Ludwigshafen – Kreissparkasse stellt aus

        Ludwigshafen/Speyer/Landstuhl/St. Ingbert/ Rhein-Neckar – Ausstellung der St. Dominikus Stiftung Speyer in der Kreissparkasse „Unser Engagement – der Mensch“
        Bis Mitte Oktober ist in den Räumen der Hauptstelle der Kreissparkasse Rhein-Pfalz in Ludwigshafen (Berliner Platz 2) die Ausstellung „Unser Engagement – der Mensch“ über die Identität und das Wirken der St. Dominikus Stiftung Speyer zu sehen. In den neun Einrichtungen unter dem Dach der Stiftung engagieren sich 1 500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für Menschen – sie setzen sich ein für einen guten Start ins Leben, für gute Bildung und Erziehung, für gefährdete Kinder und Jugendliche, für Gesundheit und Heilung und für sterbende Menschen. Zu den Einrichtungen gehören zum Beispiel das St. Marien- und St. Annastiftskrankenhaus, das Hospiz Elias und das Kinderheim St. Annastift in Ludwigshafen. Im Rahmen der Einführung in der Kreissparkasse heute sprach Frank Merkel, WOB-AG Viernheim, zum Thema „Zukunft gestalten – Identität mit tiefen Wurzeln“, der die Ordensschwestern, die Stiftung und ihre Einrichtungen im vergangenen Jahr bei der Entdeckung ihrer gemeinsamen Identität begleitet hat.  
         
        Die Ausstellung stellt auf 18 Tafeln mit kleinen Texten und eindrucksvollen Bildern die Wurzeln der Stiftung – die Dominikanerinnen des Instituts St. Dominikus in Speyer – die Stiftung und die neun Einrichtungen unter ihrem Dach, da. Ein besonderer Fokus der Ausstellung liegt auf den gemeinsamen Werten der Einrichtungen, bei allen unterschiedlichen Arbeitsfeldern steht „Unser Engagement – der Mensch“ im Mittelpunkt. Die Ausstellung ist ein beeindruckendes Zeugnis des Dienstes der Schwestern an den Menschen, das von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern weiter getragen wird. Die großformatigen Schwarz-Weiss Fotografien der Agentur WOB und des Speyrer Fotografen Klaus Landry zeigen deutlich, dass hier in wichtigen Bereichen des Lebens Wertschätzung vermittelt, Geborgenheit spürbar und Spiritualität erlebbar wird. Mit der Ausstellung in der Kreissparkasse treten die Ordensschwestern mit ihrer geleisteten Arbeit das erste Mal gezielt in die Öffentlichkeit. Für Rückfragen steht Ihnen gerne das Geschäftsführende Vorstandsmitglied der St. Dominikus Stiftung Speyer Markus Trescher unter 0621-5501-2222 zur Verfügung.
         
        Hintergrund
         
        Vor fünf Jahren wurde zur Sicherung und Zukunftsfähigkeit der von den Schwestern des Instituts St. Dominikus gegründeten und geführten Einrichtungen die St. Dominikus Stiftung Speyer mit ihren Töchtern – St. Dominikus Krankenhaus und Jugendhilfe gGmbH Ludwigshafen und St. Dominikus Schulen gGmbH St. Ingbert – ins Leben gerufen. Hintergrund war das weitgehende Ausscheiden der Ordensschwestern aus dem aktiven Dienst. In den neun Einrichtungen in Ludwigshafen, Speyer, Silz bei Landau, Landstuhl und St. Ingbert engagieren sich 1 500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für Menschen – Ordensschwestern wirken noch ehrenamtlich mit. Dies geschieht in einem Krankenhaus, einem Hospiz, zwei Jugendhilfeeinrichtungen und fünf Schulen. Bei aller Verschiedenheit gelten doch für alle gemeinsame Werte, die durch die dominikanischen Werte der Ordensschwestern geprägt sind.
         
        Das 1852 für die „Erziehung und Bildung der weiblichen Jugend“ gegründete Institut der Armen Schulschwestern, Speyer, wurde 1892 in den Dominikanerorden aufgenommen. Ab 1908 übernahmen die Schwestern Aufgaben in der ambulanten Krankenpflege. In zahlreichen Gemeinden wirkten die Schwestern in Grundschulen und Kindergärten. In der Blütezeit hatte der inzwischen in Institut St. Dominikus Speyer umbenannte Orden über 1000 Schwestern, Schulen und soziale Einrichtungen entstanden – das Engagement wurde auch auf Amerika und Afrika ausgeweitet. Zum Institut gehören jetzt noch etwas über 200 Schwestern, die in mehreren Konventen verteilt über die Diözese Speyer und in Afrika leben. In Ludwigshafen gibt es noch einen Konvent am St. Marienkrankenhaus und einen Konvent am St. Annastift.(kah)

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Partyservice Weber


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Schuh Keller


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          NACH OBEN SCROLLEN
          X