beraten lassen. An den Messeständen sind rund 9.000 Menschen für die Besucherinnen und Besucher im Einsatz. Für die Kleinen gibt es einen kostenlosen Kindergarten. Bus und Bahn fahren bis zum Eingang, für Autos stehen 12.000 Parkplätze bereit.

Ganz bequem mit Bus, Bahn und Auto zum Maimarkt – Reichlich Parkplätze
Ob mit Auto, Bus oder Bahn – der Maimarkt ist bequem zu erreichen. Die Wege sind gut ausgeschildert. Neben dem Großparkplatz und den Parkplätzen im Arena-Bereich gibt es mehrere zusätzliche Parkplätze. Stadtbahn Linie 6 / 6A fährt direkt bis zum Maimarktgelände. Der Verkehrsverbund setzt zusätzliche Busse und Bahnen ein (Linie E). Nahverkehrszüge der Deutschen Bahn und S-Bahn halten in kurzem Takt an der Station Arena/Maimarkt. Von Osten führt Linie 5 (OEG) zum Umsteigeknoten Neuostheim. Buslinie 50 fährt aus nördlichen und südlichen Stadtteilen zum Haupteingang.

Vorverkauf: Sparpreise für Maimarkt-Frühbucher
An der Tageskasse zahlen Erwachsene 8,00 Euro, Kinder und Teilnehmer von Gruppen 4,50 Euro. Für Nachmittagsbesucher bietet das Nach-16-Uhr-Ticket für 4,00 Euro an allen elf Tagen ab 16 Uhr Einlass zum Maimarktgelände. Sparen können Maimarktbesucher im Vorverkauf, der am 25. April endet: Die Vorverkaufs-Karte kostet für Erwachsene 4,50 Euro, für Kinder 3,00 Euro. Empfehlenswert ist das VRN-Maimarkt-Ticket: Im Preis von nur 9,00 Euro für Erwachsene und 5,00 Euro für Kinder sind Hinfahrt, Eintritt und Rückfahrt enthalten. Auskünfte über Vorverkaufsstellen gibt es unter www.maimarkt.de und unter Telefon 0621 42509-20. Die Eintrittskarte gilt für den Maimarkt einschließlich Stehtribüne im Reitstadion.

Sparen und gewinnen: Hauptpreis ist ein Seat Ibiza
Wer sich im Vorverkauf seine Maimarkt-Eintrittskarten sichert, spart nicht nur Geld, sondern kann mit etwas Glück einen Seat Ibiza Reference 4YOU gewinnen. Er ist der Hauptpreis beim Maimarkt-Gewinnspiel des RNF. Weitere zehn Gewinner erhalten einen Barren von je einem Gramm 999er Feingold. Teilnehmen können alle, die Vorverkaufskarten mit Nummern erworben haben. Bitte anrufen unter 01378 8818181* und Ticket-Nummer, Namen und Telefonnummer nennen. Die Leitungen sind bis 25. April, 23.59 Uhr, offen. Ticket bitte aufbewahren! Die Gewinner werden am Sonntag, 4. Mai, in der RNF-LIFE-Sendung im Maimarkt-Studio gezogen.
(*50 Cent pro Anruf aus dem deutschen Festnetz. Mobilfunk deutlich teurer. Festnetz wird empfohlen. Teilnahme ab 18 Jahren. Keine Gewinnausschüttung an Minderjährige. Teilnahme ist freiwillig. Es entscheidet das Los. Beachten Sie die AGBs im RNF-Text S. 898. Rechtsweg ausgeschlossen. Keine Barauszahlung der Gewinne.)

Offizielles und Prominenz
Eröffnet wird der Maimarkt am 26. April um 10 Uhr im Festzelt vom baden-württembergischen Ministerpräsidenten Winfried Kretschmann, von Mannheims Oberbürgermeister Dr. Peter Kurz und vom Bundes- und Landesbauernverbandspräsidenten Joachim Rukwied. Beim traditionellen Frühschoppen des Kurpfälzer Mittelstands spricht am Sonntag, 4. Mai, 10.30 Uhr, im Festzelt der stellv. CDU-Bundesvorsitzende Thomas Strobl MdB zum Thema: „Die große Koalition – eine erste Bilanz“. Zu vielen anderen Terminen haben sich Vertreter aus Politik, Wirtschaft, Kultur und Sport angesagt, die genauen Termine befinden sich im tagesaktuellen Maimarkt-Programm auf www.maimarkt.de.

Zuschauen, mitmachen, mitfiebern: Volles Programm auf dem Maimarkt!
Der Maimarkt bietet elf Tage Programm für alle: Das Gamsbart Trio oder Kzwoa im Festzelt, Vorträge über „Medizintechnologie hautnah“ am Stand der Stadt Mannheim, Ingrid Noll und viele andere Autoren bei Lesen und Wissen, die Söhne Mannheims bei der Odenwald Quelle, historische Bogenschützen bei den Johannitern und die Fallschirmspringer, die sich auf den Turnierplatz stürzen. Hier ist einfach immer etwas los!
(Ausführliches Programm in der Pressemappe, auf www.maimarkt.de, tagesaktuell in der Pressestelle und auf der Programmtafel am Haupteingang.)

Frühlingsgefühle auf vier Rädern: Mobilität auf dem Maimarkt
Bitte einsteigen, Probe sitzen und in Gedanken die Landschaft vorbeiziehen lassen: Insgesamt 16 Pkw-Marken sind auf dem Maimarkt zu sehen: Abarth, Dacia, Fiat, Kia, Jaguar, Jeep, Lancia, Land Rover, Mercedes-Benz, Mini, Renault, Seat, Škoda, Smart, Suzuki, Volvo lautet die Reihe bekannter Marken, zum Teil mit Neuheiten frisch vom Autosalon in Genf. Dazu gesellen sich verschiedene Wohnmobile, und als Showcars können ein DTM-Rennwagen und ein Lamborghini aus nächster Nähe betrachtet werden. Ein großes Thema in diesem Jahr ist der Mittelklasse-SUV, der sowohl auf der Langstrecke wie auch im Gelände zu Hause ist – und das bei möglichst geringen Verbrauchs- und Emissionswerten. Die Angebotspalette rund um die Mobilität wird ergänzt durch Motorräder, Buggy Fun Cars, Quads, E-Bikes, Fahrräder und Elektro-Scooter, landwirtschaftliche und gewerbliche Fahrzeuge, Hofschlepper und Forsttraktoren, aber auch durch Zubehör vom Reifen über Anhänger und Carport bis hin zu Spezialbekleidung, Werkzeug, Reinigungs- und Pflegemittel, Getriebeservice, Diagnose und Automobilclubs. Zu den Neuheiten zählen z.B. die Motorradwarnweste mit Airbag und die Garage mit Air Condition. Historisches zum Pkw zeigen das Auto & Technik-Museum Sinsheim (Halle 26) und das Automuseum Dr. Carl Benz (Halle 35). Wer mit Bus und Bahn ans Ziel gelangen möchte, bekommt auf dem Maimarkt persönliche Infos und Beratung: Der Verkehrsverbund Rhein Neckar (VRN) sowie Rhein-Neckar-Verkehr (rnv) in Halle 35 und die Deutsche Bahn in Halle 02 geben Auskunft.

Premiere: Die Sonderschau Inklusion
Wie fühlt sich das an, wenn jemand nur eingeschränkt oder gar nicht hören, sehen, sprechen, gehen, lesen, greifen kann – oder gleich mehrere Handicaps hat? Wie kann man diese Menschen unterstützen, gleichberechtigt an den gesellschaftlichen Prozessen teilzuhaben: in der Schule, am Arbeitsplatz und zu Hause? Die erstmals auf dem Maimarkt gezeigte Sonderschau „Gemeinsam stark sein – aktiv leben mit und ohne Beeinträchtigung“ will zu einem besseren Verständnis beitragen. Es geht um Barrierefreiheit – auch in den Köpfen, um Rat für Betroffene und Angehörige, um Hilfsmittel und um Förderung. Besucher können in Erlebniswelten eintauchen und nachempfinden, welche Herausforderungen Behinderte meistern – z.B. den Rolli- oder E-Bike-Parcours absolvieren, im Anzug mit Gewichten und Rauschbrille simulieren: „Plötzlich 80 Jahre“, Kommunikations-Mittel von Gebärdensprache bis zu extragroßen Tastaturen erkunden oder mit Taststock und Augenbinde eine Wegstrecke mit Hindernissen zurücklegen. Landesbehindertenbeauftragter Gerd Weimer ist Gast in der Diskussionsrunde „Inklusion: Gleiche Chancen für Menschen mit Behinderungen“ mit Institutionen und Verbänden am Dienstag, den 29. April, von 15.30 Uhr bis 16.30 Uhr. Träger der Schau in Halle 25 sind Reha Südwest Regenbogen, Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald und Frankfurt-Rhein-Main, Badischer Blinden- und Sehbehindertenverein, Rhein-Neckar-Verkehr, Bundesverband Selbsthilfe Körperbehinderter, Verein für Körper- und Mehrfachbehinderte – Spastikerverein Mannheim, Markthaus Recycling-Kaufhaus, BDH Bundesverband Rehabilitation, Elterninitiative Rhein-Neckar „Gemeinsam leben – gemeinsam lernen“, AG Barrierefreiheit, Kleine Glücksritter und Heidelberger Werkstätten der Lebenshilfe.

Lesen und Wissen: Buchmesse auf dem Maimarkt
In der Maimarkt-Sonderschau „Lesen und Wissen“ in Halle 10 mit rund 15 Verlagen können Besucherinnen und Besucher das klassische Buch mit dem typischen haptischen Erlebnis in Händen halten, aber auch Romane auf dem Display lesen, in der Leselounge ganz entspannt schmökern und Buchautoren treffen. Signierstunden gibt es beispielsweise mit Schriesheims Altbürgermeister Peter Riehl am 30. April. Am 5. Mai kommt die bekannte Kriminalbuch-Autorin Ingrid Noll. Freuen können sich Maimarkt-Besucher auf eine breite Palette von Neuerscheinungen sowie Produkte und Beratung rund um das Thema E-Book. Das Angebot reicht vom Krimi über den historischen Roman, Kinder- und Jugendbücher, Frauenliteratur, Autobiografien, deutsche Zeitgeschichte bis zu Mundart-Büchern.

Kulturbühne live: Von Comedy bis Kabarett
Lebendig werden die Stücke Tag für Tag (außer am 1. Mai) um 12.00 Uhr und 13.00 Uhr, wenn Kultureinrichtungen aus der Region in Halle 10 mit ihren Aufführungen die Besucher begeistern. Mit dabei sind z.B. KulturNetz, Theaterakademie, VoiceArt, Arnim Töpel, Hans-Dieter Willisch, Theater Oliv, Klapsmühl, Improvisationstheater Kopfsalat, Freier Theaterverein Heidelberg, Boulevard-Theater Deidesheim, Tikk-Theater und Rhein-Neckar-Theater. Das Programm reicht von der Komödie über Mundart-Revue bis zu Kabarett, Mobbing-Thriller, Comedy und Szenenreigen aus Kurzgeschichten.

Schreibwettbewerb
Papierfresserchen sucht die schönsten Geschichten und Bilder zum Thema „Was machen Drachen auf dem Maimarkt?“. Teilnehmen können alle Kinder bis einschließlich 15 Jahre, Einsendeschluss ist am 31. Mai 2014. Die Geschichten und Bilder können am Stand abgegeben oder später per Post an Papierfresserchens MTM-Verlag, Sonnenbichlstr. 39, 88149 Nonnenhorn oder per Mail geschickt werden an: schreibwettbewerb@papierfresserchen.de

Sonderschau: Kinderbücher aus der DDR
Eine besondere Ausstellung mit Zeugnissen der deutsch-deutschen Geschichte erwartet die Besucher in Maimarkt-Halle 10: Kinderbücher aus der DDR von 1953 bis zur Zeit des Mauerfalls geben einen Überblick über die Inhalte und Illustratoren verschiedener Verlage. Zu sehen sind u.a. „Das Papageienbuch“ (Persische Märchen – Illustrationen von Szancar) sowie der „Kreuzbube Knud“ (Mecklenburgische Märchen-Illustrationen von Herbert Bartholomäus).

Sonderveranstaltung: Lange Lesenacht am 2. Mai
Als besonderes Bonbon für alle Lese-Fans wird am Freitag, 2. Mai, die Lange Lesenacht ausgerufen. Sie findet außerhalb der Maimarkt-Öffnungszeiten statt, nämlich von 19.30 bis ca. 24.00 Uhr im Bürogebäude am Maimarkt-Haupteingang. Für diese Sonderveranstaltung wird ein Eintritt von 10,00 Euro erhoben.

Modellbahn-Miniaturlandschaft
Aufwändig und mit großer Liebe zum Detail schaffen die Modulbaufreunde Ladenburg in Halle 26 eine Miniaturlandschaft, durch die zahlreiche Züge düsen. Der größte Verein für Modellbahnbau in Deutschland verfügt über 120 Module, die zu immer neuen Landschaften zusammengefügt werden können. Etwa 40 Module bringen sie auf den Maimarkt mit.

Faszinierende Mollusken
Mollusken kommen nicht nur im Meer, sondern auch in Flüssen und Seen und auf dem Festland vor. Über 55.000 Tierarten zählen zu den Weichtieren, besser bekannt als Schnecken und Muscheln. In Halle 16 zeigt Hubert Pfeffermann seine private Molluskenschalensammlung mit über 3.000 Exponaten in großem Farben- und Formenreichtum. In einigen Ländern der Erde ist Muschelgeld auch heute noch offizielles Zahlungsmittel. Mollusken stehen vielerorts auf dem Speiseplan des Menschen. Ihre Schalen und die Perlen bilden den Grundstoff für Schmuck und Accessoires. Kurzvorträge um 11, 13, 15 und 17 Uhr informieren u. a. über Artenschutz.

Retten im Schulterschluss
Freiwillige und Berufsfeuerwehren der Metropolregion, Arbeiter-Samariter-Bund (ASB), Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG), Deutsches Rotes Kreuz (DRK), Malteser, Die Johanniter und Technisches Hilfswerk (THW) zeigen „im Schulterschluss“ Beispiele aus ihrem Trainings- und Ausbildungsprogramm. Neu ist die Live-Ausbildung mit schwerem Gerät am Truck Rescue Trainer TRT 700. Mit Rettungshunden wird gezeigt, wie man verschüttete Menschen in Trümmerfeldern ortet und rettet. Infos über Brandschutz und Rauchmelder, Hausnotruf, Erste Hilfe und Wasserrettung, sicheres Wohnen besonders für ältere und behinderte Menschen und Sport bei der Feuerwehr gibt es in Halle 25. Dort berichtet am 26. April die Elektrogruppe der Feuerwehr Neckarsulm über Gefahren durch Strom. In der „Haut“ eines Feuerwehrmannes dürfen die Besucher/innen am 30. April einen Hindernisparcours absolvieren. Am Stand präsent sind am 1. Mai die Jugend der Verbände, am 3. Mai die Bambini und am 4. Mai die Frauen.

Exkursion in den Alltag: Sonderschauen
Das Polizeipräsidium Mannheim gibt in Halle 25 Tipps für Sicherheit zu Hause und unterwegs. Die Besucherinnen und Besucher erfahren, wie man Haus und Wohnung gegen Einbruch schützt, was die Jugendverkehrschule Mannheim bietet und worauf man bei Autokindersitzen und Fahrradhelmen achten muss. Mitgebrachte Fahrradhelme werden angepasst. Kleinkinder dürfen auf dem Polizeimotorrad BMW R 1150 RT fotografiert werden.

Aufgaben und Arbeitsweise des deutschen Parlaments lassen sich unter der nachgebauten Kuppel des Deutschen Bundestages in Halle 26 erkunden. Dort werden auch Vorträge zum parlamentarischen Geschehen angeboten. Diskutieren kann man mit Mitgliedern der Mannheimer Gemeinderatsfraktionen von CDU, SPD, FDP, Grünen und Die Linke. Die Evangelische Kirche lädt zu Gesprächen und Mitmach-Aktionen wie einem Foto-Shooting mit Requisiten ein. Das Finanzamt erläutert die vorausgefüllte Steuererklärung VAST, die Deutsche Rentenversicherung berät zur Altersvorsorge, und beim Zoll erfährt man, worauf man beim Shoppen im Urlaub achten muss.

Handwerk: Technik für die Zukunft
Das rote Cabrio bekommt von den Sattlern ein Verdeck, Steinmetze bearbeiten eine Sandstein-Stele, Bauhandwerker mauern eine Sitzgruppe, Fliesenleger erstellen ein Mosaik, Schreiner und Bäcker bauen und bestücken einen Kinderkaufladen. In den Hallen 27 und 28 informieren und beraten die Handwerkskammer Mannheim und 16 Innungen. Wie kann man Strom selbst erzeugen und speichern? Welche Materialien dämmen am besten? Wie findet man die passende Frisur? Feinwerktechniker haben Smartphone-Halter in Form von Stühlchen hergestellt, SHK-Azubis Objekte aus Sanitär-Materialien. Konditoren komponieren Maimarktbecher, Maler und Lackierer zeigen prämierte Gesellenstücke, das Nationalteam der Stuckateure sucht die Besten für die Europameisterschaft. Beim Kfz-Handwerk dürfen Kinder unter Anleitung mit Alltagsgegenständen ein Stromprüfgerät bauen und mitnehmen.

Kulinarische Botschafter: Tradition trifft Trend
Ob bestes Fleisch vom schwäbisch-hällischen Schwein oder veganer Spargel, im Papier gebacken: In Halle 41 dürfen die Besucherinnen und Besucher der Kochwerkstatt der MBW Marketinggesellschaft mit Gourmetkoch Eberhard Braun moderne Gerichte aus regionalen Produkten zubereiten. Mit dabei sind die „kulinarischen Botschafter“ Baden-Württembergs, z. B. Schwarzwaldforelle oder Schwäbische Spätzle. Die Landfrauen kredenzen erfrischende Milchshakes, die Meisterinnen der Hauswirtschaft verzieren Cup Cakes mit Toppings. Zu verkosten gibt es Allgäuer Heumilchkäse, vegane Bio-Bolognese-Sauce von der Reichenau, Senf-Brotaufstrich mit Apfel/Chili, Rhabarbersirup und karamellisiertes Salz, Euernudeln, Müslis, Öle und Obstbrände. Den Durst löschen Mineralwässer, Saftschorlen und Biere.

Metropolregion zeigt „Schätze“ vor der Haustür
Hier gefällt es uns! Lebensqualität, Wirtschaftskraft, Wissenschaft und Kultur – die Metropolregion Rhein-Neckar bietet das alles. In Halle 35 zeigt sie sich von ihrer schönsten Seite mit Infos für Bauwillige, Radfahrer, Festivalgänger, berufstätige Eltern, Museumsbesucher und Tierfreunde. Es warten wertvolle Energiespartipps rund um Biogas, Ökostrom, Fernwärme, Kraftwerke und Austausch alter Heizpumpen, außerdem Checks für Blutzucker und Cholesterin, Rat zu Diabetes und Insulinpumpen-Therapie, Wissenswertes zu Bus und Bahn, Infos zu Englischkursen, Freilicht-Kulturprogramm, Modedesign, Immobilien der Region. Es warten das „Metropolissimo“-Quiz, das älteste Taxi Deutschlands und vor allem viele Ausflugsziele direkt vor der Haustür: Schlösser, Museen, Wanderwege, Ausstellungen und Wildparks. Da wird gezaubert, gebastelt, gehobelt, da werden Kräutersäckchen und Schuhe gefertigt, Besen gebunden, Spargel geschält, Wolle gekämmt. Schule und Handwerk „wie früher“ wird gezeigt. Die Ranger bringen Fühlkästen mit. Als tierische Botschafter kommen Alpacas, Reptilien und Mäuse. Die Sportregion lockt mit Mitmach-Aktionen wie Schach, Radregion Bergstraße-Odenwald, Basketball, Wurfspiel, Mini-Tischtennisplatte, Biathlon, SV Sandhausen-Quiz mit Ticketverlosung, Jubiläumsturnier und Golf zum Ausprobieren.

Buongiorno Italia!
Blaues Meer wie in Bibione, leckeres Eis aus Rimini – auch in ungewöhnlichen Sorten wie Basilikum und Olive – und Mode zum Verlieben: In Halle 21 spürt man italienisches Lebensgefühl beim Shoppen und Genießen. Mit touristischen und kulinarischen Klassikern, aber auch mit fröhlicher Keramik aus der Manufaktur und mit Spezialitäten für Küche und Keller präsentiert sich Italien von seinen schönsten Seiten.

Afrikanisches Dorf: Marktplatz und Schulaktion
Sotiba-Stoffe aus dem Senegal, Straußeneilampen, Schmuck, Masken, Naturkosmetik mit Sheabutter und Arganöl, Teegläser aus Nordafrika, Batiken aus Mali und Badesalz aus dem Lac Rosé – das afrikanische Dorf im Fertighaus Center ist ein bunter Marktplatz. Hier kommt man mit Händlern und Kunsthandwerkern aus Äthiopien, Ghana, Kamerun, Kenia, der Demokratischen Republik Kongo, Mali, Marokko, Senegal, Togo und Tunesien ins Gespräch, kann sich Zöpfe ins Haar flechten lassen, bei Bauchtanz zuschauen und der äthiopischen Kaffeezeremonie beiwohnen. Am Infostand ist vom 26. April bis zum 1. Mai die Aktion „Schulen – Gemeinsam für Afrika“ zu Gast. Von 2. bis 6. Mai informieren verschiedene Afrika-Institutionen über ihre Arbeit.

Stadt Mannheim: Fortschritt. Im Quadrat.
Die Stadt Mannheim präsentiert sich auf dem Maimarkt mit zahlreichen Einrichtungen. Hauptthema ist die Wachstumsbranche „Medizintechnologie hautnah“. Täglich werden mehrere Kurzvorträge angeboten zu Themen wie Endoskopische Operationen, Telemedizin, Prävention uvm. An den Thementagen können die Besucherinnen und Besucher z. B. die neue Online-Freiwilligenbörse kennenlernen, Reisegutscheine des Jugendferienwerks Mannheim gewinnen, die Artenvielfalt in Mannheim entdecken, sich an den Projekten „Gestalte dein Freiland“ und an der BUGA 2023 beteiligen. Museen und Theater stellen ihre kommenden Highlights vor.

Ausbildung und Studium: Berufe live
An den Ständen von Unternehmen und Handwerk kommen Schülerinnen und Schüler mit Ausbildern ins Gespräch und finden Praktika und Ausbildungsplätze. Gesucht werden zum Beispiel Industriekaufleute, Kfz-Mechatroniker, Bürokaufleute, Landschafts- und Friedhofsgärtner, Polizeibeamte, Erzieher, Bauzeichner, Hauswirtschafter und Handwerker. Einige Anbieter haben spezielle Ausbildungstage im Programm. Die Agentur für Arbeit und das JobCenter Mannheim bieten Bewerbungsmappencheck, Styling-Tipps und Foto-Shooting an.

Moderner Haushalt: Kochen, Reinigen, Freuen
Wie man die Arbeit im „Haushalt individuell und kreativ“gestaltet, wissen die Meisterinnen der Hauswirtschaft in Halle 41 und zeigen raffinierte Recycling-Techniken mit ausrangierter Kleidung. In den Hallen 17 bis 20, 42 und 43 findet man Haushaltshelfer vom Silikon-Pfannenwender bis zur Hochglanz-Einbauküche, vom Bambustuch bis zum Dampfreiniger. Darunter sind auch so spezielle Produkte wie die Heizkörperbürste mit abnehmbarem Mikrofaserbezug, eine neue Versiegelung auf Siliciumbasis für Glas und Keramik, ein Multikocher und ein kraftvoller Dampfabzug neben der Herdplatte nach unten.

Vom Seidenschal bis zum Designer-Mantel
Mode präsentiert sich auf dem Maimarkt von stylish bis elegant. Dazu gibt es jede Menge Accessoires, Tücher, Taschen und Schuhe. Auch Landhausmode ist vertreten, ebenso Schmuck und Uhren für jeden Geschmack. Beim Bummel durch die Hallen 22 bis 24 stößt man auf Jacken und Mäntel mit auffallenden Details, Taschen in eigenwilligen Formen, fair hergestellte und gehandelte Mode aus Indonesien, farbenfrohe Jacken, Hosen und Shirts aus Nepal, Bali und Indien im Hippie-Stil. Auch beim Schmuck gibt es große Auswahl: Romantische Charms in vielen Variationen, farbenfrohe Ketten in Regenbogenfarben, kunsthandwerkliche Repliken präkolumbianischen Goldschmucks und vieles mehr. Dafür lohnt sich auch ein Abstecher in die Basar-Hallen 14 bis 16. Dort findet man auch das teuerste Körperöl der Welt, das Feigenkaktuskernöl.

Vorbeugen, informieren, trainieren
Erst mal checken: Blutdruck, Blutzucker, Cholesterin, Augeninnendruck – und wie ist es um die Seh- und Hörfähigkeit bestellt? Sind die Zähne gründlich geputzt – und wie kann man sie noch besser gesund erhalten oder, wenn es sein muss, nachhaltig ersetzen? Spezialisten erläutern Augen-Laserkorrektur, Mammographie-Screening, Kopfhautpigmentierung und Haarverdichtung. In den Hallen 03 bis 05, aber auch in anderen Fachschauen, findet man Bettsysteme und Schuh-Einlagen, Trainingsgeräte für Rücken, Beine und Muskulatur – wie den mit Pedalen ausgestatteten Fitness-Hocker, gesunde Knabbereien, behagliche Saunen und Infrarot-Wärmekabinen, Badezusätze und Körperöle.

Die schönen Dinge des Lebens
Coolen Sound liefert das Klangsystem mit drahtloser Übertragung. Der LED-Fernseher kommt nicht mehr so flach daher, sondern im kurvigen Design. Sportler können im Garten ihr Schwimmtraining absolvieren – die Gegenstromanlage lässt den Pool zum Ärmelkanal werden, wenn es sein muss. Wer abtauchen will, kann einen Tauchkurs buchen. Wer die Welt lieber von oben betrachtet, erfährt, wie man Tragschrauberpilot wird. Outdoor-Fans finden die passende Funktionskleidung für jedes Wetter.

Urlaub für Entdecker und Genießer
In den Hallen 01 und 02 locken Angebote für lange Familienferien oder kurze Exkursionen. Schon nach kurzer Anreise in eine andere Welt abtauchen: Dazu lädt das Welterbe Lorsch ein und stellt zum 1250. Geburtstag das neue Freilichtlabor Lauresham vor, das in die Karolingerzeit entführt. Outdoor-Fans können mit Fahrrad und E-Bike, zu Fuß oder zu Pferd den Schwarzwald, die Alpen oder den Odenwald erkunden. Wer das Wasser liebt, erkundet die Müritz, den Lech oder geht an Bord eines Kreuzfahrtschiffes. Freizeitparks und Wellness-Bäder laden zum Entspannen ein.

Nachhaltig bauen und renovieren, Energie effizient nutzen
Vom trockenen, professionell abgedichteten Keller bis zum gut gedämmten Dach: Fachbetriebe stellen neue Baumaterialien und schonende Verfahren für Sanierung und Renovierung vor. Die Besucher können unter zahlreichen Bodenbelägen aus Naturstein, Fliesen, Parkett, Laminat, Kork und Vinyl wählen. Sumpfkalkputz schafft gutes Klima, Baumwollputz gelingt auch ungeübten Heimwerkern. Photovoltaikanlagen gibt es u. a. mit Indach- oder Röhrenkollektoren. Sie werden mit anderen Heizkesseln kombiniert. Stromspeicher für die Energie vom Dach sind etwa so groß wie ein Kühlschrank und speichern 4,8 kW. Auch Energieversorger wie das Großkraftwerk Mannheim, die MVV Energie AG und EnBW präsentieren ihre Angebote.

Schön und behaglich wohnen
Die neue Wohnung einrichten und sich endlich Extras gönnen, die man sich schon lange gewünscht hat: Wie wäre es mit einer Sauna mit Hinterwandofen, einer Infrarot-Wärmekabine mit Meeresbrise und Vollspektrumlicht oder mit einem Whirlpool? In den Hallen 11 bis 13 gibt es Polstermöbel und Esszimmermöbel aus massivem Naturholz zum Probesitzen. Auch das Bett wählt man am besten im Liegen aus. Unikatmöbel werden aus asiatischem Holz und aus balinesischen Fischerbooten gebaut. Maßgefertigt werden Einbauregale, begehbare Kleiderschränke und Schuhschränke – nicht nur für Stiefel und Ballerina, sondern auch für die entsprechende Schuhgröße.

Grüne Oasen und ein „magischer“ Schlauch
Erst einen Balkon oder Wintergarten anbauen, dann mit Pflanzen bestücken. Spezialisten bringen Bonsai, Orchideen, Kakteen und Sukkulenten mit. Für die Terrasse gibt es Pflastersteine und Beläge mit Drainage, aufschiebbare Verglasung und Dächer aus rostfreiem Edelstahl, Glaslamellen, Faltmarkisen und vieles mehr. Der starke Automower mäht den Rasen und hinterlässt feinen Mulch, den man nicht entsorgen muss. Zum Bewässern dienen der magische Schlauch, der sich bei Wasserdurchfluss verlängert, und der unterirdisch verlegte, poröse Diffusionsschlauch. Zum Ausruhen und Feiern gibt es Gartenmöbel, Grills, den Holzkohle-Pizzaofen, Hängematten und Gartenhütten aus Finnland.

Mitgliedsbetriebe der Genossenschaft Badischer Friedhofsgärtner, die ihr 50-jähriges Bestehen feiert, werben in Halle 38 mit modernen, kreativ gestalteten Schaugräbern und gärtnergepflegten Grabfeldern um das Interesse der Besucherinnen und Besucher. Diese können sich über Bestattungsvorsorge und Dauergrabpflege informieren und beim Gewinnspiel ein Wochenende im Schwarzwald gewinnen.

Für den Betrieb: Besser arbeiten
Praktisch, wenn man nicht durch das ganze Firmengebäude laufen muss, um einen vergessenen Rolladen zu schließen: Das und viel mehr lässt sich vom Smartphone aus steuern. Rutschsichere Vinylböden in edlem Holz- oder Marmor-Design sind für Arztpraxen und Sanatorien zugelassen. Arbeitsschuhe sehen aus wie Sportschuhe. Vermieter finden Sicherheitstechnik von der Türsprechstelle bis zu Funk-Rauchwarnmeldern, die als Gruppen vernetzt sind. Für den Fuhrpark gibt es Spezialfahrzeuge und Getriebespezialisten, die sich um Ersatzteile und Reparaturen kümmern. Dazu kommen Stromgeneratoren, Akku-Bohrschrauber und Werkzeuge. Nach der Arbeit wird gefeiert: Mit Eventtechnik und Feuerwerk.

Bunte Spielewelt
Kreativbereich, Kinderschminken, Krabbelwelt, Bewegungsarena und Quiz: In Halle 39 lädt der Verein „Mehr Zeit für Kinder“ Eltern, Opa und Oma und Kinder zum gemeinsamen Spielen ein. In der Bewegungsarena fahren die Kinder auf Traktoren und Feuerwehrautos umher, beim Quiz treten sie gegen ihre Eltern an – mal sehen, wer gewinnt! In der Spielewelt gibt es Hampelmänner, Märchenwürfel, Eisenbahnen, Flöten, Malstifte, Baby- und Kindermoden sowie Urlaub für Familien. In der Spielarena im Freigelände dürfen die Kids mit Traktoren und Feuerwehrautos fahren und auf dem Soccer-Court nebenan Fußball, Rasenhockey, Boule und andere Sportarten ausprobieren.

Den eigenen Lebensbaum entdecken können Kinder bei der Aktion „baumstark – aus welchem Holz bist du geschnitzt?“ in Halle 26. Sie lernen Bäume zu unterscheiden, dürfen keltische Schriftzeichen entschlüsseln und schleifen Handschmeichler aus dem Holz „ihres“ Baumes.

Tiere: Lebendige Maimarkt-Tradition
Die Tierschauen sind seit über 400 Jahren lebendige und wertvolle Tradition des Maimarkts und bringen ein Stück Landleben in die Stadt. In den Hallen 44 bis 47 und im Stadion wird gemeckert, gemuht, gemäht, gemümmelt, gewiehert, gegackert, geflattert, gequiekt und gesummt. Zwischen Stallbox, Streichelzoo, Schrebergarten und Teich herrscht das Flair von Ferien auf dem Bauernhof. Ein Ort, an dem man wieder auf Tuchfühlung mit der Natur gehen kann. Verbände und Züchter zeigen ihre Prachttiere, geben Tipps und Rat. An sechs Tagen – vom 26. April bis 1. Mai – stellen die Züchter auf dem Turnierplatz ihre Rinder, Pferde und Ziegen dem Urteil der Preisrichter und dem interessierten Publikum. Dann hat auch das Kuhgespann mit dem Leiterwagen seinen Auftritt. Der Hufschmied legt die Eisen auf. Am 27. April präsentieren Kinder aus landwirtschaftlichen Betrieben ihre Kälber. Die Tierärzte haben vom 26. bis 28. April „Sprechstunde“. Vom 26. April bis zum 1. Mai lädt die „Kleine Schweineschule“ kleine und große Besucher zum Schauen und Mitmachen ein.

Maimarktbesucher dürfen z.B. einem fleißigen Bienenvolk direkt in die Wohnstube schauen, kuscheligen Kaninchen das Fell kraulen und rassige Rinder aus der Nähe betrachten. Familie Schwein und ihr quietschfideler Nachwuchs fühlen sich im Stroh sauwohl. Farbenfrohe Hühner stolzieren in der Voliere. Indische Laufenten waten in der Teichlandschaft am Schrebergarten. Dicht umlagert sind die Eintagesküken, die unter dem wärmenden Rotlicht piepsend im Streu scharren. Ziegen zeigen sich mit ihren Zicklein als Kletterkünstler. Und erstmals werden auf dem Maimarkt auch wieder Schafe zu sehen sein. Die Pferdezuchtverbände aus Rheinland-Pfalz-Saar und Baden-Württemberg sind vom 26. April bis 1. Mai mit Pferden und Ponys unterschiedlicher Rassen vertreten, darunter Mini Shetland Ponys, Dartmoorponys, Haflinger, Deutsche Reitponys, Classic und Welsh Ponys, Fjordpferde, Islandpferde und nicht zu vergessen Pfalz-Ardenner Kaltblutpferde.

Edle Araber-Pferde und ein großes Gestüts-Jubiläum
Eine Herde feuriger Vollblut-Araberpferde, geführt von einem Reiter im Beduinen-Kostüm, präsentiert das Haupt- und Landgestüt Marbach. Die edlen Tiere sind an den ersten sechs Maimarkt-Tagen vor Ort. Die erste Erwähnung eines Gestüts in Marbach geht auf das Jahr 1514 zurück. Heute ist das baden-württembergische Haupt- und Landgestüt Marbach mit seiner 500-jährigen Geschichte ein kulturelles Juwel, wie die Wanderausstellung in Halle 46 eindrucksvoll unter Beweis stellt.

Reiterelite trifft sich zum 51. Maimarkt-Turnier
Das Maimarkt-Turnier ist ein Top-Act im internationalen Reitsportkalender. Hier können Besucher Weltmeister, Olympiasieger, Lokalmatadore und junge Talente erleben und bei spannenden Wettbewerben mitfiebern. Mit dabei sind z.B. die dreifache deutsche Weltcup-Championesse Meredith Michaels-Beerbaum, die Lausanner Sensationssiegerin Lucy Davis, das Springreiter-Team der Ukraine, der frühere Badenia- und Championatssieger Armin Schäfer und Lokalmatador David Will. Für die Dressurwettbewerbe haben sich u.a. die fünfmalige Olympia-Siegerin Isabell Werth und Jenny Lang, Vorjahressiegerin der Grand Prix Kür, angemeldet. Vom 2. bis 6. Mai starten die Stars bei den Internationalen Springprüfungen. Vom 2. bis 4. Mai sind die hochklassigen Internationalen Dressurprüfungen angesetzt. Herausragende Leistungen versprechen die Internationalen Dressurprüfungen für behinderte Sportreiter vom 3. bis 6. Mai – seit über 10 Jahren integrativer Bestandteil des Turniers. Zu den Highlights zählt z.B. am 4. Mai die Dressur-Matinee Grand Prix Kür mit Musik. Am 4. Mai geht es um das Maimarkt-Championat von Mannheim. Am 6. Mai folgt das grandiose Finale des Turniers: Die Badenia-Springprüfung um den Großen Preis von MVV Energie.
Eine besondere Attraktion auf dem Maimarktgelände ist Arena-Polo, das einen Hauch von Formel 1 in das Stadion bringt. Die Spieler sind auf ihren robusten, wendigen Pferden mit bis zu 60 km/h unterwegs und müssen dabei einen Ball mit einem langen Holzschläger in das gegnerische Tor schlagen. Vom 25. bis 27. April kämpfen sechs Teams um den begehrten Pokal. Mehr zu den Polo-Regeln auf www.maimarkt-turnier-mannheim.de.
Karten für überdachte Tribünenplätze: Info-Telefon 0621 42509-22. Tickets für 3. und 5. Mai jeweils 10,00 €, für 4. und 6. Mai je 15,00 € – inklusive Maimarkt-Eintritt. Überdachte Tribünenplätze beim Arena Polo am 26. und 27. April jeweils 15,00 €. Infos unter www.adticket.de und Hotline 0180 6050400 (gebührenpflichtig). Tribünenplätze an übrigen Tagen frei, Stehplätze an allen Tagen.

Premiere: Frühlingsfest auf dem Maimarkt:
Erstmals wird auf dem Maimarkt in Lederhose und Dirndl in den Mai getanzt. Am 30. April und 2. Mai ab 19 Uhr steigt das Frühlingsfest im Festzelt, organisiert von Oktoberfest-Veranstalter Arno Kiegele und Festzelt-Wirt Peter Brandl. Die Bayrische Partyband „Münchner G´schichten“ sorgt für beste Stimmung. Infos und Tickets gibt es unter www.fruehlingsfest-mannheim.de

Service? Gerne!
Zu den Service-Angeboten auf dem Maimarkt gehören ein kostenloser betreuter Kindergarten (neben dem Haupteingang), der Mama und Papa eine Shopping-Runde allein ermöglicht, drei Wickelräume (im Kindergarten, in Halle 34 und in WC 1), Garderobe und Gepäckaufbewahrung (in der Information am Haupteingang) sowie Geldautomaten – Sparkasse (rechts nach dem Haupteingang mit 2 Ausgabestellen und gegenüber dem Festzelt) und Postbank (Halle 26). Die Sparkassen-Filiale während des Maimarktes befindet sich links nach dem Haupteingang. Auskünfte für Besucher erteilen die Info-Points am Haupteingang und im Freigelände F 06 und F 07. Die Post ist in Halle 26. Dort gibt es auch den Maimarktsonderstempel.

Der Maimarkt Mannheim ist vom 26. April bis 6. Mai täglich von 9.00 bis 18.00 Uhr geöffnet. Pressemitteilungen auch zum Download unter www.maimarkt.de

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hier können Sie werben!


    PREMIUMPARTNER


  • INSERAT
    KUTHAN IMMOBILIEN RATGEBERKuthan Immobilien
    kuthan-immobilien.de




  • FREIZEITNEWS

    >> Weitere

  • WIRTSCHAFTSNEWS

    >> Weitere


  • MEHR AKTUELLE TOPMELDUNGEN

      Mannheim – Verkaufsoffener Sonntag zur BUGA-Eröffnung – komfortabel mit dem PKW in die Innenstadt

    • Mannheim – Verkaufsoffener Sonntag zur BUGA-Eröffnung – komfortabel mit dem PKW in die Innenstadt
      Mannheim / Metropolregion Rhein-Neckar. Aufgrund der neuesten Beschlüsse der Berliner Ampel-Koalition und zur Stärkung des Einzelhandels in der Mannheimer Innenstadt ruft das neue Mannheimer Forum Verkehrswende dazu auf am 15. und 16. April 2023 den PKW für die Einkäufe zu nutzen. Der PKW ist für die Kund*innen und Besucher*innen des Mannheimer Einzelhandels sehr wichtig um ... Mehr lesen»

    • Mannheim – Schüsse auf dem Swanseaplatz

    • Mannheim – Schüsse auf dem Swanseaplatz
      Mannheim / Mannheim-Innenstadt / Mannheim (ots) INSERATKarriere.Mannheim.de Über eine aufmerksame Melderin wurde der Polizei am Samstagabend, gegen 17:15 Uhr mitgeteilt, dass mehrere Jugendliche auf dem, im Mannheimer Innenstadtgebiet liegenden Swanseaplatz, mit einer Waffe hantieren und schießen würden. Eine im Nahbereich befindliche Streife konnte sogleich die betreffenden Jugendlichen feststellen und einer Kontrolle unterziehen. Bei einem 20-jährigen ... Mehr lesen»

    • Kaiserslautern – Heimspiel vom 1. FC Kaiserslautern wird heute (1.4) live um 20.30 Uhr im Fernsehen übertragen

    • Kaiserslautern – Heimspiel vom 1. FC Kaiserslautern wird heute (1.4) live um 20.30 Uhr im Fernsehen übertragen
      Kaiserslautern. Das Heimspiel vom 1. FC Kaiserslautern gegen den 1. FC Heidenheim wird heute Abend am Samstag, 01. April um 20.30 Uhr, live im Fernsehen auf Sport1 und auf Sky übertragen. Für die Abendbegegnung im Fritz-Walter-Stadion auf dem Betzenberg wurden bereits schon über 40.000 Karten verkauft. Der 1. FC Kaiserslautern liegt mit 39 Punkten auf ... Mehr lesen»

    >> Alle Topmeldungen

  • MEDIENPARTNER
    Raphael B. Ebler Medienproduktion

  • NEUESTE VIDEOS

    >> Alle Videos
  • DIE NEUSTEN MRN-NEWS-VIDEOS FINDEN SIE
    >> IM VIDEOCENTER und
    >> BEI YOUTUBE

    Abonnieren bei Youtube!

  • Ihr Beitrag bei MRN-News.de

    Wenn Sie uns Nachrichten oder Events zur Veröffentlichung übermitteln möchten, können Sie dies direkt über unsere Website tun:

    >> News/Event einsenden

    Bei Fragen senden Sie einfach eine E-Mail an: info@mrn-news.de.


///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN