Landau – Der neue Ferienpass 2013 ist da

        Landau /Metropolregion Rhein-Neckar -Bildunterschrift 189(1): v.l.n.r.: Willi Masser (Nunnemann-Verlag), Bürgermeister Thomas Hirsch, Ina Rinck (Jugendförderung Landau), Arno Schönhöfer (Abteilungsleiter Jugendförderung und Stadtjugendpfleger), Sina Pfirrmann (Jugendförderung), Yvonne Möndel (Referatsleiterin des Kreisjugendamtes SÜW) und Erster Kreisbeigeordnete des Landreises SÜW Nicolai Schenk.

          Der neue Ferienpass 2013 ist da! Über 300 Aktionen zur Sommerferiengestaltung

          Mit einer Auflage von 5.000 Stück startet der Ferienpass in diesem Jahr in sein drittes Jahrzehnt. Jugenddezernent und Bürgermeister der Stadt Landau, Thomas Hirsch und der Erste Kreisbeigeordnete und Jugenddezernent des Landkreises SÜW Nicolai Schenk, haben gemeinsam mit dem Leiter der Jugendförderung Landau, Arno Schönhöfer und der zuständigen Referatsleiterin Yvonne Möndel des Kreisjugendamtes SÜW, den Ferienpass 2013 vorgestellt.

          „In der heutigen Zeit ist die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ein wichtiger Bestandteil des alltäglichen Lebens. Daher können wir mit großer Freude sagen, dass wir auch in diesem Jahr den Kindern und Jugendlichen aber auch ihren Eltern eine sehr breite und anspruchsvolle Betreuung in den Sommerferien anbieten können“, erklärte Hirsch. Aber auch Jugenddezernent und Erster Kreisbeigeordnete des Landkreises SÜW Nicolai Schenk zeigte sich erfreut über das große Angebot: „Seit 30 Jahren gibt es schon dieses Angebot der beiden Jugendämter von Stadt und Kreis und des Kantons Wissembourg. Jedes Jahr konnten wir wieder erneut die Angebote optimieren um so auf die Wünsche der Kinder und Jugendlichen noch mehr eingehen zu können. Unser Dank geht vor allen Dingen an die ganzen Ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer, ohne die der Ferienpass in seiner gewohnten Art und Weise sonst nicht durchzuführen wäre!“

          In der Zeit vom 6. Juli bis 18. August werden rund 300 verschiedene Veranstaltungen angeboten. Neben altbewährten Aktionen der THW-Jugend, der Freiwilligen Feuerwehr Landau und der Polizei können in diesem Jahr die Kinder und Jugendlichen beim Deutschen Roten Kreuz Offenbach zu ‚Juniorhelfern‘ ausgebildet werden.

          Neu im Programm ist unter anderem auch ein Angebot der Landesgartenschau GmbH. An einem Vormittag können Kinder im Alter von 6 bis 11 Jahren einen Garten im Kleinformat basteln. Durch die geschickte Arbeit mit Pappe, Schere und Klebestift entstehen Gärten mit allem, was dazu gehört.

          Der Ferienpass 2013, kostet wie in den letzten Jahren 6 Euro und bietet neben den zahlreichen Kursen, die eine Anmeldung erfordern, auch 20 freie Eintritte in die Schwimmbäder des Landkreises Südliche Weinstraße, sowie der Stadt Landau, einen freien Eintritt in den Wild- und Wanderpark Silz, den Landauer Zoo und noch vieles mehr!

          Unterstützt wird die Produktion des Passes von der Druckerei Nunnenmann in Herxheim, die den Druck kostenlos übernimmt.

          Ab sofort ist der Ferienpass bei der Jugendförderung der Stadt Landau, dem Kreisjugendamt Südliche Weinstraße und den Verbandsgemeindeverwaltungen käuflich erhältlich. Zudem kann der Ferienpass beim Büro für Tourismus, im Jugendtreff Horstring, an allen Landauer Schulen und in den Schulzentren des Landkreises SÜW erworben werden.

          • PREMIUMPARTNER
            Pfalzbau Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER
            Ideenkind Werbeagentur Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER
            HAUCK KG Ludwigshafen

            PREMIUMPARTNER
            Autohaus Henzel Frankenthal


            PREMIUMPARTNER
            VR Bank Rhein-Neckar

            PREMIUMPARTNER
            Hochschule Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER


            

            web
stats

            ///MRN-News.de      
            NACH OBEN SCROLLEN
            X