Mannheim – Sturz von Baugerüst endet tödlich

        Mannehim / Metropolregion Rhein-Neckar – Zu einem tödlichen Arbeitsunfall in einem Gewerbegebiet kam es am Mittwochnachmittag in Mannheim-Friedrichsfeld. Gegen 14:45 Uhr waren zwei Arbeiter damit beschäftigt, im Rahmen von Bauarbeiten ein Gerüst umzusetzen. Einer der Beiden, ein 48-jähriger in Hessen lebender Mann, stand dabei auf der Plattform in etwa 6 Metern Höhe. Während der Abbau- bzw. Umsetzarbeiten kippte das Gerüst plötzlich und unvermittelt nach vorn, so dass der Geschädigte Kopf voran in die Tiefe stürzte. Bei dem Aufprall auf eine Zwischendecke zog er sich dann schwerste Verletzungen zu. Nach der notärztlichen Erstversorgung vor Ort wurde der Verunfallte in ein Mannheimer Krankenhaus gebracht. Trotz der intensivmedizinischen Betreuung verstarb der Mann in den Abendstunden. Mit der abschließenden Ermittlung der genauen Unfallumstände sind derzeit die Kriminalpolizei in Ladenburg sowie das Gewerbeamt der Stadt Mannheim befasst.

          • PREMIUMPARTNER
            Pfalzbau Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER
            Schuh Keller


            PREMIUMPARTNER
            HAUCK KG Ludwigshafen

            PREMIUMPARTNER
            Autohaus Henzel Frankenthal


            PREMIUMPARTNER
            VR Bank Rhein-Neckar

            PREMIUMPARTNER
            Hochschule Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER


            

            web
stats

            ///MRN-News.de      
            NACH OBEN SCROLLEN
            X