Weinheim – Unter Drogen-und Medikamenteneinfluss Unfall verursacht

        Weinheim / Metropolregion Rhein-Neckar – Unter Drogen- und Medikamenteneinwirkung verursachte ein 38-jähriger Autofahrer am Montagmorgen gegen 3:30 Uhr einen Unfall in der Junkerstraße. Der Fahrer war nach rechts von der Straße abgekommen und gegen einen Bürocontainer geprallt. Unter Zurücklassung des Autos flüchtete der 38-Jährige zu Fuß von der Unfallstelle. Ein Zeuge rief die Polizei, während der Unfallaufnahme kehrte der Fahrer an die Unfallstelle zurück, ohne sich zunächst als Verursacher zu erkennen geben. Als er angesprochen werden sollte, rannte er davon, konnte aber in der Eisleberstraße eingeholt und festgenommen werden. Nachdem er von sich aus einräumte, zuvor Drogen konsumiert zu haben, wurden auf der Polizeiwache von einem Arzt zwei Blutproben entnommen. Da der Arzt die Haftfähigkeit verneinte, wurde der 38-Jährige ins Psychiatrische Zentrum Nordbanden nach Wiesloch gebracht. Bei der Unfall entstand Sachschaden von mehreren Tausend Euro.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Congressforum Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Schuh Keller


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X