• PREMIUMPARTNER


    PREMIUMPARTNER


    PREMIUMPARTNER

    PREMIUMPARTNER


    PREMIUMPARTNER




    PREMIUMPARTNER

      Wald-Michelbach – Gasshuku -Karate-Veranstaltung vom 29.07. bis 02.08.2013

      • INSERAT

      Wald-Michelbach/Metropolregion Rhein-Neckar – Der Überwald freut sich auf das Gasshuku
      Gasshuku? Ein Eintrag bei Wikipedia bringt Klarheit: demnach bezeichnet das Wort in Japan die Praxis gemeinsamen Lernens, Studierens oder Übens mit einem bestimmten vorgegebenen Zweck oder Ziel. Dabei kann es sich auch um ein Trainingslager für sportliche Aktivitäten handeln. Ein solches Trainings-lager findet in der kommenden Woche in Wald-Michelbach statt. Willkommensgrüße, Banner und Schil-der weisen im Ort bereits auf die Veranstaltung hin.

        Über 2000 Gäste aus der ganzen Welt werden zum Gasshuku 2013 vom 29. Juli bis 02. August im Über-wald erwartet. Dabei handelt es sich um die weltweit größte Karateveranstaltung, die in diesem Jahr vom Karate-Verein Dieburg e.V. und dem JKA-Karate Wald-Michelbach ausgerichtet wird. Initiiert und mit großem Engagement vorbereitet wurde die Veranstaltung von Markus Emmerich und Richard Grasse. Wald-Michelbach mit seinen vielen Sportstätten und Hallen in Kombination mit den touristischen Angeboten und der entsprechenden Infrastruktur stellt für Emmerich und Grasse die ideale Kulisse für dieses sportliche Großevent dar. „Dass die zahlreichen Hotels, Pensionen und Ferienwohnungen im Überwald die notwendigen Bettenkapazitäten während der Veranstaltungswoche bereitstellen können, war eine weitere Voraussetzung“, berichtet ZKÜ-Geschäftsführer Sebastian Schröder von den Vorbereitungen der Veranstaltung.

        Damit das Gasshuku ab kommenden Montag ohne größere Komplikationen in Wald-Michelbach ausge-tragen werden kann, wurden viele Abstimmungen in den vergangenen Monaten mit der Gemeindever-waltung, dem Bauhof, dem Roten Kreuz, der Feuerwehr, der Polizei und zuständigen Behörden getrof-fen. Auch die Schulen galt es frühzeitig einzubinden, denn in den Sporthallen finden die Trainingseinhei-ten – getrennt nach Dan- und Kyu-Graden statt. Betreut werden die Trainings von den besten Karate-trainern der Welt, darunter Hideo Ochi (DJKB-Chiefinstructor), Thomas Schulze (Nationalchoach) und viele weitere Karatekas. Als Gasshuku Zentrum dient ein großes Festzelt unterhalb der Eugen-Bachmann Schule am Spechtbach. Hier findet auch das abendliche Rahmenprogramm mit (Länder-) Vergleichskämpfen, wechselnder Live-Musik und eine Abschlussfeier mit Feuerwerk (02. August) statt zu dem die Veranstalter die Ortsbevölkerung einladen. Auch die Trainingseinheiten stehen interessierten Zuschauern offen.

        Mit ca. 1000 Gasshuku Teilnehmern und ungefähr der gleichen Zahl an Begleitern dürften die meisten der Gästebetten in der kommenden Woche im Überwald belegt sein. Aber auch durch die zusätzlichen Autos, die Zelte und Wohnwägen auf den extra ausgewiesenen Flächen (Wiese neben Hundeübungs-platz am Ende der Straße Spechtbach, hinter Rudi-Wünzer-Halle und Landschulheim der Eleonoren-Schule) und dem erhöhten Besucheraufkommen in der Gastronomie und dem Einzelhandel wird die Re-gion eine außergewöhnliche Woche erleben.

        Weitere Informationen zum Gasshuku sind http://www.dieburg-karate.de/gasshuku-2013/ abrufbar.

        • ARTIKEL EMPFEHLEN UND TEILEN

          Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInEmail this to someonePrint this page
          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          X