Mannheim – Weihnachts-Shopping in Mannheimer City hoch attraktiv

        Mannheim/ Metropolregion Rhein-Neckar. Rathaus und Handel haben eine gemeinsame Bilanz des Weihnachts-geschäfts gezogen: Mannheim war auch 2013 trotz der Baustellen in der Innenstadt hoch attraktiv für Geschenke-Einkäufer und Weihnachtsmarkt-Besucher. Über 4.000 City-Besucher haben ihr Auto am Friedensplatz stehen lassen und das kostenfreie Park&Ride-Angebot genutzt. Auch das kostenlose Parken in ausgewählten Mannheimer Parkhäusern hat in der wichtigen umsatzstarken Zeit zum besseren Verkehrsfluss in der Innenstadt beigetragen. Umfangreiche City-Marketing-Maßnahmen lockten zusätzliche Besucher auf die Shoppingmeilen in den Quadraten.

          „Im Vergleich zum Vorjahr haben 2013 ein Drittel mehr Besucher der Mannheimer Innenstadt das kostenfreie Park&Ride genutzt“, bilanziert Erster Bürgermeister und ÖPNV-Dezernent Christian Specht und erläutert: „Während an den acht Angebotstagen im Dezember 2012 und Januar 2013 insgesamt 3.000 Menschen das Park&Ride genutzt haben, waren es alleine am vierten Advent 2013 schon 1360 Besucher. Damit haben wir die Straßen in den Quadraten an diesen für den Einzelhandel entscheidenden Tagen entlastet – es gab immer genügend Parkplätze in der Innenstadt und keine übermäßigen Staus.“ Am Friedensplatz waren an den Adventssamstagen und am Samstag nach Weihnachten jeweils insgesamt 1800 kostenfreie Parkplätze verfügbar, von denen die City per Stadtbahn in rund zehn Minuten erreichbar war.

          Ergänzend zum kostenfreien Park&Ride konnten an den gleichen Tagen ausgewählte Garagen der Mannheimer Parkhausbetriebe kostenfrei genutzt werden. „Die rund 1600 kostenlosen Parkplätze in D 5, U 2, H 6 und im Collini-Center waren gut ausgelastet, aber nie überfüllt – wir hatten stets noch mindestens 500 kostenlose Plätze frei“, berichtet Bürgermeister Lothar Quast und betont. „Die Parksituation in der Fressgasse hat sich mit der Eröffnung des neuen XXL-Parkhauses in R 5 bereits spürbar entspannt.“ In den nächsten Monaten rechnet Quast mit weiteren Verbesserungen für Verkehr und Besucher durch die Baufortschritte in der Innenstadt.

          „Der stressfreie Zugang zur Innenstadt ist wichtig für unsere Stellung als Einkaufsmetropole Nummer eins in der Metropolregion“, betont Wirtschaftsbürgermeister Michael Grötsch. „Daher haben wir das Park&Ride aus dem City-Marketing-Fonds unterstützt. Gleichzeitig haben wir die regionale und überregionale Werbung verstärkt und die Aufenthaltsqualität in der City verbessert. Dazu haben wir unter anderem die Weihnachtsbeleuchtung ausgebaut und zusätzliche Reinigungskräfte für die wichtigen Adventssamstage bereitgestellt.“

          „Die Einzelhändler in der City sind insgesamt zufrieden mit dem Geschäft zum Jahreswechsel. Parksituation und Verkehrsfluss waren trotz der Großbaustellen in den Quadraten gut“, resümiert Lutz Pauels, 1. Vorsitzender der Werbegemeinschaft Mannheim City e.V. Diese Meinung untermauert der Präsident des Handelsverbands Nordbaden, Manfred Schnabel, mit Zahlen seiner wöchentlichen Umfragen beim Handel. „Die gemeinsamen Anstrengungen der Stadt, der rnv und der Einzelhändler haben zu diesem erfreulichen Ergebnis einen guten Teil beigetragen“, ist er überzeugt.

          Für das Park&Ride-Angebot investierten Stadt, rnv und Werbegemeinschaft 2013 insgesamt etwa 30.000 Euro, die Parkhausbetriebe mussten durch das kostenfreie Parken auf Einnahmen von etwa 15.000 Euro verzichten. „Das ist gut investiertes Geld“, fasst Kämmerer Specht zusammen. „Daher wollen wir diese erfolgreichen Angebote auch 2014 fortführen und gemeinsam mit dem Handel weiter ausbauen.“

          • PREMIUMPARTNER
            Pfalzbau Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER
            Partyservice Weber


            PREMIUMPARTNER
            HAUCK KG Ludwigshafen

            PREMIUMPARTNER
            Schuh Keller


            PREMIUMPARTNER
            VR Bank Rhein-Neckar

            PREMIUMPARTNER
            Hochschule Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER


            

            web
stats

            NACH OBEN SCROLLEN
            X