Weidenthal – Technischer Defekt war Brandursache

        Weidenthal / Metropolregion Rhein-Neckar – Die Begutachtung des Brandortes in der Langentalstraße ergab, dass ein defekter Heizlüfter, welcher mit Petroleum betrieben wurde, den Brand vom 24.12.11 verursacht hat.

        Ursprungsmeldung:
        Weidenthal – Brand durch Heizstrahler

        In einem Haus in der Weidenthaler Langentalstraße brach am Morgen des Heiligabend (24.12.11) gegen 05.50 Uhr ein Brand aus. In dem von einer dreiköpfigen Familie bewohnten Dachgeschoss wurde ein Heizstrahler betrieben. Nach vorläufigen Erkenntnissen könnte ein technischer Defekt dazu geführt haben, dass das Gerät Feuer fing. Der 20-jährige Sohn bemerkte dies, jedoch gelang es ihm nicht mehr, das Gerät ins Freie zu bringen. Bei Eintreffen der Feuerwehr stand bereits das gesamte Dachgeschoss in Flammen. Das weitere Ausbreiten des Feuers konnte verhindert werden. In dem Haus ist der Evangelische Kindergarten untergebracht. Die Räume dürften durch das Löschwasser bis auf weiteres nicht zu gebrauchen sein. Zwei Bewohner wurden leicht verletzt. Der Sachschaden wird auf mindestens 150.000 Euro geschätzt. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Ideenkind Werbeagentur Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Autohaus Henzel Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X