Ludwigshafen – Stadtmuseum: Jahresprogramm 2013 wird vorgestellt

        Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar – Viel vorgenommen hat sich das Stadtmuseum im Rathaus-Center für das Jahr 2013. Die Dauerausstellung wird überarbeitet, vier Sonderausstellungen sind geplant. Außerdem wird ein weiterer Schwerpunkt auf der Museumspädagogik liegen und auf dem neu gegründeten Freundeskreis sowie der Ehrenamtsinitiative “Reif fürs Museum”. Der Leiter des Bereichs Kultur der Stadt, Dietrich Skibelski, und Museumsleiterin Dr. Regina Heilmann stellten das Programm am Freitag, 14. Dezember 2012, in einem Pressegespräch vor.

        Dauerausstellung
        Es wurde in chronologischer Abfolge bereits damit begonnen, die Dauerausstellung des Stadtmuseums neu zu inventarisieren und zu überarbeiten. Derzeit wird die Vor- und Frühgeschichtliche Sammlung wissenschaftlich neu aufbereitet. Sie wird künftig als geschlossenes Kabinett auf der Galerie präsentiert und im Kontext der künftigen Museumspädagogik fungieren: Neben der reinen Präsentation der Exponate werden daher Unterrichtseinheiten erarbeitet, mit denen Schulkindern der Stadt die wichtigen provinzialrömischen und frühgeschichtlichen Funde ihrer unmittelbaren Umgebung vermittelt werden sollen. So ist beispielsweise geplant, die Artefakte der Karolingerzeit unter dem Aspekt des ersten Kulturkontakts zwischen Christentum und Islam aufzubereiten, um so auch gezielt Interesse unter Kindern aus muslimischen Kulturkreisen zu wecken und zu fördern. Ebenfalls wird im Jahr 2013 der Eingangsbereich des Museums neu gestaltet: So werden Museumsbesucherinnen und -besucher dort künftig mit der Entstehung der Rheinschanze und ihrer Entwicklung hin zur späteren Stadt Ludwigshafen vertraut gemacht.
        Im Lauf der kommenden Zeit wird dann im Anschluss die eigentliche Stadtgeschichte von 1853 – heute nicht mehr, wie bislang, rein chronologisch, sondern leitmotivfokussiert abgebildet werden. Schwerpunkte werden die Themenbereiche “Wohnen und Freizeit”, “Industrie, Handel und Mobilität”, “Migration und kulturelle Vielfalt” sein. Es ist geplant, bis zum 30-jährigen Jubiläum des Stadtmuseums im Rathaus-Center die Umgestaltung im Mai 1914 abgeschlossen zu haben.

        Sonderausstellungen
        Für das Jahr 2013 sind vier Sonderausstellungen eingeplant. Für die künftige Profilierung des Stadtmuseums sind hier zwei neue Reihen entstanden: zum einen wird sich die Ausstellungsreihe “Söhne und Töchter der Stadt” etwa alle zwei Jahre einer Persönlichkeit widmen, die entweder in Ludwigshafen geboren wurde oder dort nachhaltig gewirkt hat und die überregional bedeutsam war. Eine zweite Neuerung, die an das Projekt “Ludwigshafen sammelt” aus dem Jahr des Stadtjubiläums anschließt, ist, künftig ebenfalls alle ein bis zwei Jahre eine partizipative Ausstellung zu gestalten, an der sich unter Anleitung des Stadtmuseums bestimmte Gruppen von Bürgerinnen und Bürgern aktiv beteiligen können. Die anderen beiden Ausstellungsprojekte pro Jahr widmen sich wiederum stadtgeschichtlich oder stadtentwicklungsrelevanten Themen oder zeigen einen begründbaren erweiterten Bezug zu Ludwigshafen auf.

        Die Ausstellungen 2013
        25. Januar bis 10. März 2013: Reihe “Söhne und Töchter der Stadt”: “Brückenbauer des Jazz” – eine Wolfgang Lauth-Retrospektive.
        25. April bis 2. Juni 2013: “Frisch, fromm, fröhlich, frei – Zur Geschichte der Sportvereine in Ludwigshafen”.
        5. Oktober bis 1. Dezember 2013: Otl Aicher-Ausstellung “Wilhelm von Ockham. Das Risiko modern zu denken” (Ein Beitrag des Stadtmuseums Ludwigshafen zum Großprojekt “Die Wittelsbacher am Rhein” der REM.
        20. Dezember bis Anfang Februar 2014: Modellfigurenausstellung über die Rheinüberquerung der russischen Truppen zum Jahreswechsel 1813/1814.

        Museumspädagogik – Offene Museumspädagogik
        Die im Jahr 2012 aufgebaute offene Museumspädagogik wird fortgeführt. Entstanden ist dabei das offene Angebot für Kinder zwischen drei und zwölf Jahren immer Donnerstagnachmittags während der rheinland-pfälzischen Schulzeiten. Auch im kommenden Jahr wird hier sowohl wieder mit Themen und Objekten der eigenen Sammlung gearbeitet als auch gezielt Themen zum Thema “Stadt für Kinder” erarbeitet und angeboten.

        Geschlossene Museumspädagogik
        Die im Jahr 2012 aufgebaute geschlossene Museumspädagogik wird fortgeführt. Entstanden ist dabei ein auf eine bestimmte Zielgruppe zugeschnittenes Angebot, dass alle 14 Tage für 60 bis 90 Min an anderem Ort zu den Themen Stadtgeschichte, Stadtentwicklung oder urbanen Fragen stattfindet. Im Vordergrund stehen hierbei Bevölkerungsgruppen, denen ein Besuch im Stadtmuseum nicht möglich ist.

        Schulklassenführungen
        Auch 2013 ist es für Schulklassen wieder möglich, neben einem selbständig organisierten Besuch im Stadtmuseum nach Terminvereinbarung an gezielten Themenführungen teilzunehmen. Wie bereits im Jahr 2012, können hier die Lehrkräfte mit der Museumsleitung spezifische altergerechte Themen absprechen und in Form eines interaktiven Museumsbesuchs durchführen.

        Projektarbeit/Kooperationen – Stadtmuseum – Volkshochschule
        Für das Jahr 2013 plant das Stadtmuseum eine Kooperation mit der Volkshochschule anlässlich des Wittelsbachjahres. Mit dem Arbeitstitel “König Ludwig” wird ein Seminar in der VHS unter der Leitung des Stadtmuseums angeboten, in dem sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer gezielt mit der Biographie des Bayernkönigs und der Geschichte der Stadtgründung Ludwigshafens beschäftigen. Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich. Abschließend soll ein Bürgerfest – vorzugsweise auf dem Ludwigsplatz – organisiert werden, in dessen Rahmen die Ergebnisse des Seminars öffentlichkeitswirksam vermittelt werden sollen.

        Stadtmuseum – Hochschule Ludwigshafen
        Für das Jahr 2013 plant das Stadtmuseum eine Kooperation mit dem Studiengang “Soziale Arbeit – Schwerpunkt Bildung” der Hochschule Ludwigshafen, Standort Maxstraße. Unter der Beteiligung von Studierenden soll hier kulturelle Bildung im Museum im Sinn von Sozialer Arbeit verstanden und ausprobiert werden. Angedacht ist ein geschlossenes Projekt des Stadtmuseums, der Studierenden und einer Stadtteilschule oder Freizeiteinrichtung.

        Veranstaltungen/Vorträge
        Neben den Begleitprogrammen anlässlich von Sonderausstellungen werden auch 2013 rund zehn Sonderveranstaltungen über das Jahr verteilt stattfinden. Hierbei gibt es wiederkehrende Termine, die jedes Jahr Berücksichtung finden sowie eine kleinere Anzahl flexibler, frei zu legender Termine.

        Freundeskreis und Ehrenamtsinitiative “Reif fürs Museums”
        Das Stadtmuseum hat seit kurzem einen Freundeskreis. Dieser soll das Stadtmuseum ideell, materiell und in Form eigener Projektarbeit künftig unterstützen. Darüber hinaus nimmt das Stadtmuseum neben dem Wilhelm Hack Museum an einem Pilotprojekt des Museumsverbands Rheinland-Pfalz in Kooperation mit der Diakonie Teil, das Projekt trägt den Namen “Reif fürs Museum” und bildet Menschen in ihrer nachberuflichen Lebensphase zu Mitgestaltern innerhalb von Museumsarbeit aus. Eine Anschubfinanzierung für Personal- und Sachkosten für das Jahr 2013 wurde bereits durch die Sparkassenstiftung gewährleistet. Grundsätzlich will sich das Stadtmuseum durch eine Arbeit in Kooperationsformen profilieren. Für jede Sonderausstellung und jedes größere Projekt werden daher gezielt Kooperationspartner gesucht. Dies schont die eigenen personalen und finanziellen Ressourcen, erhöht den Bekanntheitsgrad des Stadtmuseums, erweitert dessen Tätigkeitsfelder im Rahmen einer notwendigen Neuorientierung von Stadtmuseum im 21. Jh. und schafft Synergien. Das Stadtmuseum Ludwigshafen möchte alle Bürgerinnen und Bürger der Stadt durch seine Arbeit und Präsentationsformen erreichen. Sein oberster Auftrag laut Satzung ist der Bildungsauftrag – dies meint kulturelle Bildung in der Definition von heute und somit auch eine transparente, inklusive und soziale Form von Kulturarbeit. Das Stadtmuseum möchte das kulturelle Angebot der Stadt ergänzen und erweitern. Hierfür braucht es eine breite Akzeptanz und Unterstützung seitens aller Menschen in Ludwigshafen.

        weitere Termine 2013
        März: Internationaler Frauentag
        April: Lange Nacht der Museen
        Mai: Deutscher Museumstag
        September: Tag des Offenen Denkmals
        Oktober: Lange Nacht der Pfälzer Sagen
        Dezember: Weihnachtsfeier

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Partyservice Weber


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Schuh Keller


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


        • NEWS AUS LUDWIGSHAFEN

          >> Alle Meldungen aus Ludwigshafen


        • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

            Mannheim – Weitere Corona Fälle in Mannheim

          • Mannheim – Weitere  Corona Fälle in Mannheim
            Mannheim / Metropolregion Rhein-Neckar. INSERAT Turmrestaurant im Ebertpark in Ludwigshafen www.turmrestaurant.de Aktuelle Fallzahlen – Zahl der nachgewiesenen Corona-Fälle erhöht sich auf 1089 Dem Gesundheitsamt wurden bis heute Nachmittag, 29.09.2020, 16 Uhr, sechs weitere Fälle einer nachgewiesenen Coronavirus-Infektion gemeldet. Damit erhöht sich die Zahl der bestätigten Fälle in Mannheim auf insgesamt 1089. Das Gesundheitsamt ermittelt derzeit ... Mehr lesen»

          • Heddesheim – Motor eines DLRG-Bootes am Badesee entwendet – Zeugen gesucht

          • Heddesheim/Rhein-Neckar-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Bislang unbekannte Täter entwendeten zwischen Montag, 16 Uhr und Dienstag, 08 Uhr, von einem Boot der DLRG, das an einem Bootsanleger am Baggersee festgemacht war, den Außenbordmotor im Wert von mehreren tausend Euro. Der Außenborder der Marke Suzuki DF 30 ATL hat ein Gewicht von 70-80 Kilogramm und muss von mindestens zwei Personen, ... Mehr lesen»

          • Mannheim-Rheinau – 27-jähriger Mann auf Antrag der Staatsanwaltschaft Mannheim wegen Verdachts des versuchten Totschlags und der gefährlichen Körperverletzung in Untersuchungshaft

          • Mannheim-Rheinau – 27-jähriger Mann auf Antrag der Staatsanwaltschaft Mannheim wegen Verdachts des versuchten Totschlags und der gefährlichen Körperverletzung in Untersuchungshaft
            Mannheim-Rheinau/Rhein-Neckar-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Mannheim und des Polizeipräsidiums Mannheim: Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Mannheim wurde durch das Amtsgericht Mannheim Haftbefehl gegen einen 27-jährigen Mann erlassen. Er steht im dringenden Verdacht am frühen Montagnachmittag einen 62-jährigen Mann mit einem Messer mit zumindest bedingtem Tötungsvorsatz lebensgefährlich verletzt zu haben. Dem Tatverdächtigen werden versuchter Totschlag und ... Mehr lesen»

          • St. Leon-Rot – Auffahrunfall mit vier Fahrzeugen – 45.000EUR Sachschaden

          • St. Leon-Rot – Auffahrunfall mit vier Fahrzeugen – 45.000EUR Sachschaden
            St. Leon-Rot/Rhein-Neckar-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Am Montag kam es gegen 11 Uhr auf der BAB5 zu einem Verkehrsunfall an dem insgesamt vier Fahrzeuge beteiligt waren. Alle am Unfall beteiligten Fahrzeuge waren auf der linken Fahrspur der BAB5 zwischen dem Autobahnkreuz Walldorf und der Ausfahrt Kronau unterwegs, als sie verkehrsbedingt abbremsen mussten. Ein 34-jähriger Audi-Fahrer erkannte die Situation ... Mehr lesen»

          • Hemsbach – Kulturbühne Max im „Verschiebemodus“ Veranstaltung mit Robert Kreis nochmal verschoben

          • Hemsbach – Kulturbühne Max im „Verschiebemodus“ Veranstaltung mit Robert Kreis nochmal verschoben
            Hemsbach/Rhein-Neckar-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Die Veranstaltung mit Robert Kreis und seinem Programm „Highlights“ muss leider zum zweiten Mal verschoben werden. Neuer Termin ist Sonntag, der 31. Oktober 2021. Bereits gekaufte Karten behalten weiterhin ihre Gültigkeit. Für alle weiteren für den Herbst und Winter geplanten Kulturveranstaltungen, für die der Vorverkauf noch nicht gestartet ist, werden derzeit mit den ... Mehr lesen»

          • Osterburken – 43-jähriger Mann nach Einbrüchen in Kindergärten und Schulen in Untersuchungshaft

          • Osterburken – 43-jähriger Mann nach Einbrüchen in Kindergärten und Schulen in Untersuchungshaft
            Osterburken/Neckar-Odenwald-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Für zahlreiche Einbrüche im Bereich Adelsheim und Osterburken aber auch in der Region Heilbronn sowie im Rhein-Neckar-Kreis dürfte ein 43-jähriger Mann verantwortlich sein, der am Samstag durch Polizeibeamte des Polizeipräsidiums Mannheim festgenommen werden konnte. Seit Mitte Juni war es im Bauland immer wieder zu Einbrüchen,beispielsweise in Kindergärten und Jugendhäusern, gekommen. Die zunächst unbekannte ... Mehr lesen»

          • Manheim – Junger eScooter-Fahrer in der Innenstadt lebensgefährlich verletzt

          • Manheim –  Junger eScooter-Fahrer in der Innenstadt lebensgefährlich verletzt
            Mannheim / Mannheim-Innenstadt / Metropolregion Rhein-Neckar(ots) INSERAT Turmrestaurant im Ebertpark in Ludwigshafen www.turmrestaurant.de Bei einem Verkehrsunfall am Montagabend in der Mannheimer Innenstadt zog sich ein 23-jähriger eScooter-Fahrer lebensgefährliche Verletzungen zu. Der junge Mann war kurz nach 22 Uhr auf dem Gehweg des Friedrichsrings vom Nationaltheater in Richtung Kurpfalzbrücke unterwegs. In Höhe des Quadrats U 3 ... Mehr lesen»

          >> Alle Topmeldungen

          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X