Eberbach – Hinter Eberbacher Buntmetalldiebstählen steckt rumänische Einbrecherbande

        Eberbach7Metropolregion Rhein-Neckar – Hinter Eberbacher Buntmetalldiebstählen (Februar bis April 2011) steckt rumänische Einbrecherbande
        Bei insgesamt vier Einbruchdiebstählen in ein und dieselbe Firma Im Ittertal waren zwischen November 2010 und April 2011 Buntemetalle im Wert von ca. 57.000 Euro gestohlen worden. Bereits bei der Tatortarbeit wurde den Eberbacher Ermittlern klar, dass es sich bei den Tätern um eine mehrköpfige Bande handeln musste, die die Diebstähle organisiert beging. Die Staatsanwaltschaft Heidelberg leitete daraufhin ein Verfahren wegen Bandendiebstahls ein. Im Rahmen der Ermittlungen wurden nach der Erhebung von Telekommunikationsdaten schnell Zusammenhänge zu gleichgelagerten Diebstählen im Raum Göppingen und Köln offensichtlich. Im Oktober 2011 waren die Ermittlungen dann soweit gediehen, dass eine Ermittlungsgruppe des 25. Kommissariats im Polizeipräsidium Köln einen Kreis von ca. 20 im Raum Köln wohnenden Rumänen ermittelt hatte, die im Verdacht stehen, in 32 Fällen Buntmetalldiebstähle im gesamten Bundesgebiet organisiert begangen zu haben.
        Im Rahmen einer größeren Durchsuchungsaktion bei Schrotthändlern, die im Verdacht stehen, das Buntmetall weitergeleitetet/verarbeitet zu haben, wurden alle Verdächtigen festgenommen, acht von ihnen sitzen in Untersuchungshaft. Nach den zwischenzeitlich abgeschlossenen Ermittlungen hat die Bande auch die Einbrüche in die Firma im Ittertal begangen; es bestätigte sich auch der damalige
        Verdacht der Kripo Eberbach, dass die Täter, die bei den Einbrüchen mindestens zu zehnt waren, die Örtlichkeit gezielt ausgekundschaftet hatten. In ganz kurzer Zeit verschafften
        sie sich Zugang zu dem Firmengelände und transportierten das mit Gabelstaplern aufgeladene, tonnenschwere Diebesgut mit gemieteten Klein-Lkw ab. Neben Schrott verarbeitenden Firmen bevorzugte die Bande insbesondere Baustellen der Deutschen Bahn, von denen sie Kupferkabel in sechsstelligem Wert stahl.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          MRN-News


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Autohaus Henzel Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X