• /// METROPOLREGION RHEIN-NECKAR NEWS

Heidelberg – USC Back on track

Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar – Der USC Heidelberg ist zurück in der Erfolgsspur! Zu Gast bei den Saar-Pfalz Braves gelang den Neckarstädtern ein rundum überzeugender 98:81-Derbysieg. Das letzte Viertel wurde 21:8 gewonnen – Ein Gegensatz im Vergleich zur Leistung in der Schlussphase gegen Nürnberg (10:22). Erstmals verließen die Kurpfälzer das Sportzentrum Homburg-Erbach mit zwei Punkten im Gepäck. Mit einer Bilanz von 6 Siegen und 6 Niederlagen hat man sich wieder einen Playoffplatz geangelt.

Die beiden Verletzten, Jerrell Williams beim USC und Dmitriy Cheremnykh bei den Braves, waren beide wieder spielbereit. Doch zunächst begann Headcoach Uwe Sauer mit Burgess, Sargent, Heindel, Watts und Schoo. Auch sein Gegenüber, Nenad Josipovic, ließ den frisch genesenen Russen zunächst auf der Bank.
Die Partie begann rasant, ein ums andere Mal fielen Würfe auf beiden Seiten. Clint Sargent traf einen Dreier zum 10:10 in der 4. Minute. Es entwickelte sich ein hin und her in Viertel eins, das erst durch schnelle sechs Heidelberger Punkte in der letzten Minute entschieden wurde (17:23). In Abschnitt zwei konnten sich die USCler ein wenig absetzen.
Björn Schoo, der wieder eine grundsolide Leistung zeigte und seine ansteigende Formkurve bestätigen konnte, traf zum 25:32 in der 14. Minute. Schoo ging dieses Mal auch ganz klar wieder dorthin, wo es weh tat: Nach einem Stoß fiel der 2,13m-Hüne gegen Ende der ersten Halbzeit auf die Hüfte und konnte für einige Zeit nicht eingesetzt werden. Letztendlich rappelte er sich aber auf und spielte die letzten 20 Minuten durch – ohne Foultrouble. „Im Moment geht’s noch, solange es warm ist, aber mal sehen, wie es sich morgen anfühlt.“, sagte Schoo nach dem Spiel. Jedenfalls merkte man ihm die Verletzung kaum an.
Beim Stand von 41:47 ging es in die Kabinen. Dann kam der große Auftritt von Rob McKiver, den die Heidelberger in dieser Phase nicht unter Kontrolle bringen konnten. Glücklicherweise hielt Clint Sargent sehr engagiert dagegen.

Sprung in die 23. Minute: Schoo klaut Lee Jeka den Ball und wundert sich, dass dieser nicht hinterherrennt – Schoo dunkt einhändig zum 49:57. Auszeit Braves. Weitere Treffer von McKiver und Robert Cardenas brachten die Kurpfälzer nicht in Verlegenheit. Burgess verwandelte einen Dreipunktwurf zum 60:68 in Minute 28. Doch dann ein letztes Aufbäumen der Saarländer: Ein 8:0-Lauf brachte die Homburger nochmal auf 68:70 heran. Getragen von seinem lautstarken Anhang ließ der USC dann aber in Viertel vier keine Frage mehr offen, wer das Parkett als Sieger verlassen würde. Sanijay Watts, Paul Zipser, Björn Schoo und Clint Sargent sorgten für eine komfortable 76:86-Führung. Den Game Winner erzielte abermals Paul Zipser – der 17-jährige frisch gekürte Youngster des Monats November netzte einen Dreier zum 76:89 ein. Spätestens jetzt hatte der Gästeblock die Halle fest im Griff.

Der „Game Plan“, basierend auf einer guten Verteidigungsarbeit, konnte gut umgesetzt werden. Die Braves waren nur bei 37 % ihrer Feldwürfe erfolgreich – selbst traf man 51 %. Überragend auch die 17/19-Freiwurfquote. Bemerkenswert auch, dass die Heidelberger Point Guards Kai Barth und Charlie Burgess die besten Wurfquoten aller Spieler der Partie hatten. Burgess spielte wie ausgewechselt und erzielte 21 Punkte, 9 Assists und 5 Rebounds – mit seiner Leistung steht und fällt der Erfolg des Teams. Auch Barth nutzte seine Einsatzzeit sehr effektiv.

Auf dem Fahrplan steht nun das Heimspiel gegen die Crailsheim Merlins am kommenden Sonntag im OSP, danach fahren die Neckarriesen zum Aufsteiger nach Ehingen. Zwei hoch interessante und wieder einmal richtungsweisende Spiele für den USC stehen somit noch vor der kurzen Weihnachtspause an. Die Rückrunde beginnt am 8. Januar 2012 mit einem Heimspiel gegen Chemnitz.

Saar-Pfalz Braves: McKiver 29 Punkte (4 Dreier, 3 Assists, 3 Rebounds), Karamatskos 11, Cardenas 10 (7 Reb), Jeka 10 (4 Reb, 4 Ass), Damjanovic 9, Reed 8, Catovic 2, Cheremnykh 2, Land – Valentic, Göhring.

USC Heidelberg: Sargent 22 (4/8 Dreier, 3 Reb, 3 Ass, 2 Blocks), Burgess 21 (5 Reb, 9 Ass, 4 Turnovers), Watts 16 (4 Reb), Schoo 13 (7 Reb, 1 Blk), Zipser 11 (5 Reb, 2 Blk), Heindel 8, Komarek 4, Barth 3, Williams (3 Reb), von Fintel – Kuhn.

Robin Herbert

DIESE MELDUNG BITTE TEILEN UND WEITERLEITEN! DANKE!

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hier können Sie werben!


    PREMIUMPARTNER


  • NEWS AUS HEIDELBERG

    >> Alle Meldungen aus Heidelberg


  • MEHR AKTUELLE TOPMELDUNGEN

      Heidelberg – Gefährliche Körperverletzung in der Altstadt

    • Heidelberg – Gefährliche Körperverletzung in der Altstadt
      Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar. (ots) Am 01.03.2024 kam es gegen 23:55 Uhr in der Heidelberger Altstadt zu einer gefährlichen Körperverletzung. Eine aufmerksame Zeugin verständigte die Polizei und meldete, dass eine Gruppe mit etwa drei Männern eine Person mit einem Baseballschläger schlagen würden. Vor Ort haben die Beamten durch verschiedene Zeugenaussaugen ermitteln können, dass es sich ... Mehr lesen»

    • Ludwigshafen – Einbruchsserie in Kleingartenanlage der BASF

    • Ludwigshafen – Einbruchsserie in Kleingartenanlage der BASF
      Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar (ots) Im Gemeinnützigen Kleingartenbauverein der BASF kam es vermutlich in der Nacht zum Freitag zu mehreren Einbrüchen in Gärten entlang des Teichgartenwegs. Vier Geschädigte haben sich bisher bei der Polizei gemeldet. Es wurde festgestellt, dass mehrere elektrische Gartengeräte gestohlen wurden. INSERATLoewe.One Energiekosten-OptimiererLoewe.One Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Ludwigshafen 2 unter Tel.: 0621/963-2222 ... Mehr lesen»

    • Grünstadt – Unfall durch Vorfahrtsmissachtung

    • Grünstadt – Unfall durch Vorfahrtsmissachtung
      Grünstadt / Metropolregion Rhein-Neckar. (ots) Am Freitag, den 01.03.2024, kam es gegen 08:00 Uhr zu einem Zusammenstoß zweier Pkw im Kreuzungsbereich Philipp-Kranz-Straße, Dahlienweg, Freundchenstraße in Grünstadt. Eine 37-jährige Ford-Fahrerin überquerte den genannten Kreuzungsbereich von der Philipp-Kranz-Straße aus kommend in den Dahlienweg und missachtete dabei die Vorfahrt einer von rechts aus der Freundchenstraße kommenden, 51-jährigen VW-Fahrerin. ... Mehr lesen»

    • Ludwigshafen – NACHTRAG – Sperrung der #B9

    • Ludwigshafen – NACHTRAG – Sperrung der #B9
      Frankenthal / Metropolregion Rhein-Neckar / Ludwigshafen (ots) – Am Freitag, den 01.03.2024, kam es gegen 14:45 Uhr zu einer Verkehrsunfallflucht auf der B9, in Fahrtrichtung Speyer, zwischen den Anschlussstellen Frankenthal-Studernheim und Oggersheim-Maxdorf. Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen befuhr ein 45-jähriger LKW-Fahrer hinter einer 46-jährigen PKW-Fahrerin die B9 in Richtung Speyer. Beide wurden durch einen Fiat ... Mehr lesen»

    • Mainz – Freie Wähler: Straßenausbaubeiträge müssen abgeschafft werden

    • Mainz – Freie Wähler: Straßenausbaubeiträge müssen abgeschafft werden
      Ludwigshafen / Mainz – Landesregierung endgültig „Geisterfahrer“: Straßenausbaubeiträge müssen abgeschafft werden – Joachim Streit fordert ein Kompensationsmodell für die Kommunen INSERATLoewe.One Energiekosten-OptimiererLoewe.One Nachdem Nordrhein-Westfalen die Straßenausbaubeiträge abgeschafft hat, ist Rheinland-Pfalz das letzte Bundesland, in dem Kommunen diese Beiträge verpflichtend erheben müssen. In allen anderen Bundesländern gehören sie der Vergangenheit an – oder es ist den ... Mehr lesen»

    • Ludwigshafen – #Rückruf : Kühne ruft „Rotkohl nach Traditionsrezept 720 ml im Glas“ zurück

    • Ludwigshafen – #Rückruf : Kühne ruft „Rotkohl nach Traditionsrezept 720 ml im Glas“ zurück
      Mainz / Ludwigshafen / Mannheim Kühne ruft „Rotkohl nach Traditionsrezept 720 ml im Glas“ mit der EAN 40804002 und dem Mindesthaltbarkeitsdatum vom 15.12.2025 und den Codierungen 15.12.2025 Z 2030 NL23 1 bis 15.12.2025 Z 2130 NL23 1 am Rand des Schraubdeckels mit sofortiger Wirkung zurück. INSERATLoewe.One Energiekosten-OptimiererLoewe.One Trotz umfangreicher präventiver und IFS- zertifizierter Sicherheitsmaßnahmen kann ... Mehr lesen»

    • Worms – Fußgänger auf der #B9 tödlich verletzt

    • Worms – Fußgänger auf der #B9 tödlich verletzt
      Worms / B9 / Rheindürkheim / Metropolregion Rhein-Neckar.(ots) Am Freitag, den 01.03.2024, gegen 19:50 Uhr, kam es auf der B9 bei Rheindürkheim zu einem Verkehrsunfall bei dem ein Fußgänger tödlich verletzt wurde. Eine 33-jährige PKW-Fahrerin aus dem Rhein-Pfalz-Kreis befuhr die B9 aus Mainz kommend in Fahrtrichtung Worms. Auf Höhe von Rheindürkheim kreuzte ein Fußgänger die ... Mehr lesen»

    • Heidelberg – Betreuungstag mit besonderer Ausstellung und musikalischer Begleitung

    • Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak) – Zum vierten Betreuungstag beim Amtsgericht Heidelberg am 05.03.2024 zeigt der SKM – Katholischer Verein für soziale Dienste in Heidelberg e.V. in den Räumen des Justizzentrums Heidelberg die Ausstellung „1 Blick – Einblicke“. Es haben sich elf wohnungslose Frauen der Herausforderung gestellt, ihre ganz persönlichen Träume zu formulieren und sich dazu ... Mehr lesen»

    • Heidelberg – Gastspiel: Aufstrebende Israelische Choreograf*innen präsentieren ihr Können – Tanzgastspiel am 12. März um 20:00 Uhr im Zwinger 1

    • Heidelberg – Gastspiel: Aufstrebende Israelische Choreograf*innen präsentieren ihr Können – Tanzgastspiel am 12. März  um 20:00 Uhr im  Zwinger 1
      Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar – Am Theater und Orchester Heidelberg präsentieren Nachwuchs-Choreograf*innen aus Israel ihr Können. Beim Gastspiel »1|2|3 // Solo | Duo | Trio« sind am 12. März 2024 im Zwinger 1 sieben unterschiedliche Performances – kreiert und getanzt von Teilnehmer*innen der Plattform 1|2|3 des Suzanne Dellal Centre in Tel Aviv – zu sehen. ... Mehr lesen»

    • Heidelberg – 2. Hermann-Maas-Rede: Video-Aufzeichnung ab sofort online verfügbar

    • Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak) – Unter dem Titel „Zwischen Freundschaftspflicht und Staatsräson: 75 Jahre deutsch-israelische Verständigung“ hielt Prof. Dr. Meron Mendel am 26. Februar 2024 die 2. Hermann-Maas-Rede im voll besetzten Großen Rathaussaal des Heidelberger Rathauses. Darin blickte Mendel auf die Beziehung der beiden Staaten während der vergangenen Jahrzehnte und auch auf aktuelle Ereignisse in ... Mehr lesen»

    >> Alle Topmeldungen

  • MEDIENPARTNER
    Raphael B. Ebler Medienproduktion


///MRN-News.de