Rhein-Neckar – Polizeimeldungen

        Ludwigshafen – Handtasche geraubt
         Nach wie vor keine detailliertere Beschreibung gibt es von einem unbekannten jugendlichen Täter, der bereits am vergangenen Samstag, 13.12.08, kurz vor 15 Uhr, einer 83-jährigen Frau die Handtasche geraubt hatte. An der Kreuzung Hohenzollern-/Röntgenstraße (Stadtteil Friesenheim) war er von hinten auf die Frau zugerannt, hatte ihr im Weiterlaufen die Handtasche aus der Hand gerissen und war dann durch die Röntgengenstraße in Richtung Hemshof geflüchtet. Die Frau wurde bei dem Raub nicht verletzt. In ihrer weißen Lederhandtasche mit grauen Flecken (Kuhmusterdesign) befanden sich neben 120 Euro Bargeld verschiedene Versicherungskarten, Ausweisdokumente und der Führerschein der Frau. Von dem jugendlichen Täter ist lediglich bekannt, dass er eine schmächtige Statur und kurze brünette Haare gehabt haben und ca. 170 cm groß gewesen sein soll. Wer weitere sachdienliche Hinweise auf den Täter geben kann, wird gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Ludwigshafen 1, Tel. 0621 / 963 – 1158, oder dem Haus des Jugendrechts, Tel. 0621 / 963 – 2666, in Verbindung zu setzen.
         

        Mannheim – Angriff mit Bierflasche
         
        Auf die Wertsachen einer 55-jährigen Mannheimerin hatte es letzte Nacht ein Räuber in der Innenstadt abgesehen. Gegen 02.00 Uhr befand sich die Mannheimerin im Bereich des Quadrates H 1 auf dem Heimweg, als sie plötzlich von hinten angegriffen wurde. Der Täter schlug der Frau zunächst mit einer leeren Bierflasche mehrfach auf den Kopf, bis diese zerbrach und die 55-Jährige zu Boden ging. Anschließend entwendete er seinem Opfer das Handy, den Schlüsselbund sowie ihre Handschuhe und Mütze. Die Frau erlitt bei dem Überfall Kopfverletzungen, die eine stationäre Aufnahme in einem Krankenhaus erforderlich machten. Nach der Tat flüchtete der Räuber in Richtung Jungbusch. Der mit 0,8 Promille alkoholisierte 22-jährige Mannheimer konnte im Rahmen einer Fahndung wenig später festgenommen werden. Das Diebesgut führte er noch mit sich. Den Beamten gegenüber gab er an, seinen Lebensunterhalt seit seiner Haftentlassung vor einigen Wochen durch Straftaten zu finanzieren. Seiner erneuten Inhaftierung sehe er
        “mit Freuden” entgegen. (ots)
         

        Ilvesheim – Einbrecher festgenommen

        Dank eines aufmerksamen Nachbarn konnte gestern Morgen ein Einbrecher in Ilvesheim festgenommen werden. Gegen 10.20 Uhr beobachtete der Zeuge den Täter dabei, wie er die Mauer eines Anwesens überstieg. Dort hebelte er die Tür des Hauses auf und durchsuchte die Räume. Noch bevor er einen aufgefundenen Laptop abtransportieren konnte, wurde er durch eine verständigte Polizeistreife gestört. Nach einer Flucht konnte der 27-jährige Italiener von den Beamten gestellt werden. Er hat in Deutschland keinen festen Wohnsitz. Im Zuge weiterer Ermittlungen muss nun geprüft werden, ob der 27-Jährige bei anderen Einbrüchen ebenfalls als Täter in Betracht kommt. (ots)
         

        Mannheim / Neckarau – Mit Waffe bedroht
         
        Zu einem Streit kam es gestern Abend, gegen 21.30 Uhr, in Neckarau. Zum Entladen seines Fahrzeuges fuhr ein 37-jähriger Mannheimer auf den Gehweg der Neckarauer Straße. Daran störten sich jedoch zwei Fußgänger, die den Mannheimer sogleich auf sein Fehlverhalten aufmerksam machten. Es kam daraufhin zu einem lautstarken Streit, in dessen Verlauf einer der Passanten eine Waffe zog und den 37-Jährigen damit bedrohte. Dieser zog sich daraufhin ins Haus zurück und verständigte die Polizei. Die Beamten konnten den 26-jährigen Fußgänger wenig später festnehmen. Er führte eine Schreckschusswaffe mit sich. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 1,2 Promille. Er sieht einer Anzeige entgegen. (ots)
         
         
        Mannheim – Umtausch ausgeschlossen
         
        Ein etwa 40-45 Jahre alter Mann hat am Montag gegen 17.30 Uhr in einem Schuhgeschäft in der Mannheimer Innenstadt zwei Schuhe im Wert von rund 90 Euro aus der Auslage gestohlen. Pech für den mit heller Bomberjacke und blauem karierten Flieshemd bekleideten Täter, dass er zwar zwei gleiche, allerdings nur rechte Schuhe erwischte, die ihm vermutlich wenig Festtagsfreude bringen dürften. Der Dieb war von
        kräftiger Statur und trug einen 3-Tages-Bart, ob er seine Beute nach den Feiertagen versuchen wird umzutauschen, darf eher bezweifelt werden. (ots)
         

        Mannheim – Betrunken vom Motorrad gefallen
         
        Zeugen berichteten am Dienstag Abend gegen 20.30 Uhr der Polizei von einem Motorradfahrer, der kurz zuvor in der Ronnstraße sichtlich angetrunken beim Aufsteigen mitsamt seinem Gefährt umgefallen sei. Anschließend habe der Mann seine Fahrt in Richtung Neckarau fortgesetzt. Anhand des Kennzeichens konnten die Beamten unschwer die Adresse des fahruntüchtigen Verkehrsteilnehmer feststellen und den Mann an seiner
        Wohnung in Empfang nehmen. Der 21jährige wurde zur Blutprobe zum Revier gebracht, ihn erwartet nun eine Anzeige. (ots)
         

        Mannheim – Nachtrag zum tödlichen Verkehrsunfall vom Wochenende
         
        Wie bereits berichtet, war ein Radfahrer im Krankenhaus seinen Verletzungen erlegen, die er sich beim Zusammenstoß mit einem Pkw am Wochenende auf dem Waldhof zugezogen hatte. Wie die Ermittlungen der Polizei ergaben, war der Radfahrer mit funktionstüchtigem und eingeschalteten Vorder- und Rücklicht und Seitenreflektoren unterwegs. Trotzdem war er von dem aus einer Einfahrt hervorkommenden Pkw-Fahrer offenbar übersehen und angefahren worden, wobei sich der 51jährige die schweren Kopfverletzungen zuzog. (ots)
         
         
         

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Partyservice Weber


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Schuh Keller


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          NACH OBEN SCROLLEN
          X