Ludwigshafen – Stiftung LebensBlicke würdigt Professor Englert

Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar – 04.12.2012. Professor Dr. Gerhard Englert gibt den Vorsitz des Bundesverbandes der Deutschen ILCO – eine der großen Gesundheits-Selbsthilfeorganisationen und Solidargemeinschaft von Stomaträgern sowie von Menschen mit Darmkrebs – nach 37 Jahren Ehrenamt ab. Der Vorstandsvorsitzende der Stiftung LebensBlicke – Früherkennung Darmkrebs (Ludwigshafen), Professor Dr. Jürgen F. Riemann, betont, dass sich die ILCO unter Führung von Professor Englert aus kleinen Anfängen heraus zu einer schlagkräftigen, allseits anerkannten Organisation entwickelt und für die Betroffenen sehr viel erreicht habe.

Für die vertrauensvolle wie auch konstruktive Zusammenarbeit bedankt sich Professor Riemann im Namen der Stiftung LebensBlicke und wünscht dem Nachfolger im Amt, Dieter Gutschick, ebenso viel Erfolg im Sinne der Ziele der Deutschen ILCO. “Der Darmkrebs ist trotz vieler Fortschritte in Prävention, Diagnostik und Therapie nach wie vor eine Geißel für die Menschen, die zu bekämpfen unvermindert alle Anstrengungen erfordert”, so Professor Riemann.

Darmkrebs gehört zu den häufigsten Krebsleiden in Deutschland. Jedes Jahr trifft die Diagnose über 65.000 Menschen. Etwa 26.000 sterben daran. “Diese Zahlen sind sehr tragisch, vor allem, weil keine andere Krebserkrankung durch Früherkennung so gut vermeidbar ist” erklärt Professor Dr. Jürgen F. Riemann, Vorstandsvorsitzender der Stiftung Lebensblicke.

Spendenkonto: BW Bank Mannheim, BLZ 600 501 01, Kto.-Nr. 496 1530.

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hochschule Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER




web
stats

///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN