Ludwigshafen – Europaabgeordnete Jutta Steinruck:”Kommission bestätigt: Kranken- und Patiententransporte müssen nicht öffentlich ausgeschrieben werden”

        Ludwigshafen/ Metropolregion Rhein-Neckar. Europäische Kommission antwortet auf Anfrage der rheinland-pfälzischen Europaabgeordneten

        Die Richtlinie zur Vergabe von öffentlichen Aufträgen hat in Rheinland-Pfalz für Aufsehen gesorgt. Insbesondere die vermeintliche Privatisierung der Rettungsdienste und der Krankentransporte schlug hohe Wellen. Die Antwort der Kommission auf eine Anfrage der SPD-Europaabgeordneten Jutta STEINRUCK sorgt nun für Klarheit.

        „Die Kommission hat ganz klar bestätigt: Kranken- und Patiententransporte müssen nicht öffentlich ausgeschrieben werden“, freut sich rheinland-pfälzische SPD-Europaabgeordnete Jutta STEINRUCK „Wir Sozialdemokraten haben uns im Europäischen Parlament immer stark für den Schutz sozialer Dienstleitungen eingesetzt“, so STEINRUCK. „Denn die Bürgerinnen und Bürger haben Anrecht auf hochwertige öffentliche Dienstleistungen – von Bildungseinrichtungen über Krankenhäuser bis hin zur Müllabfuhr. Den Kommunen dürfen durch EU-Regelungen nicht unnötig Steine in den Weg gelegt werden, die sie in ihren Gestaltungsspielräumen einschränken“, stellt STEINRUCK klar. „Deshalb war es wichtig, dass zum Beispiel Rettungsdienste und Ambulanzdienste von der Vergaberichtlinie ausgenommen werden.“

        Kranken- und Patiententransporte fallen zwar nicht unter diese Ausnahme, aber die Kommission bestätigt, dass sie zu den sozialen Dienstleistungen zählen. Für diese sieht die Richtlinie, dass so genannte „vereinfachtes Vergabeverfahren“ vor. Kranken- und Patiententransporte müssen ab einem Schwellenwert von 5 Millionen Euro lediglich bekanntgemacht werden, ausgeschrieben werden müssen sie nicht.

        Krankentransporte machen etwa zwei Drittel des gesamten Auskommens des Rettungsdienstes in Rheinland Pfalz aus. „Eine europaweite Ausschreibung der Krankentransporte ist also nicht notwendig. Das qualitativ hochwertige System der Notfallrettung in Rheinland-Pfalz ist gesichert!“, so STEINRUCK abschließend.
        Mehr Informationen finden Sie unter www.jutta-steinruck.de und
        www.jutta-steinruck.blogspot.com.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Ideenkind Werbeagentur Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Autohaus Henzel Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER



        • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

            Speyer – SPD Speyer gratulierte Margarete Boiselle-Vogler

          • Speyer – SPD Speyer gratulierte Margarete Boiselle-Vogler
            Speyer / Metropolregion Rhein-Neckar. SPD Speyer gratuliert einem Urgestein INSERATwww.optikadam.de Die Ehrenvorsitzende der SPD Speyer und des Ortsvereines der SPD in Speyer Nord, Margarete Boiselle-Vogler, feierte am 05.06.2020 ihren 98. Geburtstag. Grund genug für die SPD, in diesen Zeiten vertreten durch eine kleine Abordnung, der Grande Dame der SPD Speyer die besten Glückwünsche ihrer Partei ... Mehr lesen»

          • Ludwigshafen – NACHTRAG: Unfall mit Straßenbahn in Oggersheim

          • Ludwigshafen – NACHTRAG: Unfall mit Straßenbahn in Oggersheim
            Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar.(ots) INSERATwww.optikadam.de Am Samstag, den 6. Juni 2020, gegen 10:50 Uhr, befuhr eine 73-jährige Autofahrerin die Raiffeisenstraße in Ludwigshafen-Oggersheim in Richtung Hans-Warsch-Platz. Bei ihrem Versuch, links in den Königsplatz abzubiegen, übersah die Frau eine Straßenbahn, welche ebenso in Richtung Hans-Warsch-Platz fuhr. Infolgedessen kam es zu einem Zusammenstoß, wodurch die Autofahrerin in ihrem ... Mehr lesen»

          • Mannheim – Zahl der nachgewiesenen Corona-Fälle in Mannheim erhöht sich auf 488

          • Mannheim – Zahl der nachgewiesenen Corona-Fälle in Mannheim erhöht sich auf 488
            Mannheim / Metropolregion Rhein-Neckar. INSERATwww.optikadam.de Dem Gesundheitsamt Mannheim wurde bis heute Nachmittag, 06.06.2020, 16.00 Uhr, ein weiterer Fall von nachgewiesenen Coronavirus-Infektionen gemeldet. Damit erhöht sich die Zahl der bestätigten Fälle in Mannheim auf insgesamt 488. Die weit überwiegende Zahl aller in Mannheim bislang nachgewiesenen Infizierten zeigen nur milde Krankheitsanzeichen und können in häuslicher Quarantäne verbleiben ... Mehr lesen»

          • Viernheim – 30. Albert Schweitzer Turnier findet 2021 statt

          • Viernheim – 30. Albert Schweitzer Turnier findet 2021 statt
            Viernheim / Metropolregion Rhein-Neckar. Verschiebung um ein Jahr INSERATwww.optikadam.de Das 30. Albert Schweitzer Turnier (AST) für U18-Nationalmannschaften männlich aus der ganzen Welt findet vom 3.-10. April 2021 in Mannheim und Viernheim statt. Ursprünglich sollte das renommierte Basketball-Turnier in diesem Jahr zu Ostern ausgetragen werden, musste jedoch aufgrund der Corona-Pandemie verschoben werden. Ab 2021 wird das ... Mehr lesen»

          • Edingen-Neckarhausen – Gartenhütte im Stangenweg brennt fast vollständig ab

          • Edingen-Neckarhausen – Gartenhütte im Stangenweg brennt fast vollständig ab
            Edingen-Neckarhausen / Rhein-Neckar-Kreis / Metropolregion Rhein-Neckar. (ots) INSERATwww.optikadam.de Am Samstagabend gegen 17.20 Uhr bemerkten Anwohner schwarzen aufsteigenden Rauch ausgehend von einer Gartenhütte im Stangenweg und verständigten hierauf die Rettungskräfte. Bis zum Eintreffen der Freiwilligen Feuerwehr Edingen-Neckarhausen und der Polizei brannte das Dach des Hauses, bestehend aus Holzbalken und einem Wellblechdach, fast vollständig ab. Das Feuer ... Mehr lesen»

          >> Alle Topmeldungen

          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X