Sinsheim – Drei tote Katzen aufgefunden

        Reichartshausen / Rhein-Neckar  – Wegen Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz ermittelt seit Donnerstagmorgen die Diensthundeführerstaffel der Polizeidirektion. Zeugen hatten neben dem Parkplatz einer Firma in der Neuen Industriestraße unter einem Strauch drei tote Katzen entdeckt und die Polizei Sinsheim informiert, die daraufhin die für Verstöße gegen das Tierschutzgesetz spezialisierten Beamten aus Walldorf einschalteten.
        Nach deren Ermittlungen dürften die ausgewachsenen Tiere (1. graumeliert, 2. rotbraun, 3. schwarz/weiß) schon seit Freitag vergangener Woche ((07.November) dort gelegen haben. Nach einer ersten Bewertung dürften die Katzen (in Behältern/Tüten ?) über den öffentlich zugänglichen Parkplatz unter das Buschwerk gelegt worden sein. Die Ermittler gehen nicht davon aus, dass die Tiere dort erst getötet worden sind. Über die Todesart ist derzeit noch nichts bekannt, äußerliche Gewalteinwirkung war bei der ersten Besichtigung nicht festzustellen.
         
        Zeugen, die Angaben zur Herkunft der Katzen bzw. verdächtige Beobachtungen am Ablageort machen können, werden gebeten sich mit der Hundeführerstaffel der Polizei in Walldorf (Tel. 06227/3581880) oder der Polizei in Sinsheim in Verbindung zu setzen.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Kuthan Immobilien


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Edeka Scholz


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X