Heidelberg – 28-jähriger bei Silvesterparty durch Dacheinbruch tödlich verletzt

Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar – Tödliche Verletzungen erlitt ein 28-jähriger aus Heidelberg als er kurz nach Mitternacht durch das Dach einer Halle in der Speyerer Straße brach. An der Örtlichkeit feierten mehrere Personen ihre Silvesterparty. Um das Feuerwerk über Heidelberg besser sehen zu können bestiegen mehrere Personen ein Flachdach der Halle.
Der 28-Jährige bestieg zudem mit anderen Person das Satteldach der Industriehalle. Hierbei betritt er einen Bereich, der ursprünglich als Oberlicht diente. Die Verglasung bricht unter dem Gewicht des Mannes ein und der Mann stürzt ca. 8 Meter in die Tiefe auf den darunterliegenden betonierten Boden und zieht sich schwerste Verletzungen zu. Nach einer sofort eingeleiteten Reanimation wird der 28-Jährige in eine Heidelberger Klinik verbracht, wo er kurz darauf seinen schweren Verletzungen erliegt. Die Kriminalpolizei in Heidelberg ermittelt nun, schließt zum jetzigen Zeitpunkt aber ein Fremdverschulden aus.

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hochschule Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER




web
stats

///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN