Mannheim – In den R-Quadraten fand eine ausgelassene Feier ein blutiges Ende

Mannheim/Metropolregion Rhein-Neckar – Unrühmliches Ende einer Party

In einer Gaststätte in den R-Quadraten nahm eine ausgelassene Feier in der Nacht zum Sonntag ein blutiges Ende. Aus noch weitgehend ungeklärter Ursache kam es kurz vor 03.00 Uhr unter den rund 250 Gästen in den frühen Morgenstunden zu einer tätlichen Auseinandersetzung, in deren Verlauf mehrere Anwesende Schlag,- Schnitt- und Stichverletzungen davontrugen. Zwei Männer im Alter von 16 und 32 Jahren mussten im Krankenhaus sogar operiert werden, bei dem Älteren bestand zeitweise Lebensgefahr.

Als die Polizei mit mehreren Streifenwagen auf der Bildfläche erschien, suchten zahlreiche Gäste das Weite, die Ermittlungen der Kriminalpolizei gestalten sich nun entsprechend schwierig. Am Tatort wurden ein Messer und Flaschenscherben gefunden, die möglicherweise als Waffen benutzt wurden.

Aufschluss über Anlass und Verlauf der Schlägerei erhoffen sich die Beamten von den zahlreichen Zeugenvernehmungen, die noch längere Zeit in Anspruch nehmen werden.

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hier können Sie werben!


    PREMIUMPARTNER



///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN