Landau – Ranschbach als Vorbild

        Landau / Ranschbach als Vorbild für zu renaturierende Gewässer

        Der renommierte Experte für naturnahe Wasserwirtschaft, Dr. Thomas Paulus, besichtigt im Ranschbachtal bei Landau-Arzheim den Bachverlauf. Begleiten werden ihn der Ortsvorsteher Martin Gensheimer sowie Vertreter der Lokalen Agenda und der Stadtverwaltung.

        Die Ortsbegehung beginnt am Freitag, 23. April, 9.30 Uhr, in der Arzheimer Hauptstraße 42 vor dem Ortsvorsteherbüro.

        Der Bach wird als positives Beispiel für naturnahe Wasserwirtschaft gesehen und könnte als Vorbild für andere Gewässer in der Südpfalz gelten, die renaturiert werden sollen. Diese Renaturierung ist im Rahmen einer verbindlichen Umsetzung der Europäischen Wasserrahmenrichtlinie (WRRL) bald für alle naturfernen Gewässer erforderlich. Die Stadt Landau ist daher mit dem Ranschbach auf einem guten Weg, den Artenreichtum, landschaftliche Schönheit sowie die Umsetzung der Wasserrahmenrichtlinie zu fördern.
         

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          MRN-News


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Autohaus Henzel Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X