SÜW – Fachbeirat für Naturschutz konstituiert sich

        Südliche Weinstraße / Metropolregion Rhein-Neckar – Der Fachbeirat für Naturschutz nimmt seine Arbeit für die nächsten Jahre auf. Das Bild zeigt die Mitglieder sowie die stellvertretenden Mitglieder des Beirates.

          Der zehnköpfige Fachbeirat für Naturschutz des Landkreises Südliche Weinstraße wurde am vergangenen Donnerstag für die folgenden fünf Jahre neu berufen. Armin Osterheld aus Vorderweidenthal wurde zum Vorsitzenden des Fachbeirates und Siegfried Weiter aus Siebeldingen zu seinem Stellvertreter gewählt.

          „Der Naturschutz ist eine Zukunftsaufgabe für uns; wir müssen die Natur und die Landschaft als wichtigste Lebensgrundlage erhalten! Der Naturschutz an der Südlichen Weinstraße lebt in ganz besonderer Weise vom Engagement der Bürgerinnen und Bürger in Verbänden, Initiativen und Projekten“, so Landrätin Theresia Riedmaier in ihrer Begrüßung. Sie dankte den Fachleuten für ihr ehrenamtliches Engagement. Der Fachbeirat für Naturschutz ist ein unabhängiges Gremium, das die Naturschutzbehörde berät und unterstützt sowie das allgemeine Verständnis für die Belange des Naturschutzes fördert. Der Beirat seinerseits wird über alle wichtigen Planungen, Planfeststellungen, Verordnungen usw. informiert.

          In der ersten Sitzung wurde das Thema Wildkatzenkorridor zwischen Bienwald und Pfälzerwald erörtert. Der Beirat beklagt, dass in den Gemarkungen Oberotterbach und Schweighofen naturnahe Streuobstbestände, welche der Wildkatze als Trittsteinbiotop dienen können, in letzter Zeit verstärkt ungenehmigten Rodungen zum Opfer fallen. Fachbeirat und Verwaltung weisen darauf hin, dass die Beseitigung von Streuobstbeständen einer behördlichen Genehmigung bedarf. Weiter gibt es finanzielle Zuschüsse zur Erhaltung und Pflege von Streuobstwiesen im Rahmen der Agrarumweltprogramme (Vertragsnaturschutz Streuobst). Anträge dazu können bis zum 11. Juni 2010 bei der Landwirtschaftsbehörde der Kreisverwaltung gestellt werden.

          Mitglieder des Beirates:
          Armin Osterheld (Vorderweidenthal), Siegfried Weiter (Siebeldingen), Dr. Peter Keller (Landau), Gunter Doppler (Freimersheim), Dr. Hilmar Rohde (Landau), Franz Grimm (Gleisweiler), Bürgermeister Kurt Wagenführer (Annweiler), Karl-Heinz Schlink (Waldhambach), Reinhold Hörner (Hochstadt), Prof. Dr. Ekhard Friedrich (Ilbesheim). Stellvertreter: Heinz Keller (Landau), Hartmut Frohnweiler (Kapsweyer), Dr. Christian Pfeiffer (Annweiler), Rolf Nist (Offenbach), Dr. Oliver Röller (Haßloch), Bürgermeister Hermann Bohrer (Klingenmünster), Marc Watgen (Landau), Rudi Schwöbel (Niederotterbach), Herwig Weisse (Edenkoben) und Joachim Zech (Landau).
           

          • PREMIUMPARTNER
            Pfalzbau Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER
            Ideenkind Werbeagentur Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER
            HAUCK KG Ludwigshafen

            PREMIUMPARTNER
            Autohaus Henzel Frankenthal


            PREMIUMPARTNER
            VR Bank Rhein-Neckar

            PREMIUMPARTNER
            Hochschule Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER


            

            web
stats

            ///MRN-News.de      
            NACH OBEN SCROLLEN
            X