Sinsheim – Volleyball 1. Bundesliga erste Neuverpflichtung in Sinsheim angekommen

        Sinsheim /Metropolregion Rhein-Neckar- „Volleyball 1. Bundesliga SV Sinsheim“ – „Eschtes Kölsches Mädsche landet beim SV Sinsheim“
        Mit Neuzugang Ann-Christin Quade hat sich der SV Sinsheim ein Nachwuchstalent geangelt und auf der Außenposition für die kommende Spielzeit 20011/2012 verstärkt.
        Trotz ihrer Jugend hat die 19 jährige Außenangreiferin, die 2004 mit dem Volleyball beim Pulheimer SC, am nordwestlichen Rand von Köln gelegen, begann, bereits Erstliga- und internationale Erfahrung bei diversen Europa- und Weltmeisterschaften gesammelt. Sie spielte mit dem TSV Leverkusen und dem SV Lohhof in der ersten Bundesliga und ging in der vergangenen Saison mit dem Zurich Team VCO Berlin auf Punktejagd. Dort werden im für Deutschland einzigartigen Förderungsprojekt des Deutschen Volleyballverbandes die besten Nachwuchsspielerinnen und –spieler der Republik zusammen gezogen um Wettkampfpraxis im regulären Ligabetrieb zu sammeln und international mit dem Ziel Olympische Spiele zu bewähren.
        „Mit Ann-Christin Quade, genannt „Chrissi“, ist es uns gelungen eine für ihre jungen Jahre sehr erfahrene Spielerin nach Sinsheim zu holen. Ich denke, dass wir mit ihr eine sehr vielseitige Spielerin gewonnen haben an der wir alle noch viel Freude haben werden. An der Stelle möchten wir uns bei unserem langjährigen Partner Herrn Wenz, Inhaber von „Mc Donalds Sinsheim“ bedanken, der Chrissi´s Verpflichtung erst ermöglicht hat“ freut sich Trainer Stefan Bräuer auf seine erste neue Spielerin im Kader.
        Auch SV-Geschäftsführerin Ulrike Baur-Finck setzt viele Hoffnungen in die Neuverpflichtung „Bisher bei VC Olympia im Einsatz wird Ann-Christin als Youngster das Feld vom Außenangriff her aufrollen. Sie ist hoch motiviert, ehrgeizig und freut sich auf den Trainingsbeginn am 15. August“.
        Ann-Christin Quade wird neben dem Volleyball zunächst ein Pflegepraktikum im Klinikum Sinsheim absolvieren und möchte danach ins Medizinstudium starten.
        „Wie finden Sie das Nachwuchskonzept des Deutschen Volleyballverbandes?“
        ANN-CHRISTIN QUADE: „Ich finde es gut, denn so haben viele Spielerinnen und Spieler die Möglichkeit Erfahrungen auf höchstem nationalen Niveau zu sammeln. Der VCO ist für Viele die Tür zur Nationalmannschaft und die erste Liga. Es stehen halt keine „älteren“ Spielerinnen auf dem Feld, sodass die Jungen die Verantwortung übernehmen müssen“.
        „Wieso haben Sie sich für den SV Sinsheim entschieden?“
        QUADE: „Hier wird mir alles geboten was ich mir vorgestellt habe. Die Mannschaft hat sich in den letzten Jahren in der Liga etabliert und mit dem Team werde ich sicherlich viel Spaß haben. Zudem beginne ich mein Praktikum und bin auch für den Studienplatz optimistisch (lacht)“.
        „Was reizt dich am SV Sinsheim und dem Kraichgau?“
        QUADE: Es beginnt eine neue Aufgabe, in Leverkusen stand ich zwar auf dem Feld, aber neben Nationalspielerinnen wie Nadja Schaus oder Maren Brinker war ich halt die „Junge“ und durfte Fehler machen. Ich war stolz überhaupt dabei zu sein. In Berlin ging es in erster Linie darum als Team zusammen zu wachsen, obwohl die meisten schon mit der Nationalmannschaft unterwegs waren. Ich musste viel Verantwortung übernehmen, das Ergebnis war aber eher zweitrangig. Deshalb beginnt jetzt etwas ganz NEUES. Ich bin gespannt wie das Team nach dem Umbruch aussieht und wie wir uns schlagen werden“.
        „Hätten Sie beim Ligaspiel mit dem VCO in Sinsheim gedacht, dass Sie hier landen werden?“
        QUADE: Nein, aber wie es der Zufall will ist es nun so passiert (grinst). Nein ich freue mich auf die Aufgabe und auf Sinsheim, sowie das Umfeld und die Umgebung!“
        „Sie sind deutsche Meisterin geworden und haben internationale Erfahrung, was kommt jetzt?“
        QUADE: (lacht) Ich wurde dieses Jahr deutsche Meisterin mit der U20 des SV Lohhof und habe schon an 2 Europa- und einer Weltmeisterschaft teilgenommen. Das waren sicherlich spannende Turniere, aber eben Turniere. Naja nationale Titel werden wir wohl nicht ganz schaffen, aber wir müssen schauen wie weit es geht. Die Liga hat uns zuletzt gelehrt, dass es keine „Übermannschaften“ gibt, gegen die keiner gewinnt. Wir müssen realistisch bleiben, auch wenn Träume manchmal gut sind. Wie heißt es so schön „In Träumen verstecken sich oft die wahren Dinge des Lebens“:
        „Wo sind Sie geboren und wie kamen Sie zum Volleyball?“
        QUADE: „Ich bin in Köln geboren und somit ne eschte kölsche Mädsche. Aufgrund meiner Eltern war ich schon auf den Leichtathletikplätzen und Sporthallen dieser Welt unterwegs und konnte mich fürs Volleyball lange Zeit nicht begeistern. Eine gute Freundin hat mich dann mitgenommen“.
        Wo liegen Ihre Stärken?“
        QUADE: „Meine Stärken liegen im Außenangriff und im Erkennen was die gegnerischen Block- und Abwehrspieler machen. Ich gehörte nie zu den Längsten und musste mir mit anderen Sachen wie eben das Erkennen des Blocks und schnellen Angriffen aushelfen“.
        „Was ist Ihr persönliches Ziel?“
        QUADE: “Mit der Mannschaft die Play-Offs und für mich, dass ich oft auf dem Feld stehe. Ich versuche mich stetig weiter zu entwickeln und hoffe dafür jedes Training nutzen zu können. Zudem finde ich die Stimmung in der Halle toll und hoffe dass wir schönen Volleyball bieten können“.
        „Was ist Ihre Leibspeise und gibt’s auch mal was zum Naschen?“
        QUADE: Mein Lieblingsgericht hat mir schon einen Spitznamen eingebracht, obwohl es dies nur einmal im Jahr gibt. An Weihnachten den Gänsebraten mit Klößen und Rotkohl. Naschen? Ich koche und backe gerne, auch für andere (lacht). Aber als Leistungssportler ist mein Körper mein Kapital, deshalb achte ich auch sehr darauf was ich esse, was aber nicht heißt, dass es nur Nudeln mit Tomatensoße gibt“.
        -ska-

          Weitere Infos unter www.sv-sinsheim.de Bildrechte SV Sinsheim

          • PREMIUMPARTNER
            Pfalzbau Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER
            Innovative Küche Eröffnung


            PREMIUMPARTNER
            HAUCK KG Ludwigshafen

            PREMIUMPARTNER
            Autohaus Henzel Frankenthal


            PREMIUMPARTNER
            VR Bank Rhein-Neckar

            PREMIUMPARTNER
            Hochschule Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER


            

            web
stats

            ///MRN-News.de      
            NACH OBEN SCROLLEN
            X