Ludwigshafen -Schmutzige Wochen „Letzter Warnschuss“

        Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar / Mainz – Gebäudereiniger kämpfen mit dem Wischmop gegen die Uhr
         
        Es stehen schmutzige Wochen bevor: Die Gebäudereiniger in der Region machen am Freitag, 16. Oktober zum letzten Mal einen Warnstreik. Dann soll es ernst werden. Das kündigte die Gebäudereiniger-Gewerkschaft IG BAU jetzt an: „Ab der kommenden Woche kommt der unbegrenzte Streik. Dann stehen die Schrubber endgültig still“, sagt Thomas Breuer. Der Regionalleiter der IG Bau Rheinland-Pfalz-Saar rechnet fest mit einem klaren „Ja“ für einen Arbeitskampf bei der Urabstimmung. Deren Ergebnis wird heute bekannt gegeben. „Die Reinigungskräfte haben die Faust in der Tasche“, beschreibt Breuer die Stimmung in der Branche.
         
        Der Frust der Gebäudereiniger in Rheinland-Pfalz und im Saarland wird am Freitag deutlich zu spüren sein. Dann startet die IG BAU ihre Aktion „Mit dem Wischmop gegen die Uhr“ in Mainz. „Das ist unser letzter Warnschuss“, so Breuer. Dabei werden rund 150 Reinigungskräfte Turbo-Putzen. Der Startschuss für den Protest fällt 11 Uhr.
         
        Mit der Aktion protestieren die Gebäudereiniger für 8,7 Prozent mehr Geld in der Lohntüte. Außerdem fordert die IG BAU eine von den Betrieben finanzierte Zusatzversorgung fürs Alter und sie will den Mindestlohn für die Branche zurück. „Der Mindestlohn muss im neuen Tarifvertrag verankert werden, sonst gibt es keine tarifliche Untergrenze mehr, nur noch den Tatbestand der Sittenwidrigkeit“, so Thomas Breuer. Zudem verlangt die IG BAU auch einen Tarifvertrag für Angestellte der Gebäudereiniger-Branche und einen Wegfall der Lohngrenze zwischen Ost und West.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Kuthan Immobilien


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Edeka Scholz


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X