Heidelberg – Sportler/-in des Jahres 2012 ausgezeichnet

        Heidelberg/Metropolregion Rhein-Neckar –
        Die Stadt Heidelberg hat gemeinsam mit dem Sportkreis Heidelberg Sportlerinnen und Sportler des Jahres 2012 für ihre herausragenden Leistungen gewürdigt. Gert Bartmann, Leiter des Amtes für Sport und Gesundheitsförderung, überreichte die Auszeichnungen gemeinsam mit Gerhard Schäfer, Vorsitzender des Sportkreises Heidelberg. „Sportlerin des Jahres“ wurde Quadrathletin Lisa Maria Hirschfelder, „Sportler des Jahres“ wurde Gewichtheber Jürgen Spieß. Die Ehrung fand am 1. März 2013 im Casino der Stadtwerke Heidelberg in diesem Jahr zum neunten Mal statt. Durch den Abend führte Frank Schuhmacher, Stadionsprecher des SV Sandhausen.

        Sportler des Jahres 2012
        Lisa Maria Hirschfelder (WSC Heidelberg-Neuenheim) wurde für das Jahr 2012 als „Sportlerin des Jahres“ ausgezeichnet. Die Sportlerin ist Deutsche Meisterin im Quadrathlon (Sprintdistanz), erreichte den ersten Platz beim QUAD Deutschland Cup sowie beim WQF World Cup und schaffte es bei der Weltmeisterschaft Quadrathlon Mitteldistanz auf Platz 2. „Sportler des Jahres“ wurde wiederholt Jürgen Spieß. Er ist Deutscher Meister im Gewichtheben bis 94 Kilogramm und hat den neunten Platz bei den Olympischen Spielen in London erreicht. Der zweite Platz ging an Fechterin Maria Hugas-Mallorqui (TSG Rohrbach) und Triathlet Frank Horlacher (SV Nikar Heidelberg), der dritte Platz an Kampfsportlerin Lila Sax (Capoeira Rhein-Neckar) und Wassersportler Stefan Teichert (WSC Heidelberg-Neuenheim).

        Seniorensportler des Jahres 2012
        Als „Seniorensportler des Jahres 2012“ wurde Turnerin Annette Wirt (Heidelberger Turnverein 1846) ausgezeichnet. Sie ist Deutsche Senioren-Einzelmeisterin sowie Deutsche Senioren-Mannschaftsmeisterin im Turnen. Der zweite Platz ging an Schwimmer Lars Kalenka (SV Nikar Heidelberg), der dritte an die Schwimmerin Desiree Vasileiadis (Gehörlosenverein Heidelberg).

        Team des Jahres 2012
        „Team des Jahres 2012“ wurde für seine sportlichen Erfolge wiederholt die Rugby-Männer-Mannschaft des Heidelberger Ruderklubs (HRK). Die Rugby-Mannschaft ist Deutscher Meister im 15-er Rugby, im 7-er Rugby und DRV-Pokalsieger. Der zweite Platz ging an das Team Heidelberger-Leben-Achter (HRK), der dritte Platz wie im Vorjahr an die Rugby-Frauen vom Heidelberger Ruderklub.

        Über 100 Sportler/-innen geehrt
        Gewürdigt wurden zudem über 100 weitere Sportlerinnen und Sportler für ihre nationalen und internationalen Erfolge. Als „Förderer des Sports“ wurden für ihr großes Engagement ausgezeichnet: Rudolf Finsterer (SC Neuenheim), Werner Stenull (TSV Pfaffengrund) und Karl Wagenbach (Heidelberger Ruderklub). Sie erhielten die Sportplakette der Stadt Heidelberg für ihre langjährigen Verdienste um den Heidelberger Sport.

        Wie im Vorjahr entschied über die Auszeichnungen eine Jury, der neben dem Oberbürgermeister und dem Sportkreisvorsitzenden weitere Fachleute aus dem Sportbereich angehörten.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Kuthan Immobilien


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Edeka Scholz


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X