Rhein-Neckar – Polizeimeldungen

Mannheim – Durch Notbremsung Entgleisung verhindert (Zeugenaufruf)

Ein Straßenbahnfahrer der RNV, Linie 4, konnte am frühen Dienstagmorgen gegen 00.00 Uhr in der Mannheimer Römerstraße nur durch eine Vollbremsung eine Entgleisung verhindern. Unbekannte hatten durch Aufschichten von Steinen auf dem Gleisbett ein Hindernis errichtet. Der Straßenbahnfahrer entfernte die Steine und setzte seine Fahrt fort. Als er nach ca. 20 Minuten die Fahrstrecke in Gegenrichtung befuhr, hatte er scheinbar eine Vorahnung und befuhr die Strecke bewusst langsamer. In der Zwischenzeit hatten die unbekannten Täter erneut mit Steinen ein Hindernis errichtet. Des Weiteren war die dortige Fußgängerampel durch Steinwürfe beschädigt, was einen Funktionsausfall zur Folge hatte. Schemenhaft konnte der Straßenbahnfahrer mehrere Jugendliche in der Nähe wegrennen sehen. Ob diese für die Taten verantwortlich sind, kann nur spekuliert werden. Wer sachdienliche Hinweise zu dem Geschehen machen kann, soll sich mit der Polizei Mannheim, Telefon: 0621-1740 in Verbindung setzen.

Mannheim – Ein Käfig voller Ratten

Nicht schlecht staunte ein 29-jähriger Mannheimer, als er am Dienstagabend gegen 20.35 Uhr nach dem Einkaufen in der Alten Frankfurter Straße  zu seinem Fahrzeug kam. Hatte doch dort ein Unbekannter vor seinem Pkw einen Kleintierkäfig abgestellt. Mit
großen Augen schauten ihn daraus zwei putzmuntere Ratten an. Der Mann brachte die beiden Nager zur Polizei, wo diese dann die Nacht verbrachten. Am nächsten Morgen bekamen sie ein neues Zuhause im Tierheim Mannheim zugewiesen.

Mannheim – Mit Flasche auf Ex-Freundin eingeschlagen

Am Mittwochmorgen gegen 02.55 Uhr passte ein 21-jähriger Mannheimer im Stadtteil Käfertal, am Marie-Bernays-Platz, seine Ex-Freundin und deren neuen Freund ab, um mit diesen ein “Klärendes Gespräch” zu führen. Im Laufe der zunächst verbalen Auseinandersetzung schlug er plötzlich auf die 22-jährige Mannheimerin und deren 25-jährigen Freund mit einer Glasflasche ein. Hierbei zogen sich die beiden Schnittwunden an den Händen zu. Eine ärztliche Versorgung wollten sie jedoch nicht in Anspruch nehmen. Den Mannheimer erwartet jetzt eine Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung.

Mannheim – Handtaschenraub endete mit Festnahme

Eine 63-jährige Mannheimerin wurde am Dienstagabend gegen 19.05 Uhr Opfer eines Handtaschenraubes. Als sie in der Germaniastraße auf dem Nachhauseweg war, kam ein zunächst Unbekannter von hinten angerannt und entriss ihre Handtasche. Diese hatte die Überfallene um ihre Schulter hängen. Dabei stürzte die Mannheimerin zu Boden und zog sich eine leichte Verletzung am Knie zu. Der Täter ging anschließend zu Fuß in Richtung Dressbachstraße flüchtig. Bei der anschließenden Fahndung durch die Polizei konnte an einer Straßenbahnhaltestelle ein 19-jähriger Mannheimer angetroffen werden, auf den die erhobene Personenbeschreibung passte. Gegenüber den Polizeibeamten gab er den Raub zu und führte die Beamten zum Ort der weggeworfenen Handtasche. Dass Raubgut in Höhe von 50 Euro führte er noch mit sich. Den Mannheimer erwartet nun eine nicht unerhebliche Strafe wegen Raubes.

Worms – Einbruch in Kirche
Die evangelische St. – Peter – Bergkirche in der Berggasse wurde gestern von Einbrechern heimgesucht. Während der Öffnungszeit, zwischen 11:00 und 19:00 Uhr, betraten der oder die unbekannten Täter die Kirche und brachen im Innern zwei Türen, die zu einem Aufenthaltsraum und einem Abstellraum führen, auf. Entwendet wurde nichts, es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 500 €.

Worms – Versuchter Einbruch
Ob es sich bei einem Vorfall gestern Abend, 29.12.2009, 19:45 Uhr, um einen Einbruchsversuch oder um Sachbeschädigung handelt, ist unklar. Ein unbekannter Mann trat mehrmals gegen die gläserne Eingangstür eines Friseursalons in der Friedrich-Ebert-Straße, bis das Glas brach. Als er merkte, dass er beobachtet wird, lief er in Richtung Liebenauer Straße weg. Die Fahndung nach ihm verlief ohne Erfolg. Täterbeschreibung: etwa 170cm groß, um 25 Jahre alt, kurze schwarze Haare, südeuropäischer Typ, bekleidet mit einem schwarzen Regenparka. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise unter Tel.-Nr. 06241/8520.

Worms – Einbruch in Vereinsheim
In der Nacht zum 29.12.2009 wurde in das Sportheim der FT Alemannia 02 Worms, Alemannenstraße, eingebrochen. Die unbekannten Täter brachen ein Fenster auf und kletterten ins Innere. Dort wurde eine Innentür mit Gewalt geöffnet und eine noch unbestimmte Anzahl Spirituosen, darunter vier Flaschen Jack Daniels, drei Flaschen Bacardi und zwei Flaschen Marillenlikör, entwendet.

Frankenthal – Handtasche aus unverschlossenen Auto gestohlen
Einer älteren Dame wurde am Dienstag, 29.12.2009, zwischen 18.15 Uhr und 18.45 Uhr, in der Ackerstraße, die Handtasche aus ihrem unverschlossenen Auto gestohlen. Die Geschädigte hatte zuvor auf einem Privatparkplatz einen Unfallverursacht und war zur Tatzeit mit der Schadensbegutachtung beschäftigt, so dass sie den Diebstahl nicht bemerkte. Es sollen sich mehrere Personen, die der Geschädigten nicht bekannt waren, am Unfallort aufgehalten haben. In der Handtasche befanden sich unter anderem der Personalausweis, Führer- und Fahrzeugschein, Visa und Girokarten, ein Handy und diverse Schlüssel sowie ca. 57 Euro Bargeld. Um sachdienliche Hinweise aus der Bevölkerung bittet die Polizeiinspektion Frankenthal, Tel.-Nr.: 06233/3130.

Frankenthal – Alkoholisierter Autofahrer nach Unfallflucht festgenommen
Am Mittwoch, 30.12.2009, gegen 11.30 Uhr, verursachte der Fahrer eines Pkw Toyota in der Mahlastraße, Höhe Tennis-Center, auf der Fahrt in Richtung Innenstadt, aus Unachtsamkeit einen Unfall, indem er auf einen verkehrsbedingt haltenden Opel Vectra-Fahrer auffuhr. Bei dem Unfall entstand Sachschaden von insgesamt ca. 5.500 Euro. Der Unfallverursacher gab den Geschädigten gegenüber an, er werde ins Tennis-Center gehen und die Polizei anrufen. Danach verschwand er. Als er nach 20 min. Wartezeit noch nicht zurück war, rief der Geschädigte selbst die Polizei an, die die Fahndung nach dem Unfallbeteiligten aufnahm. Der 78jährige Unfallverursacher konnte im Rahmen einer Fahndung, bei der sechs Polizeibeamte eingesetzt waren, im südlichen Stadtgebiet gesichtet und nach einem Versuch, sich zu Fuß durch Flucht zu entziehen, verfolgt und festgenommen werden. Ein freiwillig von ihm durchgeführter Alcotest ergab einen Wert von 1,92 Promille, weshalb die Entnahme einer Blutprobe angeordnet und der Führerschein des Beschuldigten beschlagnahmt werden musste. Der Opel Vectra war nach dem Aufprall nicht mehr fahrbereit. Er musste abgeschleppt werden. Gegen den Beschuldigten wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Frankenthal – Unfallflüchtigen ermittelt
Am Dienstag, 29.12.2009, um 14.18 Uhr, wollte der Fahrer eines Pkw Ford Kombi das Parkhaus im City-Center verlassen. Da sein Parkticket nicht entwertet war und die Schranke unten blieb, fuhr er rückwärts ins Parkhaus zurück. Dabei kollidierte er mit einer Begrenzungssäule, die unmittelbar vor der Schranke steht. Der Autofahrer kümmerte sich jedoch nicht um den angerichteten Schaden von ca. 1.300 Euro. Er bezahlte das Ticket und fuhr aus dem Parkhaus, ohne den Unfall zu melden. Anhand von Video-Aufzeichnungen konnte ein 41jähriger Frankenthaler als Verursacher ermittelt werden. Er muss sich nun wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort verantworten.

Frankenthal – Beim Ladendiebstahl erwischt
einem Bekleidungsgeschäft im City-Center beim Ladendiebstahl erwischt. Die beiden wollten gemeinsam drei Teile Damenunterwäsche im Wert von insgesamt 150 Euro aus dem Geschäft schmuggeln, ohne die Ware zu bezahlen. Bei der anschließenden Durchsuchung wurde bei ihnen weiteres Diebesgut aus anderen Geschäften, unter anderem teures Parfüm, einem Mieder und eine Lederhandtasche im Gesamtwert von mindestens 250 Euro, aufgefunden, über deren Erwerb von den Beschuldigten kein Nachweis erbracht werden konnte. Die nicht aus dem Geschäft stammende Ware wurde zwecks Eigentumssicherung polizeilich sichergestellt. Gegen die beiden „Kundinnen“ wurde Anzeige wegen Diebstahls erstattet.

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hochschule Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER




web
stats

///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN