Laudenbach – Ca. 140.000 Euro Schaden bei Brand einer denkmalgeschützten Lagerhalle – Anwohner evakuiert

Laudenbach/Rhein-Neckar-Kreis / Metropolregion Rhein-Meckar – Bei einem Brand einer Lagerhalle ist am Sonntagabend ein Sachschaden von ca. 140.000 Euro entstanden. Nach bisherigen Ermittlungen der Heidelberger Kriminalpolizei hatten Anwohner kurz nach 20 Uhr Feuerschein in dem dortigen Holzgebäude am Bahnhof in Laudenbach wahrgenommen. Beim Eintreffen der alarmierten Feuerwehren aus Hemsbach und Laudenbach stand das denkmalgeschützte Gebäude (ca. 40 x 15 m groß) bereits lichterloh in Flammen.
Durch die Polizeieinsatzkräfte wurden die angrenzenden Anwohner evakuiert und Halter der in der Nähe abgestellten Pkws ermittelt, um ihre Fahrzeuge in Sicherheit bringen zu können.
Aufgrund der massiven Rauchentwicklung musste der Zugverkehr ab 20.35 Uhr in beide Richtungen gesperrt werden. Durch die hölzerne Bauweise hatte das Feuer so viel Nahrung, dass die 35 Feuerwehrmänner nur noch zusehen konnten, wie das Gebäude nach und nach einbrach und bis auf die Grundmauern niederbrannte.
Der Schuppen diente als Lagerstätte und Unterstand für Fahrzeuge sowie Hausrat. Beim derzeitigen Sachstand wurden drei Traktoren sowie ein Oldtimer ein Raub der Flammen. Ebenso wurden vier im Außenbereich abgestellte Pkws durch die Hitzeentwicklung und Rußniederschlag beschädigt.
Die zuvor vorsorglich evakuierten Anwohner konnten kurz nach 22 Uhr wieder in ihre Häuser zurück. Auch der Bahnverkehr wurde ab 23.30 Uhr wieder freigegeben, nachdem sich die Nebelschwaden aufgelöst hatten.

Die Brandursache ist derzeit noch völlig unklar und Gegenstand kriminalpolizeilicher Ermittlungen. Verletzt wurde bei dem Brand niemand.

Laudenbach,Metropolregion Rhein-Neckar,Brand,Feuerwehr,denkmalgeschützten Gebäude,Lagerhalle,Kriminalpolizei

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hochschule Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER



  • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

      Kaiserslautern – Das erste FCK-Relegationsspiel gegen Dresden endete torlos

    • Kaiserslautern – Das erste FCK-Relegationsspiel gegen Dresden endete torlos
      Kaiserslautern. Beim ersten Relegationsspiel zwischen dem 1. FC Kaiserslautern und Dynamo Dresden gab es am Freitagabend ein torloses 0:0-Unentschieden. Damit gibt es beim Rückspiel in Dresden quasi ein Endspiel, um den letzten Platz in der 2 Bundesliga. Der FCK war beim Debüt vom neuem Trainer Dirk Schuster in der ersten Hälfte klar besser als der ... Mehr lesen»

    • Ludwigshafen – Stadtumbau – Leuchtturmprojekt in der Ludwigstraße im ehemaligen Gebäude der Deutschen Bank

    • Ludwigshafen – Stadtumbau – Leuchtturmprojekt in der Ludwigstraße  im ehemaligen Gebäude der Deutschen Bank
      Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar. Oberbürgermeisterin Jutta Steinruck und Bauherr stellen Neubauprojekt an der Ludwigstraße und Zollhofstraße vor In den vergangenen Jahren ist in der Ludwigsstraße mit der Neuansiedlung von Dienstleistern und Einzelhandel bereits viel Positives geschehen. Die Stadt Ludwigshafen hat zusammen mit der WirtschaftsEntwicklungsGesellschaft Ludwigshafen am Rhein gezielt Unternehmen auf die Lage aufmerksam machen können, ... Mehr lesen»

    • Neustadt – Mann sticht auf Siebenjährigen mit Schere ein – 50-jähriger in Fachklinik eingewiesen

    • Neustadt – Mann sticht auf Siebenjährigen  mit Schere ein – 50-jähriger in Fachklinik eingewiesen
      Neustadt/Weinstraße (ots) INSERATwww.mannheim.de Gemeinsames Pressemitteilung der StA Frankenthal und der Polizei Neustadt Am Nachmittag des heutigen Tages kam es in der Martin-Luther-Straße zu einer gefährlichen Körperverletzung. Nach derzeitigem Ermittlungsstand stach ein 50-jähriger Mann auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes ohne ersichtlichen Grund mit einer Nagelschere auf einen siebenjährigen Jungen ein, welcher im Begriff war einen Einkaufswagen ... Mehr lesen»

    • Wörth – Schwerer Verkehrsunfall auf der #L554 mit anschließender Waldbrandgefahr – Drei Schwerverletzte

    • Wörth – Schwerer Verkehrsunfall auf der #L554 mit anschließender Waldbrandgefahr – Drei Schwerverletzte
      Wörth / Metropolregion Rhein-Neckar. (ots) INSERATwww.mannheim.de Am 20.05.2022 meldet um 22:26 Uhr eine zufällig vorbeifahrende Streife der Bundespolizei ein brennendes Fahrzeug und 3 teils schwer verletzte Personen im Wald. Nach der Infoweitergabe an die ILS Südpfalz zwecks Verständigung von Rettungskräften und Feuerwehr wurde sofort die Einsatzörtlichkeit durch Streifen der PI Wörth aufgesucht. Vor Ort konnte ... Mehr lesen»

    • Heidelberg – VIDEO NACHTRAG – Großbrand Bahnstadt

    • Heidelberg – VIDEO NACHTRAG – Großbrand Bahnstadt
      Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar – Wie bereits berichtet kam es heute am 20.05. 2022, zu einem Großbrand in einem Bürogebäude in der Bahnstadt in Heidelberg. Nun liegen erste Erkenntnisse vor. INSERATwww.mannheim.de Das Feuer ist im Erdgeschoss ausgebrochen und hat sich über die darüber liegenden Stockwerke ausgebreitet. Mit großer Wahrscheinlichkeit wurden durch Gasflaschen der Handwerker die ... Mehr lesen»

    >> Alle Topmeldungen



web
stats

///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN