Mannheim – Straßensperrung hat Folgen

        Mannheim/Metropolregion Rhein-Neckar – Drei Jugendliche verursachten durch das Aufstellen von Absperrgittern am frühen Dienstagmorgen, gegen 04.45 Uhr, in der Mannheimer Oststadt fast einen Verkehrsunfall. Ein Zeuge verständigte die Polizei, da er das Trio beobachtete, wie es auf der Tattersallstraße im Bereich der Einmündung zum Friedrichsplatz durch das Aufstellen von 3 Absperrgittern aus einer nahegelegenen Baustelle die Fahrbahn absperrte. Laut Aussage des Zeugen, konnte ein noch nicht ermittelter Pkw-Fahrer nur knapp einen Zusammenstoß vermeiden.
        Beim Erkennen des Streifenwagens flüchteten die Jugendlichen in Richtung Rosengarten. Einen der drei Täter, ein 20-jähriger Mannheimer, konnte festgenommen werden. Die Polizei ermittelt nun wegen einem gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr.

          • PREMIUMPARTNER
            Pfalzbau Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER
            Partyservice Weber


            PREMIUMPARTNER
            HAUCK KG Ludwigshafen

            PREMIUMPARTNER
            Schuh Keller


            PREMIUMPARTNER
            VR Bank Rhein-Neckar

            PREMIUMPARTNER
            Hochschule Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER


            

            web
stats

            ///MRN-News.de      
            NACH OBEN SCROLLEN
            X