Speyer – Bistum Speyer beim Nationalen Eucharistischen Kongress

        Speyer / Metropolregion Rhein-Neckar – Bistumsstände am Kölner Neumarkt – Eröffnung des Jugendfestivals mit Bischof Wiesemann – Vom 5. bis 9. Juni findet in Köln der Nationale Eucharistische Kongress statt. Er steht unter der Überschrift „Herr, zu wem sollen wir gehen?“ (Joh 6,68) und wird von der Deutschen Bischofskonferenz veranstaltet. Rund 800 Veranstaltungen stehen auf dem Programm, dazu zählen Gottesdienste, Glaubensgespräche, Anbetungen und kulturelle Veranstaltungen. Weiter gibt es ein Glaubensfest in der Lanxess-Arena, ein Jugendfestival sowie einen Schüler- und einen Familientag. Gerechnet wird mit rund 30 000 Dauerteilnehmern und Tagesgästen.
        „Der Eucharistische Kongress bietet eine ganz besondere Chance, zum Entscheidenden durchzudringen und sich auf das Herzstück des christlichen Glaubens auszurichten“, lädt Bischof Dr. Karl-Heinz Wiesemann die Gläubigen des Bistums Speyer zur Teilnahme ein. „In unserer oft hektischen Betriebsamkeit und mancher Unruhe auch in der Kirche selbst ist es umso wertvoller, den persönlichen und gemeinsamen Glauben zu vertiefen und in Meditation und Gebet Gott zu begegnen“, schreibt Bischof Wiesemann in einem Aufruf, der am 5. Mai in allen Pfarrgemeinden des Bistums Speyer verlesen wurde.

        Stand des Bistums Speyer am Kölner Neumarkt
        Am Kölner Neumarkt präsentieren sich von Donnerstag (6. Juni) bis Samstag (8. Juni) in der Zeit von 13 bis 20 Uhr die einzelnen Bistümer mit einem Stand. Auch das Bistum Speyer wird hier vertreten sein. Die Besucherinnen und Besucher werden mit einem Glas Pfälzer Wein begrüßt und können sich auf mehreren Stellwänden über das 950-jährige Domweihjubiläum informieren. Am Bistumsstand stehen auch Vertreter der drei Einrichtungen aus dem Bistum Speyer zum Gespräch bereit, in denen eine ständige Eucharistische Anbetung stattfindet (Kloster St. Magdalena Speyer, Geistliches Zentrum Maria Rosenberg, Pfarrei St. Jakobus in Schifferstadt). Zu den Ansprechpartnern am Stand des Bistums Speyer gehören im Lauf der drei Tage auch Bischof Dr. Karl-Heinz Wiesemann, Generalvikar Dr. Franz Jung, Domkapitular Josef Szuba und Domdekan Dr. Christoph Kohl.

        Mitwirkung von Bischof Karl-Heinz Wiesemann
        Bischof Dr. Karl-Heinz Wiesemann reist am Donnerstag (6. Juni) nach Köln und feiert gemeinsam mit Erzbischof Robert Zollitsch und Vertretern anderer Konfessionen um 19 Uhr eine ökumenische
        Vesper im Kölner Dom. Als Jugendbischof der Deutschen Bischofskonferenz eröffnet Bischof Wiesemann am Freitag (7. Juni) das Jugendfestival mit einem meditativ gestalteten nächtlichen Jugendgottesdienst mit anschließender Prozession. Das Jugendfestival richtet sich an junge Menschen im Alter von 16 bis 30 Jahren. Erwartet werden über 2.000 Jugendliche aus ganz Deutschland. Geplant sind unter anderem Workshops, Gottesdienste, Feiern, Austausch, Gesang, Messen und Katechesen mit Bischöfen. „Das Programm soll Herz und Kopf ansprechen und ein Fest des Glaubens werden“, lautet die Ankündigung im Programmheft zum Eucharistischen Kongress.
        Feierlicher Höhepunkt und gleichzeitig Abschluss des Eucharistischen Kongresses ist am Sonntag (9. Juni) ein Pontifikalamt im Kölner Stadion, an dem auch Bischof Wiesemann teilnehmen wird.

        Eucharistischer Kongress
        Der Eucharistische Kongress versteht sich als Zusammenkunft der Gläubigen um das Zentrum des Glaubens: die Eucharistie als die Gegenwart Jesu Christi in der Gestalt von Brot und Wein. Ausgehend von einer Initiative aus Frankreich, gibt es seit dem Ende des 19. Jahrhunderts eucharistische Kongresse in der katholischen Kirche, sowohl nationale als auch internationale. Die Eucharistischen Weltkongresse werden in zeitlichen Abständen von ein bis drei Jahren veranstaltet. In Deutschland fanden bisher zwei Eucharistische Weltkongresse statt: 1909 in Köln und 1960 in München.
        Weitere Informationen: www.eucharistie2013.de

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Kuthan Immobilien


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Edeka Scholz


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X