Weinheim – Initiative GWÖ Rhein-Neckar stellt alternatives Wirtschaftskonzept der Gemeinwohl-Ökonomie vor

Weinheim / Metropolregion Rhein-Neckar – Gemeinwohl-Ökonomie zu Gast bei der VHS-Weinheim- Die Initiative GWÖ Rhein-Neckar stellt am 24. Januar in der Weinheimer Volkshochschule (VHS) das alternative Wirtschaftskonzept der Gemeinwohl-Ökonomie vor

Schon während der Finanz- und Staatsschuldenkrise wurde der Ruf nach einem alternativen Wirtschaftssystem laut: Fast 90 Prozent der Deutschen wünschen sich laut einer Umfrage der Bertelsmann Stiftung, dass die Wirtschaft wieder dem Menschen dient. Die Gemeinwohl-Ökonomie hat ein solches Modell vorgelegt und lebt dies bereits. Wie es funktioniert, das stellt die Initiative Gemeinwohl-Ökonomie (GWÖ) Rhein-Neckar am 24. Januar in der VHS Weinheim vor. Im Mittelpunkt dabei stehen die junge Geschichte und Entwicklung der Gemeinwohl-Ökonomie, die internationale und nationale Struktur der GWÖ-Bewegung und das Herzstück der GWÖ: die Gemeinwohl-Bilanz. Ulrike Häußler, Vorstandsmitglied im internationalen Verein der GWÖ, Auditorin und GWÖ-Pionier-Unternehmerin aus Weinheim zeigt anhand von Gemeinwohl-Bilanzen von Unternehmen aus der Region, wie diese die Auswirkungen wirtschaftlichen Handelns auf das Gemeinwohl messen – und welche Beteiligungsmöglichkeiten die GWÖ Rhein-Neckar für jeden Einzelnen bietet. Die Moderation an diesem Abend übernimmt der Weinheimer Hans J. Füller.

Die Initiative Gemeinwohl-Ökonomie (GWÖ) geht auf den Attac-Gründer in Österreich, Christian Felber, zurück. Die GWÖ hat ein Wirtschaftssystem entwickelt, das leicht umsetzbar ist. Es basiert auf den Werten Menschenwürde, Solidarität, Kooperation, ökologische Verantwortung und Demokratie. Dabei wird das Gelingen von zwischenmenschlichen und ökologischen Beziehungen Grundlage wirtschaftlichen Handelns und der Beitrag zum Gemeinwohl wird zur Richtschnur unternehmerischen Erfolgs – gemessen in einer sogenannten Gemeinwohl-Bilanz. An die Stelle von Konkurrenz und extensivem Gewinnstreben tritt das kooperative Wirtschaften, bei dem menschliche Werte und Ethik im Unternehmen reaktiviert und nachhaltig verankert werden sollen.

Mehr Informationen zur GWÖ Rhein-Neckar unter www.rhein-neckar.gwoe.net. Der GWÖ-Informationsabend in der VHS Weinheim beginnt um 19 Uhr, der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hochschule Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER


  • NEWS AUS DEM RHEIN-NECKAR-KREIS

    >> Alle Meldungen aus dem Rhein-Neckar-Kreis


  • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

      Ludwigshafen – VIDEO NACHTRAG – FC Arminia – SV Waldhof Mannheim 1 : 5 – SVW zeigt einige gute Ansätze

    • Ludwigshafen – VIDEO NACHTRAG – FC Arminia – SV Waldhof Mannheim 1 : 5 – SVW zeigt einige gute Ansätze
      Ludwigshafen / Mannheim / Metropolregion Rhein-Neckar – VIDEO NACHTRAG – FC Arminia – SV Waldhof Mannheim 1 : 5 – Wie bereits berichtet fand am Samstag im Südwest Stadion ein Vorbereitungsspiel zwischen dem Ludwigshafener Oberligist FC Arminia Ludwigshafen und dem 3. Ligist SV Waldhof Mannheim statt. INSERATwww.mannheim.de Die Mannschaft von Andreas Brill ist erst seit ... Mehr lesen»

    • Ludwigshafen – Stadt trifft Vorkehrungen für etwaige Gasmangellage. Die Stadtverwaltung schaltet Beleuchtung öffentlicher Gebäude ab und senkt die Temperatur im Freibad

    • Ludwigshafen – Stadt trifft Vorkehrungen für etwaige Gasmangellage. Die Stadtverwaltung schaltet Beleuchtung öffentlicher Gebäude ab und senkt die Temperatur im Freibad
      Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar. Notfallplan Gas INSERATwww.mannheim.de Im Zuge der von der Bundesregierung ausgerufenen zweiten Eskalationsstufe im Notfallplan Gas trifft Ludwigshafens Stadtverwaltung Vorkehrungen, um den Energie- und Stromverbrauch auf das Nötigste zu beschränken. Unter Führung von Oberbürgermeisterin Jutta Steinruck hat sich ein Krisenstab gebildet, in welchem verschiedene Bereiche und städtische Eigenbetriebe an Lösungen arbeiten, um ... Mehr lesen»

    • Biblis – Tote Frau aus Riedsee geborgen

    • Biblis – Tote Frau aus Riedsee geborgen
      Biblis / Metropolregion Rhein-Neckar.(ots) – Am Montagnachmittag (04.07.), gegen 14.15, wurde der Rettungsleitstelle eine leblos im Riedsee treibende Frau gemeldet. INSERATwww.mannheim.de Die 79-Jährige, die nach derzeitigem Ermittlungsstand in Begleitung ihres Ehemanns am See war, konnte um kurz vor 14.30 aus dem Wasser geborgen werden. Reanimationsversuche verliefen anschließend erfolglos. Die Kriminalpolizei Heppenheim (Kommissariat 10) hat die ... Mehr lesen»

    • Neckargemünd – Vermisst: Wer hat die 13-jährige Nele G. gesehen?

    • Neckargemünd –  Vermisst: Wer hat die 13-jährige Nele G. gesehen?
      Neckargemünd-Dilsberg, Rhein-Neckar-Kreis, Metropolregion Rhein-Neckar (ots) INSERATwww.mannheim.de Seit Freitag, dem 01.07.2022, gegen 12:00 Uhr, wird die 13-Jährige Nele G. aus Neckargemünd-Dilsberg vermisst. Sie wurde zuletzt im Bereich Bammental gesehen und ist seither unbekannten Aufenthalts. Da die bisherigen Überprüfungen möglicher Hinwendungsorte in Neckargemünd und Bammental bislang nicht zum Auffinden der 13-Jährigen geführt haben, sucht die Kriminalpolizeidirektion Heidelberg ... Mehr lesen»

    • Mannheim – bfv-Rothaus-Pokal startet mit spannenden Partien

    • Mannheim – bfv-Rothaus-Pokal startet mit spannenden Partien
      INSERATwww.mannheim.de Mannheim/Karlsruhe. bfv-Vizepräsident Rüdiger Heiß und Andreas Grüninger vom Pokalpartner Rothaus haben die ersten Begegnungen im bfv-Rothaus-Pokal 2022/23 ausgelost. Somit steht der Fahrplan der ersten vier Runden. Los geht’s am 23./24. Juli 2022. Insgesamt gehen 119 Teams von der Kreisklasse A bis zur 3. Liga an den Start. In der 1. Runde mit 58 Begegnungen ... Mehr lesen»

    >> Alle Topmeldungen



web
stats

///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN