Mannheim / Ghana – Nadja Pfleger als Freiwillige in Ghana – Heute berichtet die Mannheimerin von ihrer Arbeit an der Schule

        Mannheim / Metropolregion Rhein-Neckar / Ghana – Seit September arbeitet Nadja Pfleger für ein halbes Jahr als Freiwillige in Afrika. Heute berichtet die Mannheimerin von ihrer Arbeit an der Schule eines Waisenhauses in den Bergen Ghanas.
        Nach meinem Abitur dieses Jahr habe ich beschlossen, als freiwillige Entwicklungshelferin nach Ghana zu gehen. Schon länger wollte ich ein Land wie Afrika einmal nicht aus touristischer Sicht, sondern aus der Sicht eines Einheimischen erleben. Im Internet informierte ich mich auf Ausland.org von VoluNation über die Möglichkeiten, sich im Ausland sozial zu engagieren und entschied mich für die Arbeit in einem Waisenhaus in Begoro von September 2013 bis März 2014. Begoro ist ein Ort mit 25.000 Einwohnern in den Bergen Ghanas, etwa 130 km und drei Stunden Busfahrt von der Hauptstadt Accra entfernt.
        Arbeit in der Schule …
        Die Kinder in dem Waisenhaus sind zum einen Teil Waisenkinder, besonders die Jüngeren, zum anderen Teil jedoch auch Kinder und Jugendliche, deren Eltern nicht die finanziellen Möglichkeiten haben, den eigenen Nachwuchs zu ernähren und bei sich leben lassen zu können. Zum Waisenhaus gehört eine Schule, die auch andere Kinder aus dem Ort besuchen.
        Mein Tag beginnt jeden Morgen um sechs Uhr in der Frühe damit, dass ich den Kindern beim Anziehen, sich Waschen und beim Zimmeraufräumen helfe. Gegen 8 Uhr beginnt nach einem gemeinsamen Appell die Schule, erste Schüler von außerhalb treffen aber oftmals schon um 6.30 Uhr ein.
        Es gibt zwar einen Stundenplan, der jedoch nicht immer eingehalten wird, so dass sich die Unterrichtsstunden einer Lehrkraft täglich ändern können. Meistens helfe ich in den unteren Klassen der Stufen 1 bis 6 aus und unterrichte Englisch, Mathe, Kunst oder was so anfällt. Wenn keine Lehrer zur Verfügung stehen, springe ich ein und helfe als Lehrerassistenz oder als Aufsicht bei Prüfungen.
        … und im Waisenhaus
        Zu meinen Aufgaben zählt auch, Kleider zu flicken oder die Wäsche per Hand zu waschen. Abends ist es dann Aufgabe, den Kindern und Jugendlichen bei den Hausaugaben zu helfen und mit ihnen zu lernen, mit den Kleinsten die Zähne zu putzen und sie ins Bett zu bringen. Da nicht alle Kinder eine eigene Zahnbürste besaßen, habe ich gemeinsam mit einer anderen Freiwilligen dafür gesorgt, dass jetzt jeder eine eigene hat. Es macht Spaß, den Kindern Märchen zu erzählen, mit ihnen zu spielen oder ihnen Geschichten von meiner eigenen Familie zu erzählen, nach denen sie immer fragen.
        In der Weihnachtszeit, haben wir Freiwilligen uns daran gemacht, einen Adventskalender mit Süßigkeiten für die Kinder herzurichten, auch wenn die Weihnachtszeit in Ghana einen anderen Verlauf hat als in Mitteleuropa.

          Kontrastreicher, schöner Alltag
          Ich brauchte ein paar Wochen Eingewöhnungszeit, um mich auf das doch sehr kontrastreiche Leben einzulassen. Um z. B. an das Trink- und Duschwasser heranzukommen, ist es meist Aufgabe der Kinder, am frühen Morgen und am Nachmittag Wassereimer vom Brunnen einen felsigen Hügel heraufzubringen und in die Wassertonnen zu füllen.
          Falls ich doch einmal selbst dran bin, den Wassereimer heraufschleppen, ist es für mich ein ziemlich harter Weg, da ich leider nicht in der Lage bin, Gegenstände, geschweige denn einen vollen Wassereimer, auf dem Kopf zu balancieren.
          Alles in allem lerne ich hier sehr gut, mit einem einfachen, sehr anderen Leben und einer fremden Kultur zurechtzukommen. Um auch etwas von den anderen Teilen Ghanas sehen zu können, verreise ich etwa alle zwei Monate gemeinsam mit anderen Freiwilligen für eine Woche in die verschiedenen Regionen des Landes. Bisher sah ich so die Gegenden um die Hauptstadt Accra herum sowie die westliche Region Ghanas.
          Ich erlebe hier also eine unvergessliche und doch auch sehr schöne Zeit mit den Kindern und den anderen meist deutschsprachigen Volontären und ich bin froh, mich für eine Zeit als Freiwillige in Ghana entschieden zu haben und einmal in ähnlichen Umständen wie die meisten Menschen hier zu leben.
          Über VoluNation
          VoluNation mit Sitz in Berlin ist Spezialist für weltweite Freiwilligendienste. Neben einem umfassenden Beratungsangebot über Freiwilligenprojekte bietet VoluNation kurzfristig buchbare Workcamps in mehreren Staaten Afrikas, Asiens und Südamerikas an. Weitere Informationen sind im Internet unter www.Ausland.org erhältlich.

          • PREMIUMPARTNER
            Pfalzbau Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER
            Innovative Küche


            PREMIUMPARTNER
            HAUCK KG Ludwigshafen

            PREMIUMPARTNER
            Autohaus Henzel Frankenthal


            PREMIUMPARTNER
            VR Bank Rhein-Neckar

            PREMIUMPARTNER
            Hochschule Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER


          • PRODUKTIONSPARTNER
            Raphael B. Ebler Medienproduktion


          • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

              Frankenthal – Bernd Knöppel ist neuer Frankenthaler Bürgermeister – OB Hebich gratuliert

            • Frankenthal  – Bernd Knöppel ist neuer Frankenthaler Bürgermeister – OB Hebich gratuliert
              Frankenthal / Metropolregion Rhein-Neckar. Der 49-Jährige (CDU) wurde mit 42 Stimmen zum Nachfolger von Andreas Schwarz (SPD) gewählt. Frankenthals neuer Bürgermeister ist der bisherige Beigeordnete: Bernd Knöppel ist am Freitagnachmittag (18. Januar) in einer außerordentlichen Stadtratssitzung einstimmig zum Nachfolger von Andreas Schwarz (SPD) gewählt worden, der am 1. Januar 2019 in die Stadt Ludwigshafen gewechselt ... Mehr lesen»

            • Heidelberg – Der Gibbon ist das „Zootier des Jahres 2019“

            • Heidelberg – Der Gibbon ist das „Zootier des Jahres 2019“
              Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak) – Die Zoologische Gesellschaft für Arten- und Populationsschutz (ZGAP) hat den Gibbon zum „Zootier des Jahres 2019“ gewählt. Weil ihre Wälder großflächig zerstört werden, weil die Gibbonmütter getötet werden, damit ihr Nachwuchs auf dubiosen Heimtiermärkten verkauft wird und weil sie gelegentlich sogar gegessen werden, sind alle der rund 20 Arten als ... Mehr lesen»

            • Heidelberg – Wetteifern mit Gleichgesinnten! Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“ vom 25. bis 27. Januar 2019

            • Heidelberg – Wetteifern mit Gleichgesinnten! Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“ vom 25. bis 27. Januar 2019
              Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak) – Vom 25. bis 27. Januar 2019 findet der diesjährige Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“ für die Regionen Heidelberg, Östlicher Rhein-Neckar-Kreis und Neckar-Odenwald-Kreis in der Musik- und Singschule Heidelberg, Kirchstraße 2, statt. Junge Musiktalente zwischen sechs und 19 Jahren betreten die Konzertbühne, um sich dem Vergleich mit anderen zu stellen und sich einer ... Mehr lesen»

            • Frankenthal – Bernd Knöppel einstimmig zum neuen Bürgermeister gewählt

            • Frankenthal –  Bernd Knöppel  einstimmig zum neuen Bürgermeister gewählt
              Frankenthal / Metropolregion Rhein-Neckar. In einer Sondersitzung des Stadtrates wurde heute die Wahl der/des ersten hauptamtlichen Beigeordneten (Bürgermeister/in) durchgeführt. Beigeordneter Bernd Knöppel (CDU) wurde mit 100 Prozent der Stimmen zum Bürgermeister gewählt. Der Bürgermeister ist zuständig für – Bereich Finanzen – Bereich Familie, Jugend und Soziales – Stadtklinik – Stadtwerke GmbH – CongressForum Frankenthal GmbH ... Mehr lesen»

            • Heidelberg – Blumen für Dr. Gabriela Bloem: Sie ist neue Leiterin des Amts für Stadtentwicklung und Statistik

            • Heidelberg – Blumen für Dr. Gabriela Bloem: Sie ist neue Leiterin des Amts für Stadtentwicklung und Statistik
              Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak) – Aus Frankfurt nach Heidelberg: Dr. Gabriela Bloem ist neue Leiterin des Amts für Stadtentwicklung und Statistik und wurde am Mittwoch, 16. Januar 2019, von Oberbürgermeister Prof. Dr. Eckart Würzner offiziell begrüßt. Sie war die vergangenen 15 Jahre in Frankfurt beim Regionalverband FrankfurtRheinMain beschäftigt. Bei der Stadt Heidelberg wird sie für ... Mehr lesen»

            >> Alle Topmeldungen

              • NÄCHSTE EVENTS

                Januar 2019

                18Okt - 28AprOkt 180:00Apr 28Heidelberg - Wanderausstellung „Wurzeln der Mathematik“(Oktober 18) 0:00 - (April 28) 0:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - BILDUNG,EVENTS - FREIZEIT

                19Jan14:30- 0:00Mannheim - Themenführung für Kinder im Schloss: "Das Leben bei Hofe"14:30 - 0:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - FAMILIE & KINDER,EVENTS - FREIZEIT,EVENTS - KULTUR

                19Jan14:30- 0:00Heidelberg - Themenführung im Schloss: "Das Leben bei Hofe" - Kostümführung für die ganze Familie14:30 - 0:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - FAMILIE & KINDER,EVENTS - FREIZEIT,EVENTS - JUGEND,EVENTS - KULTUR

                19Jan17:00- 0:00Mannheim - Themenführung im Schloss: Prickelnder Genuss im Glanz der Kronleuchter17:00 - 0:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - FREIZEIT,EVENTS - KULTUR

                20Jan14:00- 0:00Schwetzingen - Themenführung im Schloss: Mon Ami Voltaire. Der Fürst und der Aufklärer – ziemlich gute Freunde?14:00 - 0:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - FAMILIE & KINDER,EVENTS - FREIZEIT,EVENTS - KULTUR

                20Jan14:30- 0:00Heidelberg - Themenführung im Schloss: „Es fehlte nichts, was feiner Lebensart entspricht“ - Martin Luther als Schlossbesucher14:30 - 0:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - FAMILIE & KINDER,EVENTS - FREIZEIT,EVENTS - JUGEND,EVENTS - KULTUR

                20Jan14:30- 0:00Heidelberg - Führung im Schloss: „Es fehlte nichts, was feiner Lebensart entspricht“ - Martin Luther als Schlossbesucher14:30 - 0:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - FAMILIE & KINDER,EVENTS - FREIZEIT,EVENTS - JUGEND,EVENTS - KULTUR

                25Jan0:00- 0:00Heidelberg - Auch Barrack Obama schätzt ihre Musik! Die BLACK GOSPEL ANGELS singen in Heidelberg0:00 - 0:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - FREIZEIT,EVENTS - KULTUR,EVENTS - MUSIK

                26Jan14:00- 0:00Schwetzingen - Themenführung im Schloss: "Vorhang auf!" - Besichtigung des historischen Schlosstheaters14:00 - 0:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - FAMILIE & KINDER,EVENTS - FREIZEIT,EVENTS - JUGEND,EVENTS - KULTUR

                26Jan14:30- 0:00Heidelberg - Themenführung im Schloss: Themenführung im Schloss: "Das Leben bei Hofe"14:30 - 0:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - FAMILIE & KINDER,EVENTS - FREIZEIT,EVENTS - JUGEND,EVENTS - KULTUR

                26Jan14:30- 0:00Mannheim - Themenführung im Mannheimer Schloss: "Das Leben bei Hofe" - Für Kinder und Jugendliche ab 10 Jahren14:30 - 0:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - FAMILIE & KINDER,EVENTS - FREIZEIT,EVENTS - KULTUR

                26Jan19:30- 22:00Ludwigshafen - Tanzstück Autobiography im Theater im Pfalzbau19:30 - 22:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - FREIZEIT,EVENTS - KULTUR

                27Jan14:00- 0:00Schwetzingen - Themenführung im Schloss: Neu! Tändelei und großes Welttheater. Porzellane aus der Manufaktur Frankenthal14:00 - 0:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - FREIZEIT,EVENTS - KULTUR

                28Jan19:00- 0:00Mannheim - Gülsin Onay: Konzert im Mannheimer Schloss19:00 - 0:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - FREIZEIT,EVENTS - KULTUR

                30Jan12:30- 0:00Mannheim - Themenführung im Schloss: Lieblingsstücke – Eine lebendige Kunstbetrachtung in der Mittagspause12:30 - 0:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - FREIZEIT,EVENTS - KULTUR,EVENTS - KUNST

                Weitere Events anzeigen
              >> zum Eventkalender

              INSERAT


              www.Schuh-Keller.de

              INSERAT


              www.partyservice-weber.de

            • GESELLSCHAFTSVIDEOS

            • ALLE MRN-NEWS-VIDEOS FINDEN SIE IM
              >> VIDEOCENTER



            • GESELLSCHAFTSNEWS

              >> Weitere

            • PRODUKTIONSPARTNER
              Raphael B. Ebler Medienproduktion

            • Ihr Beitrag bei MRN-News.de

              Wenn Sie uns Nachrichten, Events oder einen Eintrag für unser A-Z-Verzeichnis zur Veröffentlichung übermitteln möchten, können Sie dies direkt über unsere Website tun:

              >> News/Event einsenden
              >> A-Z-Eintrag einsenden

              Bei Fragen senden Sie einfach eine E-Mail an: info@mrn-news.de.

            

            web
stats

            ///MRN-News.de      
            NACH OBEN SCROLLEN
            X