Brühl – Erschließung Wohnbaugebiet Bäumelweg hat begonnen: „Bäumelweg“ ist eine Erfolgsgeschichte

        Brühl/Metropolregion Rhein-Neckar-Wollen gemeinsam zügig vorankommen: Vermessungsingenieur Dr. Matthias Neureither, Pöyry-Ingenieur Kurz, Helga Groß von der Pflege Schönau für die privaten Grundstücksbesitzer, Bürgermeister Dr Ralf Göck, Erschließungsträger Dr. Thomas Dopfer, Matthias Reimold und Steffen Moser von der Tiefbau-Bietergemeinschaft Reimold/Schweikert und Ortsbaumeister Reiner Haas wurden von künftigen jungen Bewohnern des Gebiets beim Spatenstich begleitet.
        Der Bagger stand parat, aber die Spaten wurden genutzt beim offiziellen „Start“ der Er-schließungsarbeiten für das Wohnbaugebiet „Bäumelweg“. Die Zufriedenheit war Bürgermeister Dr. Ralf Göck anzusehen. Mit dem ersten Spatenstich für die Erschließungs-arbeiten des Wohnbaugebiets “Bäumelweg” fanden für das Gemeindeoberhaupt Jahre der Überzeugungs- und Vorbereitungsarbeit ein Ende. Nun entstehen in den kommenden Monaten auf etwa 6,7 Hektar rund 100 Bauplätze für, so hofft Göck, mindestens 300 neue Bürgerinnen und Bürger. Damit sei auch die effiziente Nutzung der gesamten Infrastruktur der vom Einwohnerrückgang betroffenen Gemeinde Brühl, von Krippen und Kindergärten über Schulen und Vereine bis zur Nahversorgung, weiterhin gewährleistet. Dies könne man deswegen schon jetzt sagen, so Dr. Göck in seinen Begrüßungsworten, weil die Nachfrage nach den Bauplätzen schon so gut war, dass sowohl die Grundstücke der Gemeinde als auch diejenigen, die privat geblieben waren, so gut wie ausverkauft seien: „Das Wohngebiet Bäumelweg ist ein großer Erfolg für die Gemeinde, insbesondere zeigt es die hohe Attraktivität von Brühl.“
        Es ist bereits sieben Jahre her, dass das letzte Baugrundstück im Baugebiet “Traumannswald II” verkauft worden war. Für ein weiteres Neubaugebiet hatte es im Gemeinderat zunächst keine Mehrheit gegeben. Die meisten Ratsmitglieder waren davon überzeugt, dass es genug Baulücken und leer stehende Häuser gebe, um Neubürger anzulocken. Doch diese Überzeugung war nach und nach abgebröckelt, waren doch die Preise für alte Häuser hoch und Baulücken wurden nicht verkauft. Und so blieb auch den Gemeinderäten die Nachfrage nach Baugrundstücken nicht verborgen. In der Folge wurde Ende 2010 im Grundsatz die Ausweisung eines Neubaugebiets, im März 2011 der Aufstellungsbeschluss für den Bebauungsplan „Bäumelweg Nord“ und im Februar 2013 dieser Bebauungsplan als Satzung beschlossen. In diesen zwei Jahren hätten Verhandlungen mit den Behörden um die besten Lösungen für das Baugebiet stattgefunden.

        Vor allem der Natur- und Artenschutz habe hohe Anforderungen gestellt. Göck wagte die Behauptung, dass das Wohngebiet Bäumelweg durch die zahlreichen Garten- und Grünflächen in dem Gebiet und durch die Ausgleichsmaßnahmen innerhalb und außerhalb des Gebiets am Ende ökologisch wertvoller als die bisherigen Ackerflächen sei.
        Parallel zu den Bebauungsplanungen hatten Erschließungsträger Dr. Thomas Dopfer und die Gemeindeverant¬wortlichen die Umlegung mit den Ackerbesitzern vorbereitet, was bei über 100 Gesprächspartnern, darunter auch zahlreiche Erbengemeinschaften, durchaus nicht einfach war. Inzwischen sei es aber gelungen, die Gemeinde habe vieles angekauft, anderes sei an die „Pflege Schönau“ gegangen und einige Privatleute hätten Bauplätze erhalten. Die neuen Besitzer sind bereits im Grundbuch.
        Nach einer zweimonatigen Zwangspause wegen weiterer Abstimmungen mit dem Naturschutz geht es vor Ort in einem ersten Bauabschnitt an die Erschließungsarbeiten. Will heißen, die Kanalisation, alle Versorgungsleitungen (Gas, Wasser, Glasfaser und Strom), Straßen und Grünflächen sowie Versickerungsmulden für anfallendes Oberflächenwasser werden hergestellt. Dr. Thomas Dopfer vom Erschließungsträger “KommunalProjekt” aus Weingarten bezifferte die Kosten auf rund 2,7 Millionen Euro. Das sei gut investiertes Geld. Es habe bereits viele Verkäufe gegeben und das Interesse sei weiterhin hoch: “Die Resonanz zeigt, dass Brühl als Baugebiet höchst attraktiv ist“, urteilte auch der Erschließungsträger. Wenn nun alles glatt läuft, könnten in einem Jahr, also im vierten Quartal 2014 die ersten Eigentümer mit dem Bau ihrer Häuser beginnen.
        Etwa 100 Gäste, darunter Gemeinderäte, Anwohner, Baufirmen, aber vor allem viele bauwillige Familien, wohnten dem offiziellen Spatenstich bei

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          MRN-News


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Autohaus Henzel Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


            • NÄCHSTE EVENTS IM RHEIN-NECKAR-KREIS

              September 2019

              Keine Events im ausgewählten Datumsbereich. Bitte wählen Sie ein hellblau hinterlegtes Datum in der Eventübersicht.

            • NÄCHSTE EVENTS IM KREIS GERMERSHEIM

              September 2019

              Keine Events im ausgewählten Datumsbereich. Bitte wählen Sie ein hellblau hinterlegtes Datum in der Eventübersicht.

            • NÄCHSTE EVENTS

              September 2019

              5Mai - 22SeptMai 514:30Sept 22Mannheim - Ein barocker Spaziergang durch die kurpfälzische Residenzstadt(Mai 5) 14:30 - (September 22) 14:30 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - FREIZEIT,EVENTS - KULTUR

              20Sept18:00- 22:00Rhein-Pfalz-Kreis - Rhein-Pfalz-Kreis - Landrat Clemens Körner lädt am 20.September zum Kreisempfang nach Schifferstadt18:00 - 22:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - FREIZEIT,EVENTS - GESELLSCHAFT,EVENTS - MUSIK

              22Sept10:00- 17:30Ludwigshafen - Kick Off – Der Junge Pfalzbau öffnet die Türen10:00 - 17:30 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - FREIZEIT,EVENTS - KULTUR

            >> zum Eventkalender
          • ALLE MRN-NEWS-VIDEOS FINDEN SIE IM
            >> VIDEOCENTER

          • MRN-NEWS SOCIAL MEDIA




          • PRODUKTIONSPARTNER
            Raphael B. Ebler Medienproduktion

          • Ihr Beitrag bei MRN-News.de

            Wenn Sie uns Nachrichten, Events oder einen Eintrag für unser A-Z-Verzeichnis zur Veröffentlichung übermitteln möchten, können Sie dies direkt über unsere Website tun:

            >> News/Event einsenden
            >> A-Z-Eintrag einsenden

            Bei Fragen senden Sie einfach eine E-Mail an: info@mrn-news.de.

          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X