Neustadt – Aufzug der rechten Szene

        Neustadt a. d. Weinstraße / Metropolregion / Rhein-Neckar – Am 2. Mai 2009 fand der genehmigte Aufzug der NPD Rheinland-Pfalz in Neustadt statt. Der Aufzug mit ca. 80 Teilnehmern der rechten Szene setzte sich nach Bekanntgabe der Auflagen um 15.32 Uhr über die festgelegte Aufzugsstrecke im Bereich des Bahnhofs Böbig in Bewegung und war um 16.25 Uhr beendet.

        Danach verließen die Teilnehmer des Aufzuges gegen 17 Uhr mit zwei  Zügen Neustadt. Mehrere Hundert Polizeibeamtinnen und Polizeibeamte aus Rheinland-Pfalz, Baden-Württemberg und der Bundespolizei, unterstützt vom Ordnungsamt der Stadt Neustadt als Versammlungsbehörde, verhinderten ein direktes Aufeinandertreffen autonomer Linker mit den Teilnehmern des Aufzuges der rechten Szene.

        Die Polizei hat bei diesem Einsatz  13 Personen des linken Spektrums  wegen Sachbeschädigungen, Landfriedensbruchs, Beleidigung und Verstößen gegen das Versammlungsgesetz vorübergehend in Gewahrsam genommen. Die Protestaktionen des Aktionsbündnisses gegen Rechts verliefen friedlich und ohne besondere Vorfälle.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Partyservice Weber


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Schuh Keller


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          NACH OBEN SCROLLEN
          X