Heppenheim – Kunde enttarnt Skimminganlage

        Heppenheim – Kunde enttarnt manipulierten Geldautomaten – Skimming – An einem Geldautomaten in einer Bankselbstbedienungsfiliale in der Friedrichstraße entdeckte am Samstagmittag gegen 12 Uhr ein Kunde eine Skimming-Einrichtung. Beim Versuch Geld abzuheben blieb die Karte zunächst im Schlitz des Gerätes stecken. Ein beherzter Ruck sollte die verklemmte Bankcard wieder freigeben, löste anstatt dessen aber eine Blende mit eingebauter Kamera vom Gehäuse des Automaten. Der aufmerksame Mann handelte richtig, verständigte sofort die Polizei und wartete bis zum Eintreffen der Streife am Tatort. Die Beamten bestätigten den Verdacht des Skimmings und stellten das Bauteil sicher. Das Gerät wurde vorläufig außer Betrieb gesetzt. Kunden, die am Samstag vor 12 Uhr an diesem Automaten Geld abgehoben haben, sollten ihre Kontoauszüge sorgfältig überprüfen. Bislang ist kein entstandener Schaden bekannt. Die Ermittlungen dauern an.

        Das Kommissariat 23 bittet Zeugen, denen verdächtige Personen aufgefallen sind oder die am Automat zuvor eine etwaige Manipulation bemerkt haben, sich mit Hinweisen an die Heppenheimer Polizei unter 06252 / 7060 zu wenden. In diesem Zusammenhang suchen die Ermittler auch ein älteres Paar, das an diesem Tag mit dem Zeugen am Geldautomaten ein Gespräch geführt hat. Der Mann soll ein grünes Oberteil getragen haben. Die Kriminalpolizei geht davon aus, dass das Pärchen etwas Verdächtiges bemerkt haben könnte.
         

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Partyservice Weber


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Schuh Keller


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X