Rhein-Neckar – Aktuelle Polizeimeldungen

        Frankenthal  – Versuchter Aufbruch einer Glasvitrine
        Ein bislang unbekannter Täter versuchte zwischen Samstag, 24.10.2009, 14.00 Uhr und Montag, 26.10.2009, 09.00 Uhr, mit einem unbekannten Gegenstand die Glasscheibe der frei stehenden Vitrine eines Optikers in der nördlichen Speyerer Straße aufzuhebeln. Die Scheibe hielt jedoch dem Aufbruch stand, weshalb der Täter sein Vorhaben aufgab. An der Vitrine entstand Sachschaden von rund 500 Euro.

        Frankenthal – Heckscheibenwischer von Pkw abgerissen
        Ein unbekannter Täter riss zwischen Freitag, 23.10.2009, 18.30 Uhr und Montag, 26.10.2009, 08.30 Uhr, mutwillig den Heckscheibenwischer eines Pkw Ford Fiesta ab, der in der Gutenbergstraße geparkt wurde. Der Schaden wurde mit ca. 100 Euro beziffert. Ein Tatverdacht besteht nicht. Sachdienliche Hinweise zu den vorstehenden Beiträgen erbittet die Polizeiinspektion Frankenthal, Tel.-Nr.: 06233/3130.

        Heidelberg – Brandstiftung im Schulhof

        Wegen Brandstiftung an einem abgestellten Anhänger in den Neckarstaden ermitteln derzeit die Beamten des Polizeireviers HD-Mitte. In der Nacht zum Dienstag wurde der Polizei mitgeteilt, dass im Bereich des Schulhofes ein Anhänger brennen würde. Mehrere Plastikplanen und -tüten waren an den Reifen deponiert und angezündet worden. Diese verbrannten vollständig. Ein Zeuge hatte kurz nach 2 Uhr zwei Personen gesehen, die jedoch im Schutze der Dunkelheit flüchteten. Es entstand Sachschaden von über 1.000 Euro. Zeugen und Anwohner, die ggf. in der Nacht zum Dienstag ebenfalls auf den Vorfall aufmerksam wurden und entsprechende Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier HD-Mitte, Tel.: 99-1700, in Verbindung zu setzen.

        Bensheim – Doppelte Einladung auf Kosten des Hauses
        Bensheim (ots) – Ein 51-jähriger Bensheimer verbrachte sicherlich einige angenehme Stunden in einer Hotelbar in der Wormser Straße. Erst lud er zwei anwesende Gäste auf einen Drink ein. Vermutlich um der Geldknappheit entgegenzusteuern, stibitzte er in einem unbeobachteten Moment das Kellnerportmonee mit 80 Euro aus einer Schublade hinter dem Tresen. Dann verließ er mit den Gästen das Hotel, natürlich ohne die Rechnung von 25 Euro zu bezahlen. Somit konnte er erstmal 105 Euro Gewinn verbuchen. Er war sich seiner Sache wohl sehr sicher. Aber die Rechnung hatte er ohne den Wirt gemacht. Der bat die Polizei um Hilfe. Der 51-Jährige konnte durch eine Streife unweit der Gaststätte festgenommen werden. Die Beamten leiteten ein Strafverfahren ein. Dessen nicht genug. Gegen ihn bestand außerdem ein Haftbefehl des Amtsgerichts Darmstadt. Sein Nachtlager war nicht mit den komfortablen Hotelbetten vergleichbar.

        Lampertheim – Haushaltsgeräte aus Wohnwagen gestohlen
        Zeugen gesucht – Im Lerchenweg sind Unbekannte am letzten Wochenende in zwei Wohnwagen im Lerchenweg eingebrochen. Sie haben die Scheiben rausgerissen und konnten so die Türen von innen öffnen. Die Wohnwagen dienen Bauarbeitern als Unterkunft. Die Einbrecher haben zwei Fernseher, zwei Receiver, eine Mikrowelle und zwei Kaffeemaschinen entwendet. Die Ermittlungsgruppe in Lampertheim bittet Zeugen, sich unter der Telefonnummer 06206/94400.

        Neuhofen – Radfahrer fuhr Schlangenlinien vor Polizeistreife

        Nur mit Mühe konnte gestern Abend die  Polizeistreife einen stark alkoholisierten Radfahren zum Anhalten bewegen. Dieser fuhr in großen Schlangenlinien die Ludwigshafener Straße entlang. Auf Ansprache reagierte er abweisend und hielt erst nach mehrmaliger Aufforderung an. Der 59-jährige Fahrradfahrer stand deutlich unter Alkoholeinfluss und hatte erhebliche Ausfallerscheinungen. Einen Atemalkoholtest konnte er nicht mehr durchführen. Ihm wurde hierauf eine Blutprobe entnommen. Für seinen Führerschein lag schon ein Sicherstellungsbeschluss vor. Seine Fahrerlaubnis war ihm schon entzogen worden. Gegen den Radfahrer wird nun wegen Trunkenheit im Straßenverkehr ermittelt.

        Neustadt – Neun Fahrzeuge durch Kinder beschädigt

        Eine Zeuge beobachtete am 26.10.09, 16:50 Uhr wie zwei 10 und 11 Jahre alte Kinder in der Breslauer Straße ein Auto besprühten.  Dies teilte er der Polizei telefonisch mit. Als er zu seinem Fahrzeug zurückkam, stellte er fest, dass dieses ebenfalls mit blauer Farbe besprüht war. Er eilte den Kindern nach und hielt sie bis zum Eintreffen der Polizei fest.  Die Kinder hatten auf ihrem Nachhauseweg die Sprühdose gefunden und damit neun Autos besprüht. Der entstandene Sachschaden dürfte sich auf mehrere tausend Euro belaufen. Die Kinder wurden ihren Eltern überstellt.

        Neustadt – Rollerfahrerin leicht verletzt

        Leicht verletzt wurde eine 54-jährige Rollerfahrerin bei einem Verkehrsunfall im Harthäuserweg. Ein 25-jähriger Hyundai -Fahrer wollte nach links in eine Parklücke abbiegen und übersah dabei die entgegenkommende Rollerfahrerin.  Diese bremste voll ab und verlor dabei die Kontrolle über ihr Fahrzeug und stürzte. Der Sachschaden am Roller beläuft sich auf 500.- EUR.

        Neustadt – Trunkenheitsfahrt

        Verkehrsteilnehmer meldeten der Polizei am 27.10.09, 13.23 Uhr, dass in der Maximilianstraße ein PKW in Schlangenlinien fahren würde. Auf dem Parkplatz Bachgängel konnte der PKW kontrolliert werden. Bei dem 48-jährigen Fahrer aus Groß-Gerau stellten die Beamten deutlichen Alkoholgeruch fest. Ein Alko-Test ergab 3,22 Promille. Eine Blutprobe wurde angeordnet. Der Führerschein konnte nicht beschlagnahmt werden, da dieser bereits am letzen Freitag wegen einer Trunkenheitsfahrt beschlagnahmt worden war.
        ?
        Heppenheim – Arbeitsgeräte von Baustelle gestohlen
        Hinweise erbeten – In der Nacht zum Dienstag (27.10.09) haben Unbekannte von einer Baustelle am Starkenburg-Gymnasium einen Kompressor, eine Wasserpumpe, einen Maschinenkorb, einen Maschinendeckel, und eine Wasserpistole von einer Putzmaschine im Wert von etwa 5.000 Euro gestohlen. Die Diebe haben das Vorhängeschloss am Bauzaun durchgeschnitten. Es müssen mehrere Personen gewesen sein. Die Baumaschinen haben sie vermutlich mit einem Auto weggefahren. Die Polizeistation Heppenheim bittet Zeugen, sich unter der Telefonnummer 06252/70060 zu melden.
         
        Weisenheim am Berg – Tageswohnungseinbruch
        Am Montag, 26.10.09 zwischen 17 Uhr und 21 Uhr hebelten Unbekannte an einem Einfamilienhaus in Weisenheim am Berg die Flügeltür des Schlafzimmerfensters auf und gelangten so ins Innere. Hierbei wurden sie vermutlich von den heimkommenden Hauseigentümern gestört und flüchteten, ohne Beute gemacht zu haben wieder.
        Hinweise erbeten an die Polizei Bad Dürkheim, Tel: 06322/963-0 oder pibad_duerkheim@polizei.rlp.de

        Bad Dürkheim – Fußgängerin angefahren
        Am Montag, 26.10.09 gegen 15 Uhr wurde eine 62-jährige Fußgängerin an der Fußgängerampel vor der Post von einem Pkw gestreift, als sie die Straße überqueren wollte. Laut verletzter Fußgängerin zeigte die Lichtzeichenanlage „grün“ für die Fußgänger. Der 41.jährige Fahrer des Pkw Mazda fuhr über den Fuß der Frau, sodass diese im Krankenhaus behandelt werden musste. Es werden Zeugen gesucht. Hinweise bitte an die Polizei Bad Dürkheim, Tel: 06322/963-0 oder pibad_duerkheim@polizei.rlp.de

        Bad Dürkheim – Brand
        Ebenfalls am Montag, gegen 23.10h meldete eine Verkehrsteilnehmerin einen Brand auf einer Wiese zwischen Bruchstraße und L526. Es brannten zwei Grünabfallhaufen, beide etwa 10m im Durchmesser. Die Feuerwehren der FFW Bad Dürkheim, Freinsheim und Erpolzheim waren mit ca. 35 Mann und 8 Fahrzeugen im Einsatz. Hinweise erbeten an die Polizei Bad Dürkheim (s.o.)

        Heppenheim – Arbeitsgeräte von Baustelle gestohlen

        Hinweise erbeten – In der Nacht zum Dienstag (27.10.09) haben Unbekannte von einer Baustelle am Starkenburg-Gymnasium einen Kompressor, eine Wasserpumpe, einen Maschinenkorb, einen Maschinendeckel, und eine Wasserpistole von einer Putzmaschine im Wert von etwa 5.000 Euro gestohlen. Die Diebe haben das Vorhängeschloss am Bauzaun durchgeschnitten. Es müssen mehrere Personen gewesen sein. Die Baumaschinen haben sie vermutlich mit einem Auto weggefahren. Die Polizeistation Heppenheim bittet Zeugen, sich unter der Telefonnummer 06252/70060 zu melden.

        Lampertheim – Fahrerflucht nach Verkehrsunfall
        Zeugen gesucht – Am Donnerstag (22.10.09) zwischen 11:30 und 16:45 Uhr wurde in der Kettelerstraße in Viernheim ein Pkw der Marke BMW durch einen Verkehrsunfall beschädigt. Der Unfallverursacher entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Am beschädigten Pkw entstand ein Sachschaden von ca. 200 Euro. Zeugen, die Hinweise auf den Verursacher geben können, werden gebeten sich bei der Polizeistation Lampertheim Tel.:06206/94400 zu melden.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Congressforum Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Schuh Keller


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X