Südliche Weinstraße – Radweg zwischen Venningen und Altdorf – Landrätin Riedmaier: Weitere Argumente für den Ausbau

      Südliche Weinstraße / Metropolregion Rhein-Neckar – Nach mehreren Verhandlungen mit dem im Ministerium für Inneres, Sport und Infrastruktur zuständigen Staatssekretär Jürgen Häfner, zuletzt bei einer Begegnung aus Anlass der Übergabe der neu sanierten Ortsdurchfahrt von Wernersberg, hat Landrätin Theresia Riedmaier nochmals ihre Argumentation für den Ausbau des Radwegs und die Förderung des Landes präzisiert und in einem Brief dem Staatssekretär zugeleitet. Die begründet darin nochmals die Überzeugung von Landkreis, Verbandsgemeinde, Gemeinden und Bürgerinitiative, dass „dringende Gründe des Allgemeinwohls für den Fahrradweg entlang der K 6 sprechen“.

      In ihrem Brief heißt es: „ Die Gefährdung der Sicherheit und der Gesundheit von zahlreichen Bürgerinnen und Bürgern, insbesondere von Kindern und Jugendlichen, ist unsere größte Sorge. Um nochmals zu veranschaulichen, wie sich die Situation seit der enormen Stärkung des Schulstandortes Edenkoben (und der Auflösung der Hauptschule in Böbingen als Folge der Schulstrukturreform) durch die Errichtung eines Gymnasiums, die Errichtung einer Realschule Plus mit neu gebildeter Fachoberschule sowie die deutliche Profilierung unserer Berufsbildenden Schule in Edenkoben zu einem Kompetenzzentrum Gastronomie geändert hat, führe ich die Zahlen aus: Aus den Ortschaften Altdorf, Böbingen und Gommersheim besuchen mehr als zweihundert Schülerinnen und Schüler unser Gymnasium und unsere RS plus Edenkoben. Etwa 150 Schülerinnen und Schüler aus diesem Raum besuchen unsere Berufsbildende Schule in Edenkoben.“

      Weiter führt die Landrätin die Gefährlichkeit der K 6 für Radfahrer und Mofafahrer, insbesondere für Kinder und Jugendliche, aber auch für ältere Menschen aus:

      „Die Kreisstraße ist außerordentlich gefährlich. Sie ist schmal und gerade. Leider wird mit viel zu hohen Geschwindigkeiten gefahren. Besonders bei Gegenverkehr ist die Strecke besorgniserregend, weil Ausweichvorgänge bei hohen Geschwindigkeiten zu beobachten sind oder enorm starke Bremsvorgänge, wenn dem Autofahrer ein „Hindernis“, nämlich ein Rad- oder Mofafahrer, gewahr wird. Wir haben auf dieser Strecke, eine wichtige West-Ost-Verbindung in diesem Bereich des Landkreises, der mehrere größere Ortschaften erschließt und zum Mittelzentrum Edenkoben orientiert, eine tägliche Verkehrsbelastung mit durchschnittlich 4000 PKW. Es ist darüber hinaus festzustellen, dass der LKW-Verkehr deutlich zugenommen hat, was die Gefährdung weiter enorm erhöht.“

      Landrätin Theresia Riedmaier verweist zudem auf die Stellungnahme des Landesbetriebs Mobilität, der die Maßnahme befürwortet hat. Sie äußert nochmals dringend den Wunsch, man möge diese Argumentation der Sicherheit und des Allgemeinwohls anerkennen und den Förderantrag des Landkreises Südliche Weinstraße positiv bescheiden.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Innovative Küche Eröffnung


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Autohaus Henzel Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


        • NEWS SÜDLICHE WEINSTRASSE

          >> Alle Meldungen aus dem Kreis Südliche Weinstraße

        • PRODUKTIONSPARTNER
          Raphael B. Ebler Medienproduktion


        • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

            Worms – Radfahrer schwer verletzt

          • Worms – Radfahrer schwer verletzt
            Worms / Metropolregion Rhein-Neckar. Worms (ots) – Kurz vor 14:00 Uhr ereignete sich in der Ludwigstraße/Peterstraße ein Verkehrsunfall, bei dem ein Fahrradfahrer schwer verletzt wurde. Der Rettungshubschrauber ist im Einsatz. Über den Unfallhergang liegen derzeit noch keine Erkenntnisse vor. Im Bereich Ludwigstraße kann es derzeit zu Verkehrsbehinderungen kommen. Stand 15.oo Uhr INSERATwww.heidelberg.de/ausbildungstage»

          • Worms – Vorrang missachtet

          • Worms – Vorrang missachtet
            Worms (ots) – Gestern Nachmittag, kurz vor 17:00 Uhr prallten auf der Kolpingstraße (K17), Einmündung B47 zwei PKW zusammen, wobei eine Person verletzt wurde. Ein 68 jähriger Mann aus Worms befuhr mit seinem PKW die Kolpingstraße aus Richtung Innenstadt kommend in Richtung Worms-Horchheim. Höhe der Einmündung B47 missachtete eine 57 jährige BMW-Fahrerin den Vorrang des ... Mehr lesen»

          • Ludwigshafen – Sparkasse Vorderpfalz: Baukindergeld kann beantragt werden

          • Ludwigshafen –  Sparkasse Vorderpfalz: Baukindergeld kann beantragt werden
            Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar. INSERATwww.heidelberg.de/ausbildungstage Das neue Baukindergeld ist da: Familien und Alleinstehende mit Kindern können Anträge im Zuschussportal der KfW-Bank stellen, teilt die Sparkasse Vorderpfalz mit. Voraussetzung ist u.a., dass mindestens ein Kind unter 18 Jahren mit dem Antragsteller im Haushalt lebt. Die Förderung erfolgt über einen Zuschuss von 1.200 Euro pro Kind und ... Mehr lesen»

          • Lampertheim – Fahndung nach Exhibitionist / Polizei nimmt 25-Jährigen fest

          • Lampertheim – Fahndung nach Exhibitionist / Polizei nimmt 25-Jährigen fest
            Lampertheim / Metropolregion Rhein-Neckar.(ots) – Beamte der Polizeistation Lampertheim-Viernheim haben am Mittwochvormittag (19.09.) einen 25 Jahre alten Mann festgenommen. Zeugen hatten gegen 10.20 Uhr die Polizei alarmiert, nachdem ihnen an der Altrheinbrücke ein Mann aufgefallen war, der auf einer Bank saß und sexuelle Handlungen an sich durchführte. Anschließend ergriff er auf einem Fahrrad die Flucht. ... Mehr lesen»

          • Heidelberg – Zivilcouragetraining am 11. Oktober: Kostenloser Workshop für mehr Sicherheit in schwierigen Situationen

          • Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak) – Im öffentlichen Raum kann es zu Situationen kommen, die verunsichern: Mische ich mich ein? Wie kann ich helfen? Was wird von mir erwartet? Antworten bietet ein kostenloses Zivilcouragetraining am Donnerstag, 11. Oktober 2018, von 18 bis 21 Uhr im Seniorenzentrum Boxberg-Emmertsgrund, Emmertsgrundpassage 1, 69126 Heidelberg. Die Teilnahme ist kostenfrei, eine ... Mehr lesen»

          >> Alle Topmeldungen

          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X