Rhein-Neckar – Polizeimeldungen

        Worms – Navi weg

        Zwischen 15:30 und 17:30 Uhr wurde gestern  an einem geparkten Pkw in der Schillerstraße eine Scheibe eingeschlagen und ein mobiles Navigationsgerät der Marke Navigon entwendet.

        Osthofen – Verkehrsunfall nur Sachschaden
        An der Einmündung Friedrich-Ebert-Straße, Carlo-Mierendorff-Straße, wo wegen einer Baustelle eine abknickende Vorfahrt eingerichtet ist, stießen gestern 22.09.2009, 13:10 Uhr, drei Pkw zusammen. Ein Pkw-Fahrer befuhr die Friedrich-Ebert-Straße und wollte geradeaus in Fahrtrichtung B9 fahren. Er prallte zunächst gegen einen Pkw, der der abknickenden Vorfahrt Carlo-Mierendorff-Straße in Fahrtrichtung Friedrich-Ebert-Straße folgen wollte. In der Folge kollidierte sein Fahrzeug noch mit einem  Pkw, der an der Einmündung stand und Vorfahrt gewährte. Schaden 6 200 Euro.

        Osthofen – Verkehrsunfall nur Sachschaden

        Bei einem weiteren Unfall in der Friedrich-Ebert-Straße um 16.45 Uhr entstand ein Schaden von 6 500 Euro. Ein Pkw-Fahrer wollte von der Dalbergstraße nach rechts in die Friedrich-Ebert-Straße abbiegen und stieß dabei  mit einem Pkw zusammen, der die vorfahrtsberechtigte Friedrich-Ebert-Straße in Richtung Westhofen befuhr. Sachdienliche Hinweise zu den vorstehenden Beiträgen erbitten die Polizeiinspektion Frankenthal, Tel.-Nr.: 06233/3130 und die Polizeiwache Maxdorf, Tel.-Nr.:06237/934100.

        Ludwigshafen – Zwei Laptops aus Büro gestohlen
        Am Dienstag, 22.09.2009, zwischen 14 Uhr und 14.30 Uhr, wurden aus einem unverschlossenen Büro eines Anwesens in der Berliner Straße zwei Laptops entwendet. Es entstand ein Schaden von ca. 800 Euro. Hinweise an die Polizeiinspektion Ludwigshafen, Tel. 0621 / 963 – 1158. Sachdienliche Hinweise zu den vorstehenden Beiträgen erbitten die Polizeiinspektion Frankenthal, Tel.-Nr.: 06233/3130 und die Polizeiwache Maxdorf, Tel.-Nr.:06237/934100.

        Bobenheim-Roxheim – Zeugen zu Unfallflucht gesucht
        Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer kollidierte am Dienstag, 22.09.2009, zwischen 11.00 Uhr und 14.00 Uhr, vermutlich aus Unachtsamkeit, mit einem Lkw Magirus-Deutz, der in der Industriestraße, zwischen den Firmen Lekkerland und Mertl, abgestellt war. Dabei wurde am Lkw die Motorhaube eingedrückt und der vordere rechte Blinker abgerissen. Der Verursacher entfernte sich unerlaubt vom Unfallort, ohne den angerichteten Schaden von ca. 2.000 Euro zu melden. Sachdienliche Hinweise zu den vorstehenden Beiträgen erbitten die Polizeiinspektion Frankenthal, Tel.-Nr.: 06233/3130 und die Polizeiwache Maxdorf, Tel.-Nr.:06237/934100.

        Maxdorf – Sandsteinkreuz mit Corpus Christi mutwillig mit Farbe besprüht
        Ein noch unbekannter Täter besprühte zwischen Montag, 21.09.2009, 16.30 Uhr und Dienstag, 22.09.2009, 09.30 Uhr, eine aus rotem Sandstein bestehende und ca. 2,50 m hohe Skulptur, die Christus am Kreuz darstellt, mit grüner Farbe. Das „Christus-Kreuz“ ist im westlichen Teil des Kirchgartens der katholischen Kirche in der Hauptstraße, ca. drei Meter vom Nebeneingang entfernt, aufgestellt und von der Straße aus einsehbar. Möglicherweise haben Anwohner den Täter beim Hantieren mit einer Spraydose in der Nähe der Kirche beobachtet, so dass sie eine Beschreibung abgeben könnten. Wie hoch die Kosten für die anstehende Renovierung sein werden, steht noch nicht fest. Sachdienliche Hinweise zu den vorstehenden Beiträgen erbitten die Polizeiinspektion Frankenthal, Tel.-Nr.: 06233/3130 und die Polizeiwache Maxdorf, Tel.-Nr.:06237/934100.

        Fußgönheim – Kinderrad, City-Roller und Buggy von Grundstück entwendet
        Unbekannte Täter entwendeten in der Nacht zum Montag, 21.09.2009, zwischen 19.30 Uhr und 05.00 Uhr, vom Pkw-Stellplatz eines Anwesens in der Römerstraße, ein rosafarbenes Kinderfahrrad „Decathlon“, 14 Zoll-Bereifung, eine silberfarbenen City-Roller und einen rosafarbenen Kinderwagen (Buggy). Der Schaden wurde mit ca. 280 Euro beziffert. Sachdienliche Hinweise zu den vorstehenden Beiträgen erbitten die Polizeiinspektion Frankenthal, Tel.-Nr.: 06233/3130 und die Polizeiwache Maxdorf, Tel.-Nr.:06237/934100.

        Frankenthal – Autofahrer unter Einfluss von Betäubungsmitteln
        Im Rahmen einer Verkehrskontrolle wurde am Mittwoch, 23.09.2009, gegen 09.30 Uhr, ein 23jähriger Autofahrer aus Mannheim in der Wormser Straße angehalten und überprüft. Im Verlauf einer Gesprächsführung wurde festgestellt, dass der junge Mann sichtbare Anzeichen akuten Drogenkonsums aufzeigte, weshalb ihm ein Drogentest angeboten wurde. Der daraufhin freiwillig durchgeführte Test reagierte positiv auf THC, weshalb ihm die Weiterfahrt bis zur Ausnüchterung untersagt wurde. Die Entnahme einer Blutprobe wurde angeordnet. Gegen den Beschuldigten wurde ein Bußgeldverfahren nach dem Straßenverkehrsgesetz eingeleitet und eine Anzeige nach dem Betäubungsmittelgesetz  vorgelegt.

        Frankenthal – Fahren ohne Fahrerlaubnis
        Am Mittwoch, 23.09.2009, wurde gegen 11.15 Uhr ein 49jähriger Autofahrer  aus Ludwigshafen in der Händelstraße einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei gab der Kontrollierte zunächst an, seinen Führerschein zu Hause vergessen zu haben. Eine fernmündliche Überprüfung ergab jedoch, dass dem Mann die Fahrerlaubnis gerichtlich entzogen wurde. Auf Vorhalt gestand dieser, bereits seit einem halben Jahr wegen einer Trunkenheitsfahrt nicht mehr fahren zu dürfen. Die Weiterfahrt wurde unterbunden und der Fahrzeugschlüssel präventiv sichergestellt. Wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis wurde Anzeige erstattet.

        Neustadt – Verkehrsunfall mit Flucht
        Am Dienstagnachmittag, den 22.09.09, fuhr gegen16.46 Uhr ein 40-Jähriger Motorrad-/Rollerfahrer von Mußbach kommend in den AVG-Kreisel und wollte dort in Richtung A 65 fahren. Er fuhr auf dem inneren Kreisel, als ein Pkw von der Mußbacher Landstraße in den Kreisel einfuhr. Er wich diesem aus und kam ins Schleudern. Dabei kam er auf den rechten Grünstreifen der B 38, schlingerte dort ein Stück entlang, fuhr einen Netzknoten um und stürzte dann zur Seite, wobei er sich leicht verletzte. Zu einer Berührung zwischen den beiden Kraftfahrzeugen war es nicht gekommen. Die PKW-Fahrerin hielt nach dem Unfall zunächst an und fuhr anschließend in Richtung A 65 weiter. Bei dem verursachenden Pkw soll es sich um einen bronzefarbenen oder silbergrauen Mercedes-Kombi mit LU-Kennzeichen gehandelt haben. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei Neustadt unter der Tel.-Nummer: 06321/854-0.

        Freinsheim – Über ausgehobenen Gullydeckel gefahren
        Wie die Polizei erst am 22.09.2009 erfahren hat, befuhr bereits am Freitag (18.09.) gegen 22.00 Uhr ein 47-jähriger Dirmsteiner mit seinem Opel Zafira die Reiboldstraße stadtauswärts. Kurz vor der Einmündung der Herxheimer Straße musste er infolge Gegenverkehr weit nach rechts ausweichen und verspürte dabei einen heftigen Schlag am Fahrzeug. Bei der Nachschau wurde ein Schaden am rechten Schweller festgestellt. Nach Angaben einer Gruppe Jugendlicher hatte dort ein Gullydeckel neben dem Schacht gelegen, über den der Mann mit hoher Wahrscheinlich gefahren ist. Hinweise zum Geschehen, insbesondere zu den Personen, die den Deckel ausgehoben haben, bitte an die Polizei Bad Dürkheim, Tel. 06322/963-0 oder pibad_duerkheim@polizei.rlp.de

        Kirchheim – Lkw übersehen
        Etwa 7.000.- Euro Sachschaden entstanden beim Zusammenstoß eines Pkw mit einem Lkw am Dienstagnachmittag, gegen 13.15 Uhr in der Bissersheimer Straße. Dort hatte ein 31-jähriger Opel-Fahrer, der vom Ostring in die bevorrechtigte Straße einbog, einen von rechts kommenden Sattelschlepper der Marke Scania übersehen, der von einem 28-jährigen Mann gefahren wurde. Die beiden Unfallbeteiligten blieben dabei unverletzt.

        Bensheim-Auerbach – 300 Liter Diesel gestohlen
        Polizei sucht Zeugen – In der Nacht von Dienstag (22.09.09) auf Mittwoch (23.09.09) hebelten Unbekannte in Bensheim-Auerbach die Tankdeckel von zwei Lastwagen ab. Die Brummis standen auf einem Firmengelände im Berliner Ring. Aus den Lkws zapften die Täter rund 300 Liter Dieselkraftstoff ab und türmten anschließend. Nach derzeitigem Kenntnisstand ereignete sich der Dieseldiebstahl zwischen 18.30 Uhr und 7 Uhr. Beamte der Ermittlungsgruppe in Bensheim sicherten am Tatort Spuren. Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 06251 / 8468-0 bei der Polizei zu melden.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Congressforum Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Schuh Keller


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X