Ludwigshafen – Der Arbeitsmarkt im Oktober 2008

        Ludwigshafen / Rhein-Neckar – Arbeitsmarkt in der Vorderpfalz zeigt sich robust – Arbeitslosenquote sinkt auf 5,8 Prozent

        „Es ist zum jetzigen Zeitpunkt noch zu früh, über konkrete Auswirkungen der Krise am Finanzmarkt auf den Arbeitsmarkt in der Vorderpfalz zu spekulieren“, äußert der Leiter der Agentur für Arbeit Ludwigshafen, Jürgen Czupalla, seine Ansicht zur aktuellen Entwicklung. „Im vergangenen Monat zeigt sich der Arbeitsmarkt von den Turbulenzen noch unbeeindruckt. Fest steht, dass es Auswirkungen auch auf den lokalen Arbeitsmarkt geben wird. Das zeigen uns neueste Umfrageergebnisse und Einschätzungen von Experten. Allerdings ist es derzeit sehr schwierig, das Ausmaß dieser Auswirkungen genau einzuschätzen. Ich rechne im Laufe des nächsten Jahres vor allem in der zweiten Jahreshälfte zwar mit einem deutlichen Anstieg der Arbeitslosigkeit. Da wir aber zu Jahresbeginn mit einem deutlichen niedrigeren Niveau der Arbeitslosigkeit, im Vergleich zum Vorjahr, starten, wird die Zahl der Arbeitslosen im Jahresdurchschnitt wohl nur moderat ansteigen, führt Czupalla weiter aus.
        Gesamtzahl, Quote und Bewegung
        Im Bezirk der Agentur für Arbeit Ludwigshafen sank im Oktober die Zahl der arbeitslosen Personen um 144 auf 14.699. Zwei Drittel der Arbeitslosen (10.118 Personen) werden dem Rechtskreis des Sozialgesetzbuches II zu-geordnet, beziehen also Arbeitslosengeld II von den Arbeitsgemeinschaften GfA Vorderpfalz oder Deutsche Weinstraße. Ihre Zahl ging seit dem Vorjahr um 5,2 Prozent zurück. Dieser Rückgang ist weniger ausgeprägt als bei denjenigen Arbeitslosen, die dem Rechtskreis des Sozialgesetzbuches III zugerechnet werden können und von der Agentur für Arbeit betreut werden. Hier ging die Arbeitslosigkeit 20,1 Prozent (derzeit 4.581 Arbeitslose) zurück.
         
        Die Arbeitslosenquote – berechnet auf der Basis aller zivilen Erwerbspersonen – lag im Oktober bei 5,8 Prozent.
         
        In den letzten vier Wochen haben 3.915 Männer und Frauen ihre Arbeitslosigkeit beendet, das waren 339 Personen mehr als im Vormonat. Davon haben 1.225 Personen eine Erwerbstätigkeit begonnen und 926 konnten eine Ausbildung oder berufliche Weiterbildung finden. Im gleichen Zeitraum meldeten sich 3.770 Personen neu oder erneut arbeitslos.
         
        Personengruppen
        Im Verlaufe des aktuellen Jahres hat sich die Arbeitslosigkeit von Jugendlichen unter 25 Jahren günstig entwickelt. Diese Tendenz hält weiter an. Der-zeit sind 1.652 junge Menschen dieser Altersgruppe arbeitslos gemeldet; gemessen an allen Arbeitslosen sind es elf Prozent. Im Vergleich zum Oktober des letzten Jahres waren immerhin 168 Jugendliche (9,2 Prozent) weniger arbeitslos. Gleichzeitig ist die Zahl der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten Jugendlichen weiter gestiegen. Im März 2008 arbeiteten 21.161 junge Menschen unter 25 Jahren im Bezirk der Arbeitsagentur Ludwigshafen in einem sozialversicherungspflichtigen Beschäftigungsverhältnis, 622 Personen mehr als im Vorjahr.
         
        Unter allen Arbeitslosen haben 27 Prozent ihr fünfzigstes Lebensjahr bereits erreicht oder überschritten. Auch für diese Bewerber hat sich die Situation verbessert. Derzeit sind 3.982 Personen über 50 Jahren arbeitslos, 356 weniger als vor Jahresfrist. Dies findet seine Entsprechung in der Entwicklung der Beschäftigung. Waren im März 2007 noch 39.777 Lebensältere Arbeitnehmer in Beschäftigung, stieg ihre Zahl im März 2008 auf 42.069. Ihr Anteil an allen sozialversicherungspflichtig Beschäftigten lag zuletzt bei 25 Prozent.
         
        Stellen
        Im Oktober sind bei der Arbeitsagentur ebenso viele Stellenangebote von Arbeitgebern zur Besetzung gemeldet worden, wie im letzten Monat. Da 62 mehr ungeförderte Stellen gemeldet wurden, hat sich der Bestand an offenen Stellen auf 2.424 vergrößert. Fast 29 Prozent der in diesem Monat neu gemeldeten Stellenangebote kam aus dem Bereich der Arbeitnehmerüberlassung.

        Mehr Infos zum Arbeitsmarkt

        Statistik

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Ideenkind Werbeagentur Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Autohaus Henzel Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X