Ludwigshafen – FWG: ÖPNV – Pfingstweide und Edigheim dürfen nicht mehr vergessen werden!

Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar – In den Ortsteilen Oppau, Edigheim und Pfingstweide leben über 23.000 Bürger. Diese Bürger sind sackgassenähnlich nur über Busverbindungen und Straßenbahnverbindung an den ÖPNV angeschlossen, eine direkte oder indirekte Anbindung an bestehende oder kommende S-Bahn-Verbindungen ist technisch nicht möglich.
Allen anderen Stadtteilen Ludwigshafens wurde diese in die Zukunft weisende Möglichkeit direkt – Oggersheim, Mundenheim, Rheingönheim, Mitte – oder indirekt, d.h. mit kurzen direkten Fahrzeiten per Bus/Bahn ermöglicht.

Ruchheim, Notwende und Melm über Bahnhof Oggersheim, Gartenstadt und Maudach über Bahnhöfe Rheingönnheim, Mundenheim oder Oggersheim, Friesenheim, Nord und West über HBF.

Für viele Berufstätige ist aber ein schnell erreichbarer Bahnanschluss ein wichtiges Argument für die Haus- und Wohnungswahl. Dieses Argument muss auch für die Bewohner der nördlichen Stadtteile gelten, eine Fahrt über 30 Minuten bis zum nächsten S-Bahn Anschluss ist nicht tragbar! Den nördlichen Stadtteilen darf hier kein Nachteil entstehen, eine Lösungsmöglichkeit bietet sich an – eine direkte Busverbindung zum Bahnhof Frankenthal. Die S-Bahn wird in diesem Bereich bis 2015 in das Netz der S-Bahn RheinNeckar integriert, hierzu wird ein weiterer Haltepunkt Frankenthal-Süd entstehen.

Diese Verbindung ist auch aus anderen Gründen für die Stadtteile Edigheim und Pfingstweide wichtig, hier verändert sich die Altersstruktur stark, in der Pfingstweide wurden auch neue Formen des Zusammenlebens im Haus Noah geschaffen. Gerade für die ältere Generation und auch für Jugendliche ist aber nicht immer ein privates Fahrzeug verfügbar, dennoch Mobilität gefordert. Ob Vereine oder Sportstätten in vielen Fällen sind unsere Bürger auch auf Einrichtungen in Frankenthal angewiesen. So stehen Hallenbad und insbesondere eine Sauna in direkter Nachbarschaft in Frankenthal, das Krankenhaus Frankenthal wird von vielen Bürgerinnen und Bürgern genutzt.
Als Anmerkung am Rande – der Penny Einkaufsmarkt in der Pfingstweide schloss kürzlich seine Tore und verwies auf seine Filiale – in Frankenthal!

Für die Bewohner der Pfingstweide stellt sich darüber hinaus auch das Problem einer umständlichen Busführung durch ganz Edigheim und Oppau. Es liegen Vorschläge vor diese Linie direkt von der Pfingstweide über die K 1 an die Straßenbahnendhaltestelle zu führen.
Dies ist umso wichtiger, da gerade der häufig geschlossene Bahnübergang die Zuverlässigkeit der Buslinie in Frage stellt. Und diese Verbindung muss zuverlässig sein, da die Straßenbahnlinie die folgende Verbindung in die Städte MA und LU ist.

Ein weiterer nicht zu vernachlässigender Aspekt ist auch die in den kommenden Jahren anstehende Sanierung der Hochstraße!
Gerade in Oppau und insbesondere in Edigheim konnte man feststellen wie sich die Sperrung einer Fahrspur auf den Berufsverkehr auswirkt! Trotz lang andauernder Sperrung war „von intelligenten Umleitungen“ – die es laut Baudezernent Herr Dillinger bei der Sanierung der Hochstraße geben wird – hier gar nichts zu bemerken! Die von der VerkehrsInitiative Ludwigshafen geforderte Sperrung für den Durchgangsverkehr wurde leider erst spät umgesetzt, zeigte aber nur mäßigen Erfolg. Wir befürchten das gleiche Szenario bei der Sanierung – nur für einen deutlich längeren Zeitraum!

Es ist jetzt an der Zeit den ÖPNV auf den Prüfstand zu stellen und für die Sanierung der Hochstraße deutlich zu optimieren!

Der Nahverkehrsplan der Stadt Ludwigshafen ist von 2004!
Der Gesamtverkehrsplan der Stadt Ludwigshafen ist von 2005!

Sanierung Hochstraße, Verteuerung der Energiekosten, Probleme Al-tersstruktur – alles keine Diskussionspunkte in 2004 und 2005!

Die FWG Ludwigshafen fordert die rechtzeitig vor der Sanierung der Hochstraße beginnende Diskussion über die Optimierung und Anpas-sung des ÖPNV.
Darin enthalten muss auch unabdingbar ein dauerhafter Anschluss der nördlichen Stadtteile an die S-Bahn enthalten sein!

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Autohaus Henzel Frankenthal


    PREMIUMPARTNER



///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN