Landau – Über 200.000 € für Bildung und Gesundheit in Ruhango

Landau/ Metropolregion Rhein-Neckar. Im Jahr 2013 unterstützte der Landauer mit seinen kooperierenden Vereinen „Gesundheitsförderung Ruhango“, „Schulbau-Ruhango“ und dem „Berufsförderungs- und Ausbildungsverein Ruhango“ Projekte in der Landauer Partnerregion mit insgesamt 203.700 €. Allein für Schulbauten und schulische Ausstattungen wurden 191.700 € zur Verfügung gestellt. Diese und weitere Zahlen erläuterte Gerlinde Rahm, die Vorsitzende des Freundeskreises Ruhango-Kigoma, in ihrem Jahresabschluss und dankte dabei besonders denen, die diese Spenden möglich gemacht haben.
Das College Bethel erhielt insgesamt 45.000 € für den Bau von Schlafsälen. Erfreulich ist für Gerlinde Rahm die „hier beispielhafte Vernetzung der Unterstützer“. Denn nicht nur das Otto-Hahn-Gymnasium trug als Landauer Partnerschule 16.000 € zu diesem Projekt bei, auch das Land Rheinland-Pfalz beteiligte sich an diesem Projekt mit 28.000 €. Am College Bethel, einer Art Berufsschule, werden rund 750 Schülerinnen und Schüler unterrichtet, davon alleine 600 als Internatsschüler. Viele davon sind Waise.

Für die Berufsschule bei Gatagara wurden 100.000 € für die erste Bauphase bereit gestellt. Gatagara ist ein Heim für körperbehinderte Kinder und Jugendliche. Die Jugendlichen sollen dort zu Friseuren, Schneidern und Kosmetikerinnen ausgebildet werden. Eine Ausbildung in Orthopädie-Technik ist geplant.
„In diesem Jahr standen Bildungsprojekte ganz im Vordergrund“, betonte Gerlinde Rahm. Bildung sei auch für Kinder und Jugendliche in Ruanda der Schlüssel zu einem selbständigen, selbstbestimmten Leben. Doch nicht nur Schulbauprojekte seien gefördert worden. Für zwei Internatsschulen konnten mit 4.400 € kurzfristig Matratzen gekauft werden, weil diese einem Brand zum Opfer gefallen waren. 39.000 € halfen, fast alle Primarschulen in der Partnerregion mit naturwissenschaftlichen Experimentierkästen auszustatten und die Lehrer entsprechend zu schulen. Mit 3.300 € wurde Theaterprojekte unterstützt.
Den „Les Foyers de Charité“ konnten 3.000 € für den Bau einer Wasserleitung zur Verfügung gestellt werden.
Die dreizehn Gesundheitszentren und die beiden Krankenhäuser in Landaus Partnerregion erhielten wie in den Vorjahren jeweils 600 € als „Weihnachtsgeschenk“. Diese Spende komme den Ärmsten der Armen zu Gute, weil damit Medikamente gekauft werden für Menschen, die diese nicht bezahlen können.
„2013 war für den Freundeskreis Ruhango-Kigoma und damit für unsere Partner wieder ein gutes Jahr“, freut sich Gerlinde Rahm: „Wir konnten wieder in vielen Fällen gezielt helfen. Durch unsere persönlichen Kontakte mit Menschen in Ruanda wissen wir, was gebraucht und wie das Geld verwandt wird.“
Ein besonderer Dank, so die Freundeskreisvorsitzende, gilt den Menschen, die diese „großartige Unterstützung“ möglich gemacht haben. Das sind vor allem die unermüdlichen Helfer im Ruhango-Markt, aber auch die vielen Spenderinnen und Spender, die Bücher, Kleider, Haushaltswaren, Spielsachen, Elektrogeräten und vieles mehr zum Verkaufen zur Verfügung stellen. Es gebe auch immer mehr Menschen, die Geldspenden leisten. Nicht zu vergessen sei auch das Unterstützer-Netzwerk, von denen Gerlinde Rahm hier nur beispielhaft die vielen Südpfälzer Grundschüler mit ihrem jährlichen Mini-Marathon, die Aktion Tagwerk, die lebendigen Schulpartnerschaften und die jährliche Hungermarsch-Aktion nennen möchte.

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hochschule Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER


  • NEWS AUS LANDAU

    >> Alle Meldungen aus Landau


  • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

      Landau – 82-jährige Tot aufgefunden – Sohn unter Tatverdacht festgenommen

    • Landau – 82-jährige Tot aufgefunden – Sohn unter Tatverdacht festgenommen
      Landau / Herxheim / Metropolregion Rhein-Neckar (ots) – Am Samstag, 06.08.2022 um 16:28 Uhr fanden Angehörige ihre 82-jährige Mutter leblos in ihrer Wohnung in Herxheim bei Landau. Ein Tatverdacht richtete sich gegen den im gleichen Haus wohnenden 56-jährigen Sohn der Verstorbenen. Dieser befand sich in einem psychischen Ausnahmezustand. Er konnte widerstandslos festgenommen werden. Auf Antrag ... Mehr lesen»

    • Mannheim – Die neuen Trikots der Adler Mannheim

    • Mannheim – Die neuen Trikots der Adler Mannheim
      Mannheim / Metropolregion Rhein-Neckar. Klassisch und traditionsbewusst: Blau, Weiß und Dunkelblau – das sind die Grundfarben der neuen Arbeitskleidung der Adler Mannheim. Das Heim- und Auswärtstrikot mit all seinen Details besticht erneut durch sein klassisches Design, während das in dunklem Blau gehaltene Alternativtrikot eine Hommage an den MERC darstellt, der am 19. Mai 2023 sein ... Mehr lesen»

    • Ludwigshafen – Feuerwehreinsatz in der Otto-Dill-Straße – 6 Personen von der Feuerwehr gerettet

    • Ludwigshafen – Feuerwehreinsatz in der Otto-Dill-Straße – 6 Personen von der Feuerwehr gerettet
      Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar.(ots) INSERATwww.mannheim.de (MM) Am 07.08.2022 um 04:15 Uhr wurde die Feuerwehr Ludwigshafen zu einem Brand in die Otto-Dill-Str. im Stadtteil Süd gerufen. Beim Eintreffen der Feuerwehr wurde eine Rauchentwicklung aus einem 3-geschossigen Wohngebäude festgestellt. Es handelte sich um einen Zimmerbrand in einer Kellerwohnung. Der Brand konnte schnell unter Kontrolle gebracht und gelöscht ... Mehr lesen»

    • Speyer – Sockel des Historischen Rathauses saniert

    • Speyer – Sockel des Historischen Rathauses saniert
      Speyer / Metropolregion Rhein-Neckar INSERATwww.mannheim.de In dieser Woche wurde die Sockelzone des Historischen Rathauses saniert. Zunächst wurden lose Farbschichten und mürbe Sandsteinoberflächen mittels Heißdampfverfahren abgenommen. Anschließend wurden Fehlstellen mit Trass-Kalk-Mörtel überarbeitet, bevor der Sockel schließlich einen neuen Anstrich mit Sol-Silikat-Farbe erhalten hat. In der kommenden Woche werden noch letzte Nacharbeiten ausgeführt. Das Sanierungskonzept wurde in ... Mehr lesen»

    • Eberbach – Kunstschaufenster

    • Eberbach – Kunstschaufenster
      Eberbach / Rhein-Neckar-Kreis / Metropolregion Rhein-Neckar INSERATwww.mannheim.de Kunst ist das schönste Märchen Neue Ausstellung im Kunstschaufenster der Künstlerin Hanna Breidinger-Spohr Willem van Dijk (l.) und Tobias Soldner, Leiter der Abteilung Kultur-Tourismus-Stadtinformation, vor dem Kunstschaufenster mit der neuen Ausstellung. Foto: Stadt Eberbach Die bekannte Eberbacher Künstlerin Hanna Breidinger-Spohr hat sich zeitlebens immer wieder mit Märchen befasst ... Mehr lesen»

    >> Alle Topmeldungen



web
stats

///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN