Rhein-Neckar – Aktuelles von der Polizei

        Bürstadt – Harter Widerstand beim Einbruch ins Modegeschäft |

        Mit dem Kopf durch die Wand…wollten noch unbekannte Einbrecher in der Nacht auf Freitag (21.11.) offenbar nicht! Dumm nur, dass ausgerechnet eine solche sich ihrem Vorhaben, in der Nibelungenstraße mal eben schnell einen Bruch zu machen, plötzlich in den Weg stellte. Nachdem die Gauner mit Ach und Krach eine Stahltür eines Bekleidungsgeschäftes mit Brachialgewalt aufgehebelt hatten, mussten sie mit Entsetzen feststellen, dass sich hinter dieser eine Mauer befand. Dabei stießen die Täter auf einen seit langer Zeit stillgelegten Seiteneingang, der flugs auch das unredliche Vorhaben kurzum “stilllegte”. Und so behält Johann Wolfgang von Goethe denn doch wieder recht: “Die Schwierigkeiten wachsen, je näher man dem Ziele kommt”! (ots)
         
        Heppenheim – Scheibe eingeschlagen und Handy geklaut

        Ein dreister Dieb scheute am frühen Dienstagmorgen (25.11.) um 1:20 Uhr nicht vor einer für Aufsehen erregenden Tat zurück. So schlug der Unbekannte in der Friedrichstraße inmitten der Fußgängerzone eine Schaufensterscheibe eines Handyladens ein und entnahm sich sein auserwähltes Gerät. Die Verpackung ließ er noch am Tatort zurück. Zwar gelang dem dunkel und mit Wollmütze bekleideten Täter die Flucht. So wurde seine Tat jedoch von Zeugen beobachtet. Wer ebenfalls Angaben zum Fall machen kann, möchte sich bitte mit der Polizei in Heppenheim in Verbindung setzen: 06252 / 70 60. (ots)

        Grünstadt – Auto aufgebrochen
         
        Am Montag, 24.11.08, zwischen 14.35 und 15.10 Uhr, schlugen unbekannte Täter die Scheibe der Beifahrertür an einem VW Touran ein, der am Friedhof in Sausenheim geparkt war. Aus dem Fahrzeug wurde eine Einkaufstüte mit einem neu gekauften Schlafanzug entwendet. Die Fahrerin hatte beim Aussteigen einen Mann gesehen, der aus einem beigefarbenen Pkw stieg und anschließend mit seinem Hund spazieren ging. Eventuell hat dieser Mann Beobachtungen gemacht, die von Bedeutung sein könnten. Außerdem soll ein blauer Klein-Lkw mit Schrott beladen vorbeigefahren sein. Hinweise an die Polizei Grünstadt, Tel. 06359/9312-0
         

        Neustadt – Mitsubishi Space Runner beschädigt und geflüchtet
         
        In der Zeit zwischen Samstag (22.11.2008) 22.00 Uhr und Sonntag (23.11.2008) 10.00 Uhr befuhr ein unbekannter Autofahrer die Theodor-Heuss-Straße vermutlich in Richtung K 7 und beschädigte einen dort geparkten Mitsubishi Space Runner und entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um den entstandenen Sachschaden in Höhe von ca. 250,– Euro zu kümmern. Sachdienliche Hinweise bitte unter der Tel.-Nr. 06321/854-0 an die Polizei Neustadt.
         

        Neustadt – Scheibe eingeschlagen
         
        Am Montag (24.11.2008) wurde der Polizei mitgeteilt, dass unbekannte Täter an einem auf dem Parkplatz Festwiese geparkten Hyundai Atos die rechte vordere Seitenscheibe eingeschlagen haben. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 300,– Euro. Sachdienliche Hinweise bitte unter der Tel.-Nr. 06321/854-0 an die Polizei Neustadt.
         
         
        Neustadt – Anhänger gestohlen
         
        In der Zeit zwischen Montag (24.11.2008) 20.00 Uhr und Dienstag (25.11.2008) 6.30 Uhr haben unbekannte Täter aus einer Hofeinfahrt in der Lilienthalstraße einen Kastenanhänger mit Holzbordwänden der Marke Saris mit dem amtl. Kennzeichen NW-J 838 im Wert von ca. 2.000,– Euro entwendet. Sachdienliche Hinweise bitte unter der Tel.-Nr. 06321/854-0 an die Polizei Neustadt. Hinweise sind in allen Fällen auch per E-Mail möglich an pdneustadt@polizei.rlp.de
         
         
        Mannheim – Tresor aus Bäckerei entwendet
         
        Ein bislang unbekannter Täter hebelte am vergangenen Wochenende die Tür zum Lagerraum einer Bäckerei in der Neckarstadt auf. Anschließend öffnete er eine weitere Tür, die ihn auf dem Weg zu seinem Ziel noch störte und gelangte so in die Geschäftsräume. Dort angekommen, hebelte er mit großem Kraftaufwand einen Tresor aus seiner Boden- und Wandhalterung, in dem sich mehrere hundert Euro Bargeld befanden. Mit seiner schweren Beute konnte er unerkannt flüchten. Vom Täter fehlt bislang jede Spur. (ots)
         
         
        In Feierlaune die Nachbarn geweckt
         
        Durch überlaute Musik aus einem Vereinslokal in der Mannheimer Innenstadt wurde gestern der wohlverdienten Nachtruhe der Hausbewohner ein Ende gesetzt. Der Verantwortliche war der Meinung, seine letzten Gäste derart beschallen zu müssen, dass nicht nur sie, sondern auch die Nachbarschaft in ihren Betten an dem Geschehen teilhaben konnten. Beim Eintreffen der Polizei zeigte sich der leicht alkoholisierte Betreiber einsichtig. Er kam der Aufforderung, das Lokal zu schließen, umgehend nach und schickte seine Gäste nach Hause. (ots)
         

        Mannheim – Beim Schwänzen erwischt
         
        Eine 12-jährige und eine 13-jährige Schülerin wurden gestern Morgen, gegen 10.00 Uhr, beim Schwänzen erwischt. Die Schülerinnen versuchten zunächst der Polizeistreife, die sie bereits auf dem Parkplatz eines Supermarktes erblickt hatte, zu entkommen. Als dies scheiterte, teilten sie den Beamten mit, dass es ihnen übel war und sie daher nicht am Sportunterricht teilgenommen hätten. Im Streifenwagen ging es anschließend zur Schule, wo die Freundinnen vom Rektor empfangen wurden. (ots)
         

        Ladenburg – Trickbetrüger unterwegs
         
        Ein bislang unbekannter Täter sprach einen 94-jährigen Ladenburger gestern Mittag auf der Straße an und gab vor, ein naher Verwandter zu sein. Der Rentner nahm den Betrüger daraufhin mit in seine Wohnung. Der Unbekannte klagte dort über akute finanzielle Probleme und teilte mit, dass er dringend Geld für die anstehende Reparatur seines Autos benötige. Er konnte den Rentner zur Herausgabe von mehreren tausend Euro bewegen. Dass es sich um einen Betrüger handelte, wurde dem Mann und seiner 84-jährigen Ehefrau erst später klar. Den unbekannten Täter beschrieben sie wie folgt: ca. 60 Jahre alt, 165 cm groß, vermutlich Deutscher. Er sprach akzentfreies Hochdeutsch und hatte weißes, volles Haar. Bekleidet war er mit einer schwarzen Lederjacke.
         

        Mannheim – Raub in Straßenbahn
         
        Opfer eines Raubes wurde gestern Abend eine 26-jährige Stuttgarterin in einer Straßenbahn der Linie 1 in Richtung Hauptbahnhof. Zwei junge Männer rangelten sich neben dem Sitzplatz der Frau und ließen sich hierbei offenbar absichtlich auf die Geschädigte fallen. Einer der beiden versetzte ihr dabei einen Schlag gegen die Stirn. An der Haltestelle “Alte Feuerwache” standen die jungen Männer auf und verließen schnellen Schrittes die Bahn. Kurz darauf stellte die Geschädigte fest, dass ihre Geldbörse, die sich in ihrer Handtasche befand, gestohlen wurde. (ots)
         

        Mannheim – Drogenfund in der Neckarstadt
         
        Aufgrund einer heute am frühen Morgen gemeldeten Ruhestörung, begaben sich Polizisten in ein Anwesen in der Neckarstadt. Da ihnen auf Klingen und Klopfen nicht geöffnet wurde, öffneten sie die leicht zugezogene Wohnungstür. Noch immer drang zu diesem Zeitpunkt aus der Wohnung laute Musik. In der Wohnung staunten die Beamten nicht schlecht, als sie den im Bett liegenden 25-jährigen bulgarischen Wohnungsinhaber mit einem Joint in der einen und einer Plastiktüte mit Cannabis in der anderen Hand sahen. Die Drogen wurden beschlagnahmt. Der 25-Jährige sieht nun einer Anzeige entgegen.
         
         
        Speyer – Frau Holle mal anders

        Zum vergangenen Wochenende hin hat sich zusammen mit den winterlichen Temperaturen auch der erste Schneefall eingestellt. Wenn Frau Holle ihre Betten ausschüttelt, fallen üblicherweise nur Schneeflocken vom Himmel. Nicht so am Montag in Speyer. Am Postplatz staunte morgens ein 40Jähriger über zwei auf dem Boden liegende 100 Euroscheine. Am Nachmittag fand ein 29 Jahre alter Mann, der an Heiligabend Geburtstag hat, einen weiteren 100 Euroschein in der Korngasse. Es entstand so der Eindruck, dass es Geldscheine geregnet hat zu dem üblichen Niederschlag. Beide Finder bewiesen Ehrlichkeit und gaben das Geld bei der Polizeiinspektion Speyer ab.
         
         
        Speyer – Wenige Verstöße bei Polizeikontrolle

        Zwei Kontrollen richtet die Polizei Speyer am Montag im Stadtgebiet ein, mit wenig Grund zur Beanstandung. Innerhalb einer Stunde waren es nur sieben Autofahrer, die in der viel befahrenen Auestraße gebührenpflichtig verwarnt wurde. Ein Autofahrer wurde beim Telefonieren mit dem Handy erwischt. Bei einer weiteren 45 minütigen Verkehrsüberwachung vor der Grundschule Im Vogelgesang verhielten sich alle Autofahrer regelkonform.
         
         
        Speyer – Zeugen gesucht

        In der Draisstraße hat der 27Jährige seinen BMW am Samstag abgestellt und zwei Tage lang stehen lassen. Mit einem Unfallschaden an Stoßstange, sowie Kotflügel und Felge fand er sein Fahrzeug am Montagmorgen wieder vor. Auf 2.500 Euro beziffert die Polizei den Schaden. Der Unfallverursacher ist geflüchtet und hat sich bislang nicht darum bemüht den Schaden zu regulieren. Die Polizei Speyer bittet Zeugen die Hinweise auf den Verursacher machen können, sich unter Telefon 137-0 oder E-Mail pispeyer@polizei.rlp.de zu melden.
         
         
        Speyer – Dreister Unfallverursacher

        Mit seinem beschädigten Porsche Boxster wurde am Montagabend ein Mann bei der Polizei Speyer vorstellig und beanzeigte eine Fahrerflucht. Er hatte sein Auto in der Armbruststraße abgestellt. Beim Ausparken stieß der Fahrer eines davor stehenden schwarzen Mercedes gegen den Sportwagen. Der Unfallverursacher öffnete kurz die Tür, um sich den Schaden zu betrachten fuhr dann, ohne seinen Pflichten nachzukommen, mit quietschenden Reifen davon, so ein beobachtender Zeuge, der sich auch das Kennzeichen notierte. Am Porsche entstand ein Sachschaden von mehreren tausend Euro. Die Polizei suchte den Eigentümer des Mercedes auf und konnte an dessen Fahrzeug passende Unfallschäden feststellen. Der 19Jährige muss sich wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort verantworten.
         

        Schifferstadt – Streife verfolgt Unfallflüchtigen
         
        Am gestrigen Morgen befuhr die Streife die L454 aus Richtung Schifferstadt kommend in Fahrtrichtung Speyer. Vor ihr, in gleicher Fahrtrichtung, fuhr ein Pkw. Im Bereich des Industriegebietes Süd, in Höhe der dortigen Rechtskurve, kam Ihnen ein Lkw entgegen. Aus bislang unbekannten Gründen kam er dieser in der Kurve nach links auf die Gegenfahrbahn ab und streifte den entgegenkommenden Pkw. Hierbei kollidierten beide Außenspiegel der Fahrzeuge. Der Lkw fuhr ohne anzuhalten weiter, obwohl der den Zusammenstoß bemerkt haben musste. Die Streife verfolgte hierauf den Unfallflüchtigen und konnte diesen in der Speyerer Straße anhalten. Gegen den 66-jährigen Kraftfahrer aus Mannheim wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.
         
         
        Waldsee – Unfallflucht, Zeugen werden gesucht
         
        In der Zeit zwischen dem 20. und 24.11.08 kollidierte ein bislang unbekannter Fahrzeugführer mit einem in Höhe Akazienstraße 1 geparktem Pkw. Vermutlich beim Ein- oder Ausparken rammte der Unfallverursacher den 3er BMW. Hierbei entstanden Schäden in Höhe von 2000,- Euro. Nach dem Anstoß entfernte sich der unbekannte Fahrzeugführer unerlaubt von der Unfallstelle. Zeugen werden gesucht. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Schifferstadt, Tel.-Nr. 06235/495-0 oder unter pischifferstadt@polizei.rlp.de.
         
         
        Grünstadt – Schlafanzug geklaut      
         
        Am Montag, 24.11.08, zwischen 14.35 und 15.10 Uhr, schlugen unbekannte Täter die Scheibe der Beifahrertür an einem VW Touran ein, der am Friedhof in Sausenheim geparkt war. Aus dem Fahrzeug wurde eine Einkaufstüte mit einem neu gekauften Schlafanzug entwendet. Die Fahrerin hatte beim Aussteigen einen Mann gesehen, der aus einem beigefarbenen Pkw stieg und anschließend mit seinem Hund spazieren ging. Eventuell hat dieser Mann Beobachtungen gemacht, die von Bedeutung sein könnten. Außerdem soll ein blauer Klein-Lkw mit Schrott beladen vorbeigefahren sein. Hinweise an die Polizei Grünstadt, Tel. 06359/9312-0
         

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Partyservice Weber


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Schuh Keller


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X