Heidelberg – Münchener VW Tiguan-Fahrer hatte zu tief ins Glas geschaut

Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar – Zu tief ins Glas geschaut hatte in der Nacht zum Montag ein Münchener VW Tiguan-Fahrer, den eine Streife des Polizeireviers HD-Mitte in der Bismarckstraße kurz nach Mitternacht stoppte und kontrollierte. Den Beamten wehte eine ordentliche Alkoholfahne entgegen, so dass nach dem positiven Alkoholtest (1,16 Promille) die Blutprobe auf der Wache, Führerscheineinbehaltung sowie die Anzeige bei der Staatsanwaltschaft Heidelberg fällig waren.

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hochschule Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER




web
stats

///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN