Mannheim – 2009 – ein guter Maimarkt

        Mannheim / Metropolregion Rhein-Neckar – Große Mehrheit der Aussteller mit Geschäften zufrieden bis sehr zufrieden – Sonderschauen ein Riesenerlebnis – Ergebnisse der Umfrage vom 4. Mai
        Der Mannheimer Maimarkt 2009 kann mit einer erfreulichen Bilanz aufwarten. Die Zahl der Aussteller, die bessere oder gleich gute Geschäfte gemacht haben, stieg auf 60 Prozent. Im Durchschnitt der letzten fünf Jahre lag dieser Wert bei rund 55 Prozent. Die Erwartungen wurden 2009 im hohen Maß erfüllt. Die Zufriedenheit der Aussteller ist deutlich gestiegen. Nicht zufrieden sind gerade mal 11,5 Prozent. Im Vorjahr lag dieser Wert noch bei 19 Prozent. Rund 10 (Vorjahr: 8) Prozent haben mehr verkauft als erwartet. Das geht aus einer schriftlichen Umfrage vom 4. Mai hervor, an der 742 von rund 1.400 Ausstellern teilgenommen haben. Am Maimarktdienstag kamen 28.000 Menschen auf das Maimarktgelände. Damit liegt die vorläufige Gesamtbesucherzahl bei 340.000. Die FKM-geprüfte Besucherzahl im Jahr 2008 lag bei 343.402.
        Als außerordentlich positiv wird das allgemeine Stimmungsbild auf dem Maimarkt 2009 beschrieben. Aussteller loben das interessierte, freundliche Publikum beim vielgenutzten Treffpunkt der Menschen in der Metropolregion. Insbesondere Erstaussteller zeigen sich angenehm überrascht vom Marktgeschehen und der guten Atmosphäre.
        Was die allgemeine Konjunktur in ihrer jeweiligen Branche betrifft, gibt es keine klare Richtung. 54 (Vorjahr 49) Prozent der Aussteller schätzen die weitere Entwicklung als überwiegend gleichbleibend ein. Mit einer Belebung rechnen 15 (Vorjahr 18) Prozent.
        Die Zielsetzungen, die Aussteller mit ihrer Maimarkt-Teilnahme verknüpfen, sind über Jahre weitgehend konstant. In diesem Jahr sind es aber deutlich mehr Aussteller, die ihre Ziele erfüllt oder ihre Erwartungen übertroffen sehen. Neben dem direkten Verkauf (73 Prozent) hat vor allem die Gewinnung von Neukunden (81 Prozent) hohe Priorität. Langjährige Pflege der Stammkundschaft genießt mit 57 Prozent ebenfalls einen hohen Stellenwert. Jeder zweite Aussteller sieht die Information der Besucher als wichtiges Messeziel (Mehrfach-Nennungen). Das lässt ein gutes Nachgeschäft erwarten.
        Spitze war in diesem Jahr die erstmals durchgeführte Sonderschau Casa Italia. Auch die erweiterten Handwerkshallen verzeichnen sehr gute Ergebnisse. Der Bereich Bauen, Renovieren und Energietechnik, der 2008 vorn lag, konnte sein hohes Niveau halten. Gut abgeschnitten haben Urlaub und Reisen, Hauswirtschaft, Gesundheit, die Ernährungshallen und die Aussteller in der Halle Baden-Württemberg. Positive Rückmeldungen gibt es aus dem Bereich Bekleidung/Kosmetik/Schmuck und aus dem Gewerbesektor. Abhängig vom Produkt, aber etwas besser als 2008 zeigt sich der Bereich Möbel. Das afrikanische Dorf wurde in der zweiten Maimarkthälfte deutlich besser angenommen. Durchwachsen waren die Geschäfte in der Spielewelt. Nicht so zufrieden zeigt sich der Internationale Bazar.
        Ein großer Erfolg waren die Maimarkt-Sonderschauen. In der Halle der Metropolregion „brummte“ es. Die Technik-Schau „Neutrinopower/drahtlose Stromübertragung“ war sehr gut besucht. Der „Schulterschluss“ der Feuerwehren und Rettungsdienste war ein Magnet, ebenso wie der „Bauernhof auf dem Maimarkt“, die Tierschauen. Die neuartige Kunststoff-Eislauffläche auf dem Sportfeld wurde eifrig getestet. Beeindruckend war auch die vom Badischen Blinden- und Sehbehindertenverein organisierte Sonderschau DIALOG IM DUNKELN. Mehr als 2.000 Besucher nutzten die Gelegenheit, in vier vollständig dunklen Erlebnisräumen in die Welt blinder Menschen einzutauchen.
        Rund 72 (Vorjahr: 65) Prozent der Aussteller erklären schon jetzt, sie wollen zum nächsten Maimarkt wiederkommen, 26 (Vorjahr: 32) Prozent entscheiden später. Lediglich 2 (Vorjahr: 3) Prozent geben an, sie möchten im nächsten Jahr nicht teilnehmen. Darin zeigt sich eine ungebrochen hohe Zustimmung für den Mannheimer Maimarkt.
        Der nächste Maimarkt findet vom 24. April bis 4. Mai 2010 statt
         
         

          • PREMIUMPARTNER
            Pfalzbau Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER
            Partyservice Weber


            PREMIUMPARTNER
            HAUCK KG Ludwigshafen

            PREMIUMPARTNER
            Schuh Keller


            PREMIUMPARTNER
            VR Bank Rhein-Neckar

            PREMIUMPARTNER
            Hochschule Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER


            

            web
stats

            NACH OBEN SCROLLEN
            X