Ludwigshafen – Ortsbeirat Mundenheim: SPD rückt Sicherheit und Sauberkeit in den Fokus

        Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar – Sicherheit und Sauberkeit im Stadtteil standen für die SPD Ortsbeiratsfraktion im Mittelpunkt der Ortsbeiratssitzung Mundenheim – Mit mehreren Anträgen der SPD-Ortsbeiratsfraktion Mundenheim zu den Themen Sicherheit und Sauberkeit befasste sich der Ortsbeirat Mundenheim in seiner letzten Sitzung.

        Die SPD Fraktion forderte im Bereich der Krongasse / Mundenheimer Straße mehr Sauberkeit im Bereich der zwei kleinen Grünflächen mitten im Ort vor der VR Bank Rhein-Neckar eG. Es kann nicht sein, dass hier das Unkraut wuchert, die Anwohner die Fläche zur Lagerung der Gelben Säcke nutzt und einem weiteren Teil der Bürger dies als Hundeplatz nutzt. Hier soll durch mehr Kontrolle der Ordnungsbehörden auch Bußgelder ausgesprochen werden.

        An diesem Beispiel machte die SPD deutlich, dass es in vielen Bereichen des Stadtteils einfach schmutzig ist durch Hundekot, durch Abfall auf den Bürgersteigen, durch übervolle Mülleimer und vieles mehr. Hier fordert die SPD einfach mehr Reinigung durch den Wirtschaftsbetrieb, fordert aber auch die Bürger auf ihren Schmutz nicht einfach weg zu werfen und die Hunde nicht einfach mitten auf dem Bürgersteig ihr Geschäft verrichten zu lassen und es dann liegen lassen.

        Die SPD Mundenheim fordert hier, dass nicht nur die Falschparker kontrolliert werden, sondern dass auch die Nichteinhaltung der Sauberkeit mit den entsprechenden Bußgeldern geahndet werden.

        Ein weiteres wichtiges Thema und damit Gefährdung der Mundenheimer Bürger sind die vielen Falschfahrer im Bereich der Saarlandstraße / Ecke Mundenheimer Straße, die von der einen auf die andere Seite der Saarlandstraße einfach drehen und damit die Fußgänger gefährden, aber auch die von der Saarlandstraße kommenden Fahrzeuge die widerrechtlich in die Mundenheimer Straße einbiegen. Hier fordert die SPD Mundenheim mehr Kontrollen durch die Polizei, da solches Fahrverhalten die vielen Schüler/Innen auf diesen Wegen stark gefährdet. Ein Unfall an der Bushaltestelle kann für viele Schülerinnen und Schüler zu schweren Folgen führen.

        Es kann auch nicht sein, dass leere Flaschen vor den vollen Glascontainer einfach abgestellt werden, es kann nicht sein, dass alte Kleider vor den vollen Behälter einfach abgelegt werden – all dies trägt zur Verunreinigung des Stadtteils bei.

        Ein Dorn im Auge der Mundenheimer SPD sind auch die in den Gaststätten und Kneipen vorhandenen Spielautomaten, die augenscheinlich immer mehr werden. Auch hier soll und muss die Einhaltung der gesetzlichen Vorschriften öfters als bisher kontrolliert werden.

        SPD-Sprecher Holger Scharff: „ Für eine bessere Sauberkeit im Stadtteil kann jeder Bürger/In mit Sorge tragen, einfach indem er seinen Unrat nicht auf die Straße wirft. Auch der Hundekot kann von jedem Hundehalter selbst entfernt werden. All dies trägt zu mehr Sauberkeit im Stadtteil Mundenheim bei.“

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Ideenkind Werbeagentur Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Autohaus Henzel Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X