Weinheim – Elektroanlagenbrand in einer Lagerhalle

        Weinheim / Metropolregion Rhein-Neckar – [RM] – Am Donnerstagmittag wurde die Feuerwehr Weinheim Abteilung Stadt kurz nach 13 Uhr zu einem Elektroanlagenbrand in die Hertzstraße gerufen. In einer Lagerhalle war es vermutlich durch einen technischen Defekt zu dem Brand gekommen. Die Mitarbeiter konnten sich rechtzeitig ins Freie retten und die Feuerwehr verständigen. Die Feuerwehr Weinheim rückte unter der Einsatzleitung von Stadtbrandmeister Reinhold Albrecht mit 27 Einsatzkräften zur Einsatzstelle aus. Unterstützt wurde die Weinheimer Feuerwehr durch 3 Einsatzkräfte der Werkfeuerwehr Freudenberg, die mit einem Wechselladerfahrzeug und dem Großraumlüfter die Einsatzstelle anfuhren. Ein Trupp der Feuerwehr versuchte zunächst unter Atemschutz den Brand mit Co² Feuerlöschern einzudämmen. Parallel dazu wurde über den hinteren Bereich der Halle eine Wasserleitung verlegt, damit das Feuer gelöscht werden konnte. Mit dem ersten Rohr, das die Feuerwehr zur Brandbekämpfung einsetzte, konnte das Feuer in der Lagerhalle auch schnell unter Kontrolle gebracht werden. Eine Stickstoffflasche, die durch die Flammen beaufschlagt wurde, konnte gesichert und gekühlt nach draußen gebracht werden. Allerdings hatte sich das Feuer bereits in das Dach gefressen, so dass die Einsatzkräfte über die Vorderseite der Halle die Drehleiter in Stellung bringen mussten. Da sich auf dem Dach eine Photovoltaikanlage befand, wurde diese abgeschalten. Durch den Brand war die Anlage nicht in Mitleidenschaft gezogen worden, so das von ihr keine Gefahr für die eingesetzten Kräfte ausging. Um das Feuer auf dem Dach in den Griff zu bekommen, mussten circa 30² Meter des Daches geöffnet und das darunter befindliche Dämmmaterial gelöscht werden. Während der Löscharbeiten auf dem Dach, konnte die Werkfeuerwehr die komplett verrauchte Lagerhalle mit dem Großraumlüfter entrauchen. Das Deutsche Rote Kreuz Weinheim, war mit einem Rettungswagen vor Ort um den Schutz der Einsatzkräfte zu sichern. Die Stadtwerke Weinheim, stellten den Strom in der Halle ab und die Polizei Weinheim musste die Hertzstraße während der Löscharbeiten voll sperren. Momentan wird der Gebäudeschaden auf circa 50000 Euro geschätzt. Wie hoch der Schaden an den gelagerten Gegenständen in der Halle ist, kann zur Zeit nicht beziffert werden. Die Kriminalpolizei Weinheim hat die Brandursachenermittlung aufgenommen.

          Foto / Text von Ralf Mittelbach

          • PREMIUMPARTNER
            Pfalzbau Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER
            Innovative Küche


            PREMIUMPARTNER
            HAUCK KG Ludwigshafen

            PREMIUMPARTNER
            Autohaus Henzel Frankenthal


            PREMIUMPARTNER
            VR Bank Rhein-Neckar

            PREMIUMPARTNER
            Hochschule Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER


          • NEWS AUS DEM RHEIN-NECKAR-KREIS

            >> Alle Meldungen aus dem Rhein-Neckar-Kreis

          • VIDEOS RHEIN-NECKAR-KREIS

          • PRODUKTIONSPARTNER
            Raphael B. Ebler Medienproduktion


          • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

              Mutterstadt / Ludwigshafen – VIDEO NACHTRAG: Schwerer Unfall auf A61 – Rettungshubschrauber und Feuerwehr Mutterstadt im Einsatz

            • Mutterstadt / Ludwigshafen – VIDEO NACHTRAG: Schwerer Unfall auf A61 – Rettungshubschrauber und Feuerwehr Mutterstadt im Einsatz
              Mutterstadt / Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar – Zu einem schweren Unfall kam es heute am 20. Februar 2019 auf der A61 zwischen dem Autobahnkreuz Mutterstadt und dem Kreuz Ludwigshafen. Ein Kleintransporter fuhr auf einen Lkw auf, dabei wurde der Beifahrer schwer verletzt. Die A61 war für die Dauer der Unfallaufnahme in Fahrtrichtung Koblenz gesperrt. Zum ... Mehr lesen»

            • Wiesloch – 30-jährige Frau aus Psychiatrischen Zentrum Nordbaden in Wiesloch abgängig – hilflose Lage nicht ausgeschlossen – Hinweise erbeten

            • Wiesloch – 30-jährige Frau aus Psychiatrischen Zentrum Nordbaden in Wiesloch abgängig – hilflose Lage nicht ausgeschlossen – Hinweise erbeten
              Wiesloch/Rhein-Neckar-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Mit allen verfügbaren Kräften sucht die Polizei derzeit nach einer vermissten 30-jährigen Frau. Die Frau hatte im Laufe des Mittwochmorgens das Psychiatrische Zentrum Nordbaden in Wiesloch verlassen und ist seitdem unbekannten Aufenthalts. Nach den derzeitigen Erkenntnissen könnte sich die 30-Jährige in einer hilflosen Lage befinden. Sie wird wie folgt beschrieben: ca. 184 cm; ... Mehr lesen»

            • Mutterstadt – Autobahnpolizei Ruchheim – Schwerer Unfall auf der BAB 61

            • Mutterstadt – Autobahnpolizei Ruchheim – Schwerer Unfall auf der BAB 61
              Mutterstadt/Rhein-Pfalz-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Am heutigen Mittwoch kam es gegen 13:15 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall auf der BAB 61 in Fahrtrichtung Koblenz kurz nach dem Autobahnkreuz Mutterstadt. Der Fahrer eines 40-Tonners musste verkehrsbedingt bremsen. Dies bemerkte der 47-jährige Fahrer eines Kleintransporters aus dem Kreis Karlsruhe zu spät und fuhr auf den Lkw auf. Bei dem Unfall ... Mehr lesen»

            • Ludwigshafen – LuTime: Die Mittagspause jetzt auch auf der Terrasse genießen

            • Ludwigshafen –  LuTime: Die Mittagspause jetzt auch auf der Terrasse genießen
              Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar. Bereits am 02.Januar eröffnete Tanja Krebs und Ihr Team in der Technologiemeile in Ludwigshafen das LuTime, damit wurde die Gastronomieszene der Chemiestadt um eine Attraktion reicher. In einem gelungenen Ambiente gibt das LuTime die passende Antwort auf den Wandel in der Geschäftswelt.Ab sofort kann man seine Mittagspause aber auch auf der ... Mehr lesen»

            • Worms – Größerer Polizeieinsatz in Osthofen – Eich

            • Worms – Größerer Polizeieinsatz in Osthofen – Eich
              Worms/Metropolregion Rhein-Neckar. Nach familiären Streitigkeiten, Verdacht auf häusliche Gewalt, hat die Polizei Worms heute Morgen in Osthofen und Eich mit einem größeren Polizeiaufgebot, unter Einsatz des Polizeihubschraubers, nach einem Mann gefahndet, der dabei auch angetroffen wurde. Der Sachverhalt stellte sich in der Folge jedoch harmloser dar, als zunächst angenommen. Die kursierenden Meldungen in den sozialen ... Mehr lesen»

            >> Alle Topmeldungen

            

            web
stats

            ///MRN-News.de      
            NACH OBEN SCROLLEN
            X