Mannheim -Kellerbrand in der Innenstadt -Zeugen gesucht

Mannheim / Rhein-Neckar – Zu einem Brand kam es gestern Nachmittag in der Innenstadt. Anwohner des Anwesens Q3, 1-3 bemerkten um 15.30 Uhr starken Qualm im Hausflur, der offenbar von einem Feuer im Keller des Hauses ausging. Die Feuerwehr konnte den Brand schnell löschen. Ein Ehepaar im Alter von 33 und 38 Jahren musste zusammen mit dem gemeinsamen Kleinkind aus dem Anwesen evakuiert werden. Nach einer medizinischen Behandlung vor Ort wurde lediglich das fünf Monate alte Kind zur Beobachtung in ein Krankenhaus eingeliefert. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 30.000 Euro. Nach ersten Ermittlungen der Kriminalpolizei kann von einer vorsätzlichen Brandlegung ausgegangen werden. Brandherd war ein in einem offen zugänglichen Kellerraum abgestellter Holzschreibtisch. Hinweise auf den Täter gibt es bislang noch nicht. Die Ermittler suchen nun nach Personen, die zur besagten Zeit verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben. Hinweise werden unter der Rufnummer 1740 entgegen genommen. Seit Ende Oktober 2008 kam es im innerstädtischen Bereich vermehrt zu Kellerbränden. Es gibt bislang keinen konkreten Hinweis auf einen Zusammenhang der Fälle, ein solcher kann jedoch auch nicht ausgeschlossen werden.

In einigen Brandfällen waren die Treppenhäuser und somit die Keller von der Straße aus frei zugänglich. Die Polizei rät Hausbewohnern dringend, Hauseingangstüren verschlossen zu halten. Weiterhin sollten die Bewohner auf unbekannte Personen achten, die sich unbefugt in Hausgängen oder -kellern aufhalten. Im Zweifelsfall bringt ein Anruf bei der Polizei Klärung.

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Autohaus Henzel Frankenthal


    PREMIUMPARTNER



///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN