Heidelberg – Bitte nicht zwischen den Sätzen klatschen – Sommerkonzert des Orchesters und Chors der vhs Heidelberg

        Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar – Am 19. Juli um 20:00 Uhr findet das Sommerkonzert des Orchester und Chors der vhs Heidelberg unter Leitung des Dirigenten Juheon Han im Augustinum, Jaspersstr. 2 statt. Auf klassischen Konzerten ist es generell üblich, bei mehrsätzigen Kammermusik- oder Orchesterwerken erst am Ende des Gesamtwerkes zu klatschen. Wer das nicht weiß und beispielsweise nach dem triumphalen Ende eines ersten Satzes begeistert applaudiert, wird oft mit empörten Blicken bestraft. Der Komponist Robert Schumann verabscheute das Klatschen zwischen den Sätzen geradezu. Vielleicht ist dies auch der Grund, warum sein Konzert für Violoncello und Orchester in a-Moll, op. 129, keine Pausen zwischen den Sätzen enthält. Neben diesem Cellokonzert steht u.a. die 1. Sinfonie C-Dur, op. 21, von Ludwig van Beethoven auf dem Konzertprogramm. Dieses Werk machte Beethoven zum prominentesten musikalischen Vertreter seiner Zeit und zu einem nachhaltig prägenden Vorbild für die Musikgeschichte.

        Eintritt: 10,00 € (erm. 8,00 €)

        Leitung: Juheon Han, Solistin: Sabine Krams.

        Das vhs-Orchester unter der Leitung von Juheon Han ermöglicht Laien in einer großen, sinfonischen Besetzung zu musizieren. Interessierte sind immer herzlich willkommen. Informationen zum vhs-Orchester und vhs-Chor unter Tel. 0 62 21 / 91 19-35 oder service@vhs-hd.de.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Ideenkind Werbeagentur Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Autohaus Henzel Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X