• /// METROPOLREGION RHEIN-NECKAR NEWS

Ludwigshafen – stadtmobil CarSharing feiert Dreifach-Erfolg

Ludwigshafen/Metropolregion Rhein-Neckar – stadtmobil feiert einen Dreifach-Erfolg für das CarSharing-Angebot in
Ludwigshafen: Mit der zehnten Station, die heute in Ludwigshafen-Mundenheim eröffnet wurde, stehen jetzt in fünf Stadtteilen CarSharing-Fahrzeuge zur Verfügung. Seit dem Sommer ergänzt ein Transporter den Fuhrpark in Ludwigshafen, so dass die Kunden jetzt von Mini bis ganz groß die freie Auswahl aus zahlreichen Modellen haben.

Insgesamt stehen den CarSharing-Kunden in Ludwigshafen jetzt sechzehn Fahrzeuge zur Verfügung. Umweltdezernent Klaus Dillinger eröffnete die neue Station am S-Bahnhof in Mundenheim offiziell und lobt die gute Entwicklung des CarSharing in Ludwigshafen: „CarSharing leistet einen wichtigen Beitrag zur umweltfreundlichen Mobilität. Jede neue Station sorgt dafür, dass der Autoverkehr in der Stadt abnimmt.“ Die wachsende Vielfalt bei den Fahrzeugtypen sorge dafür, dass das CarSharing-Angebot noch attraktiver
wird: „Dass man in Ludwigshafen inzwischen vom Mini bis zum Transporter zahlreiche unterschiedliche Modelle nutzen kann, macht es noch einfacher, aufs eigene Auto zu verzichten“, stellt Dillinger fest.
Zur feierlichen Stationseröffnung am Mundenheimer Bahnhof waren neben CarSharing-Kunden auch interessierte Bürgerinnen und Bürger sowie Kommunalpolitiker gekommen.

Info CarSharing

CarSharing ist die Alternative zum eigenen Auto und lohnt sich für alle, die weniger als 10.000 Kilometer im Jahr fahren. Dabei müssen Sie als Nutzer nicht auf Komfort verzichten – ganz im Gegenteil: Im Vergleich zu Autobesitzern haben CarSharing-Nutzer mehr Zeit und weniger Ärger. Sie kümmern sich weder um die Kfz-Versicherung noch um Werkstattbesuche oder TÜV – alle alltäglichen Zeitfresser wie regelmäßige Pflege und Wartung erledigt stadtmobil. Ein weiterer Vorteil: Den Nutzern steht nicht nur ein einziges Fahrzeug, sondern ein ganzer Fuhrpark zur Verfügung. Vom Mini bis hin zum Transporter bietet stadtmobil seinen Kunden für jede Situation das passende Auto an.
Auch Stadtentwicklung und Umwelt profitieren von CarSharing: Laut Studien ersetzt ein CarSharing-Auto sieben bis neun private PKW. Damit erspart stadtmobil den Gemeinden der Metropolregion Rhein-Neckar mittlerweile über 2.900 parkende Autos – die entsprechenden Flächen können auf andere Art genutzt werden. Die CarSharing-Nutzer sparen also Geld, Zeit und schaffen Freiflächen. Aber sie reduzieren auch Lärm, Gestank und klimaschädliche Abgase. CarSharer fahren vergleichsweise wenig mit dem Auto, sie sind öfter mit Bussen und Bahnen, mit dem Rad oder zu Fuß unterwegs.

Info stadtmobil Rhein-Neckar AG

stadtmobil Rhein-Neckar ist der regionale CarSharing-Anbieter in der Rhein-Neckar-Region und bietet in 20 Kommunen seinen 5.700 Kunden mehr als 370 Autos an. Die Fahrzeuge stehen dezentral an rund 160 CarSharing-Stationen. Die Fahrzeugflotte von stadtmobil umfasst Fahrzeuge von der Miniklasse über Kleinwagen und Kombis bis zum 9-Sitzer Bus und zum Transporter. Das Durchschnittsalter der Fahrzeuge liegt unter zwei Jahren, der CO2-Ausstoß der Flotte etwa 24 Prozent unter dem bundesdeutschen Durchschnitt. Im Jahr des 20-jährigen Jubiläums 2012 wurde stadtmobil Rhein-Neckar von der Stiftung Warentest erneut als „GUT“ getestet und außerdem mit dem Umweltzeichen „Blauer Engel“ sowie dem Goldenen „Cleaner Car Contracts“-Flottenaward des VCD ausgezeichnet. Focus Money hat stadtmobil in einem Test von elf CarSharing-Anbietern zum Testsieger gekürt (Ausgabe vom 27.03.2013). Focus Money bescheinigt stadtmobil CarSharing als Endbewertung „das insgesamt beste Preis-Leistungs-Verhältnis“.
Weitere Informationen zu stadtmobil erhalten Sie unter www.stadtmobil.de und telefonisch unter 0621 – 12 85 55 85

DIESE MELDUNG BITTE TEILEN UND WEITERLEITEN! DANKE!

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hier können Sie werben!


    PREMIUMPARTNER


  • NEWS AUS LUDWIGSHAFEN

    >> Alle Meldungen aus Ludwigshafen


  • MEHR AKTUELLE TOPMELDUNGEN

      Heidelberg – Pkw kollidiert mit Straßenbahn – Nachtrag

    • Heidelberg/Metropolregion Rhein-Neckar. Gegen 08:40 Uhr fuhr ein 73-jähriger Mercedes-Benz-Fahrer die Bergheimer Straße in Fahrtrichtung Bismarckplatz entlang. Auf Höhe der Kirchstraße bog der 73-Jährige für ein Wendemanöver nach links ab. Hierbei übersieht der Fahrer die in gleicher Richtung fahrende Straßenbahnlinie 26 und kollidierte mit dieser. Durch die Kollision drehte sich der Mercedes um 180 Grad um ... Mehr lesen»

    • Mannheim – Vey verlässt die Adler

    • Mannheim – Vey verlässt die Adler
      Mannheim/Metropolregion Rhein-Neckar. Linden Vey wird nicht nach Mannheim zurückkehren. Der Angreifer hat sich gegen eine Vertragsverlängerung entschieden und mit dem russischen KHL-Club Avangard Omsk bereits einen neuen Arbeitgeber gefunden. „Wir gratulieren Linden zu seiner neuen Chance und wünschen ihm und seiner Familie viel Glück“, äußert sich Cheftrainer und Manager Dallas Eakins zum Abschied Veys. Vey ... Mehr lesen»

    • Mannheim – Fohrler wechselt nach Mannheim

    • Mannheim – Fohrler wechselt nach Mannheim
      Mannheim/Metropolregion Rhein-Neckar. Die Adler Mannheim können einen weiteren Neuzugang für die Saison 2024/25 vermelden. Demnach kehrt Tobias Fohrler nach Deutschland zurück und wird die kommenden drei Jahre für die Adler auflaufen. Der 26-jährige Verteidiger, der bereits von 2011 bis 2013 in der Schülerbundesliga für die Jungadler aufs Eis ging, wechselt vom Schweizer Erstligaclub HC Ambrì-Piotta ... Mehr lesen»

    • Mannheim – Facettenreich und anspruchsvoll – Entdeckungen hinter den Kulissen des Handwerks Lehrer-Fortbildung in der Bildungsakademie – Anerkannte Maßnahme unterstützt die Ansprechpartner der Berufsorientierung

    • Mannheim – Facettenreich und anspruchsvoll – Entdeckungen hinter den Kulissen des Handwerks Lehrer-Fortbildung in der Bildungsakademie – Anerkannte Maßnahme unterstützt die Ansprechpartner der Berufsorientierung
      Mannheim/Metropolregion Rhein-Neckar. Frage: Was macht eigentlich ein Fahrzeuglackierer? Na, Fahrzeuge lackieren! Schon klar. Aber eben nicht nur. Da ist noch so viel mehr mit diesem Berufsbild verbunden. Es geht um Gestalten, Reparieren und Schützen. Um Schleifen, Auftragen und Designen. Um das Beurteilen von Karosserie- und Lackschäden, um Demontage- und Montagearbeiten, um das Bedienen von Werkzeugen, ... Mehr lesen»

    • Schwetzingen – 39-jähriger Mann sitzt auf Güterzug und macht Pause

    • Schwetzingen – 39-jähriger Mann sitzt auf Güterzug und macht Pause
      Schwetzingen / Metropolregion Rhein-Neckar. (ots) – Sonntagabend (14. April) hat sich ein 39-Jähriger auf einen abgestellten Güterwaggon gesetzt. Die Bundespolizei warnt vor den Gefahren auf Bahnanlagen. INSERATEnergiekosten sparen mit Loewe.OneLoewe.One Gegen 19:25 Uhr wurden Beamte der Bundespolizei während ihrer Streifenfahrt entlang der Rheintalstrecke auf Höhe Schwetzingen-Hirschacker auf den Mann aufmerksam. Dieser saß auf einem abgestellten ... Mehr lesen»

    • Schwetzingen – ERSTMELDUNG – Mehrere beschädigte Fahrzeuge nach Unfall – Rettungsdienste sind aktuell im Einsatz

    • Schwetzingen – ERSTMELDUNG – Mehrere beschädigte Fahrzeuge nach Unfall – Rettungsdienste sind aktuell im Einsatz
      Schwetzingen / Rhein-Neckar-Kreis / Metropolregion Rhein-Neckar (ots) Derzeit befinden sich Einsatzkräfte der Polizei sowie des Rettungsdienstes aufgrund eines Unfalls in der Hockenheimer Landstraße im Einsatz. Nach bisherigen Erkenntnissen fuhr ein Transporter-Fahrer von der Hockenheimer Landstraße kommend in Fahrtrichtung Schwetzingen. An der Kreuzung zur B 291 soll der Fahrer über eine rote Ampel gefahren sein und ... Mehr lesen»

    • Weinheim – Technische Hilfeleistungen fordern die Weinheimer Feuerwehr am Montagmorgen

    • Weinheim – Technische Hilfeleistungen fordern die Weinheimer Feuerwehr am Montagmorgen
      Weinheim/Rhein-Neckar-Kreis7Metropolregion Rhein-Neckar. Die Freiwillige Feuerwehr Weinheim rückte am Montagmorgen zu einem schweren Verkehrsunfall auf die Autobahn 5 aus. Auf der Bundesstraße 3 Höhe Fachmarktzentrum war die Straße aufgrund ausgelaufenen Öls rutschig und in der Schulstraße musste ein Patient über die Drehleiter gerettet werden. Am Montagmorgen kurz nach 7 Uhr wurde die Autobahn 5 in Fahrtrichtung ... Mehr lesen»

    • Hockenheim – Es gibt noch freie Plätze bei der Jugendfreizeit im Pfälzer Wald

    • Hockenheim – Es gibt noch freie Plätze bei der Jugendfreizeit im Pfälzer Wald
      Hockenheim/Rhein-Neckar-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Vom 18. – 23. August geht es mit dem Jugendzentrum am Aquadrom ins Gemeinschaftszentrum nach Trippstadt. Das Team aus dem JUZ lädt in Kooperation mit dem Kinder- und Jugendbüro Pumpwerk, Jugendliche im Alter von 13 bis 15 Jahren zu einer erlebnisreichen Ferienzeit nach Trippstadt ein. Alle Teilnehmer erwartet eine Woche voller Spaß, Abenteuer ... Mehr lesen»

    • Speyer – Anton Bruckner – Das Geburtstagskind Am 20. April startet der Internationale Orgelzyklus 2024 im Speyerer Dom

    • Speyer – Anton Bruckner – Das Geburtstagskind Am 20. April startet der Internationale Orgelzyklus 2024 im Speyerer Dom
      Speyer/Metropolregion Rhein-Neckar. Anton Bruckners 200. Geburtstag wird im Rahmen des diesjährigen Internationalen Orgelzyklus auch im Speyerer Dom gefeiert. Ein Großteil der Konzerte innerhalb des Orgelzyklus finden in Kooperation mit den „Kathedralklängen“ des Kultursommers Rheinland-Pfalz statt. Dabei werden Bruckners Sinfonien 1-9 in den rheinland-pfälzischen Domkirchen als Orgelbearbeitungen zu hören sein. Im Speyer erklingen Bruckners Erste, Dritte ... Mehr lesen»

    • Schifferstadt – Bilanz der Verkehrssicherheitswoche der PI Schifferstadt

    • Schifferstadt – Bilanz der Verkehrssicherheitswoche der PI Schifferstadt
      Schifferstadt/Rhein-Pfalz-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Während der Verkehrssicherheitswoche der Polizeiinspektion Schifferstadt wurden im Zeitraum vom 08.04. bis 13.04.2024 im Rahmen der Verkehrssicherheitsarbeit verstärkt Kontrollen durchgeführt. Bei Geschwindigkeitsmessungen außerhalb geschlossener Ortschaften wurden 26 Verstöße geahndet. Bei einer erlaubten Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h auf der K13 bei Waldsee lag der Spitzenreiter bei 88 km/h. Dies zieht nach Abzug der Toleranz ... Mehr lesen»

    >> Alle Topmeldungen

  • MEDIENPARTNER
    Raphael B. Ebler Medienproduktion


///MRN-News.de